You're not connected to the Internet.
DIYInspiration 6922

Defying the summer heat: our reader Lukas and his outdoor PC

Despite coolers and fans, there's a lot of heat coming from computers. So much that if it's hot outside, your gaming room or home office can quickly turn into a sauna. Our reader Lukas has come up with a rather creative way of tackling this problem. However, he needs your help to finalise his project.

«My room's usually nice and cool», Lukas Hunziker explains. The 19-year old informatics apprentice likes the thermometer in his room to stay below 22 to 24 degrees, even at the height of summer. «The thick sandstone walls do a great job in keeping the heat out», he goes on to explain. «But whenever I spend a lot of time at my computer, the temperature quickly rises to 30 degrees». The solution he came up with is simple: If it's already hot outside and there's even more heat coming from the computer, why not just put the computer outside. This leaves Lukas to enjoy the cool inside while his computer and the summer heat can have their own little competition in who's hotter outside.

Squeezing cables through the window

His setup is neither perfect nor complete. He might have thought it through, but wouldn't it have been easier to buy a fan? «I considered the idea, but decided against it», Lukas explains. «Fans are expensive and noisy. Outsourcing the heat was the only way to go». So, he decided to put the PC outside.

Lukas has quite a good PC. I would have just used scrap parts, but the PC he's using is actually quite decent.

Vengeance C70 (Midi Tower)
CHF 216.-
Corsair Vengeance C70 (Midi Tower)
4

Availability

  • approx. 6–8 days
    Currently > 5 piece(s) in stock at the supplier

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Core i5 4690K (LGA 1150, 3.50GHz, Unlocked)
CHF 269.-
Intel Core i5 4690K (LGA 1150, 3.50GHz, Unlocked)
24

Availability

Mail delivery

  • approx. 3–5 days
    2 item(s) ready for shipment from external warehouse

Collection

  • All locations: approx. 4–6 days
    Currently 2 piece(s) in stock at the supplier

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

GeForce GTX 1080 GAMING X+ 8G (8GB, High End)
CHF 699.-inkl. Destiny 2
MSI GeForce GTX 1080 GAMING X+ 8G (8GB, High End)
4

Availability

Mail delivery

  • only 2 piece(s)
    in our warehouse

PickMup

Collection

  • Basel: the day after tomorrow at 13:10h
  • Bern: the day after tomorrow at 12:15h
  • Dietikon: the day after tomorrow at 14:30h
  • Geneva: the day after tomorrow at 13:30h
  • Kriens: the day after tomorrow at 11:20h
  • Lausanne: the day after tomorrow at 15:40h
  • St Gallen: the day after tomorrow at 15:30h
  • Winterthur: the day after tomorrow at 13:30h
  • Wohlen: today at 13:30
  • Zurich: the day after tomorrow at 12:30h

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Fury (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)
CHF 145.-
HyperX Fury (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)
154

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

PickMup

Collection

  • Basel: only 1 piece(s)
  • Bern: only 1 piece(s)
  • Dietikon: the day after tomorrow at 14:30h
  • Geneva: the day after tomorrow at 13:30h
  • Kriens: the day after tomorrow at 11:20h
  • Lausanne: the day after tomorrow at 15:40h
  • St Gallen: only 1 piece(s)
  • Winterthur: the day after tomorrow at 13:30h
  • Wohlen: only 2 piece(s)
  • Zurich: the day after tomorrow at 12:30h

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Black (2000GB, 3.5", Desktop, Workstations)
CHF 135.-
WD Black (2000GB, 3.5", Desktop, Workstations)
29

Availability

  • approx. 4–6 days

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

VS650 (650W)
CHF 69.-
Corsair VS650 (650W)
33

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

PickMup

Collection

  • Basel: only 2 piece(s)
  • Bern: the day after tomorrow at 12:15h
  • Dietikon: only 1 piece(s)
  • Geneva: only 2 piece(s)
  • Kriens: the day after tomorrow at 11:20h
  • Lausanne: only 4 piece(s)
  • St Gallen: the day after tomorrow at 15:30h
  • Winterthur: only 2 piece(s)
  • Wohlen: only 2 piece(s)
  • Zurich: only 3 piece(s)

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Combined with a MSI motherboard.

His room in Lenzburg is west facing, so keeping the windows open all day isn't a good idea. The problem Lukas is confronted with can be summarised as follows:

  • His window needs to be shut.
  • His PC needs to be outside.
  • The rest of the setup needs to be inside.

What this means is that Lukas needs to find a way to get the cables through the window without opening it. This might sound like a strange idea, but Lukas is convinced that his setup has potential and a bright future ahead. He wanted to read up about similar projects before he started, but didn't find anything useful. It seems nobody's ever attempted to build an outdoor PC. This is how Lukas became an inventor and pioneer. His first challenge was reducing the number and size of his cables.

These are the cables he ended up using:

HDMI Flat (4.50m, Mid-range, Black)
Lindy HDMI Flat (4.50m, Mid-range, Black)

Availability

  • Currently unavailable. Delivery date unknown.

Information subject to change.

View details

Superspeed Flat (A - B, 1m)
Lindy Superspeed Flat (A - B, 1m)

Availability

  • Currently unavailable. Delivery date unknown.

Information subject to change.

View details

IB-AC618 (7Ports)
CHF 54.-
ICY BOX IB-AC618 (7Ports)
26

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

PickMup

Collection

  • Basel: the day after tomorrow at 13:10h
  • Bern: the day after tomorrow at 12:15h
  • Dietikon: the day after tomorrow at 14:30h
  • Geneva: the day after tomorrow at 13:30h
  • Kriens: the day after tomorrow at 11:20h
  • Lausanne: the day after tomorrow at 15:40h
  • St Gallen: the day after tomorrow at 15:30h
  • Winterthur: the day after tomorrow at 13:30h
  • Wohlen: today at 13:30
  • Zurich: the day after tomorrow at 12:30h

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

DisplayPort 1.1 auf HDMI 1.4 VR Ready (HDMI)
CHF 27.50
Club 3D DisplayPort 1.1 auf HDMI 1.4 VR Ready (HDMI)
1

Availability

  • approx. 3–5 days

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Gender Changer USB 3.0 to (USB 3.0, 3cm)
CHF 9.90instead of 18.301
LINK2GO Gender Changer USB 3.0 to (USB 3.0, 3cm)

Availability

Mail delivery

  • approx. 3–5 days
    > 5 item(s) ready for shipment from external warehouse

Collection

  • All locations: approx. 4–6 days
    Currently > 5 piece(s) in stock at the supplier

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

Superspeed Flat (A - A, 3m)
CHF 21.-
Lindy Superspeed Flat (A - A, 3m)

Availability

  • approx. 4–6 days
    Currently 2 piece(s) in stock at the supplier

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

«Finding flat cables was harder than expected. I couldn't get my hands on flat cables for all types of connections I needed, so I used adapters to make it work», Lukas explains. The only outdoor connection is the power supply: He used the outdoor socket on the lower floor of his house to plug everything in. «The only other way would have been drilling a hole into the wall» – a bad idea.

USB isn't only convenient for any average user, but also for a DIY'er: If you can connect anything and there are hubs available, there's no need to plug USBs into the PC housing itself. Lukas simply pulled an USB hub over the border of the window and plugged all his peripheral equipment into this hub.

This only left four cables to be squeezed between the window frame and the window itself. «The cables are as flat as a pancake, but so far, they're still working.»

These four cables are squashed in the window.

Taking the project to a new level: building a weather-resistant outdoor PC

«To make sure the PC stays cool in the summer months, I've installed two additional cooling fans to the top of the housing», Lukas says. He explained that although his PC still got hotter outside than inside, 60 to 65 degrees to be precise, it was still fully functional. A PC that runs in the open air needs to get to terms with completely different environmental influences than usually. There's no influencing nature, anything is possible: cold weather, hot weather or – and this is every electronic equipments' enemy – humidity.

EK-Cable Y-Splitter 2-Fan PWM (10cm)
CHF 23.90
EKWB EK-Cable Y-Splitter 2-Fan PWM (10cm)
5

Availability

  • approx. 3–5 days

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

EK-Cable PWM Verlängerungskabel (30cm)
CHF 23.90
EKWB EK-Cable PWM Verlängerungskabel (30cm)

Availability

  • approx. 2 weeks
    Currently > 5 piece(s) in stock at the supplier

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

F12 PWM PST (120mm, 2x)
CHF 18.-was 26.-2
Arctic F12 PWM PST (120mm, 2x)
2

Availability

Mail delivery

  • only 2 piece(s)
    in our warehouse

PickMup

Collection

  • Basel: only 1 piece(s)
  • Bern: the day after tomorrow at 12:15h
  • Dietikon: only 4 piece(s)
  • Geneva: In stock
  • Kriens: In stock
  • Lausanne: In stock
  • St Gallen: In stock
  • Winterthur: only 1 piece(s)
  • Wohlen: In stock
  • Zurich: only 2 piece(s)

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

«My invention has survived one small summer storm already because I was too lazy to take it inside one evening», Lukas told me. «After I let it dry for a while, the PC worked a treat.»

Computers and its components are a lot more rugged than often assumed. Therefore, there's no immediate threat to Lukas' windowsill setup. However, as we learnt from the popular TV show «Game of Thrones»: Winter is coming. The humidity will rise and there will be snow. For this reason, Lukas wants to make his PC weather-resistant. And this is where he needs help: «I thought of building a cover, so I could easily take the PC to a LAN party.»

He's not lacking ideas, but is having trouble implementing something suitable. «The challenge is that the cover isn't allowed to be completely water and air-proof because the computer needs air», Lukas explains. «But water isn’t allowed to get through it». Any openings in the cover would have to be protruding because the cables as such aren't delicate.

Our question to you is: How would you make sure the outdoor PC is weather-resistant? Write a comment below this article if you have any ideas. Who knows, Lukas might decide to give your idea a go. If you prefer drawing to writing, you can upload images on imgur.com.

This might also interest you

These articles might also interest you

1070ti_teaser_00321.jpeg
New products
  • 6731

nVidia GeForce 1070Ti: Jetzt zuschlagen.

User
Journalist. Author. Hacker. My subjects generally revolve around Android or Apple’s iOS. I also feel strongly about IT security. In this day and age, privacy is no longer a minor matter but a strategy for survival.

69 comments

User garog

Viel Arbeit für eine schlechte Anfangsidee. Es geht doch darum die Hitze des PCs draußen zu lassen und nicht den PC selbst. Ich habe bei meinem PC die Abluft mittels eines Luftschlauches eines Wäschetrockners zum Fenster gebracht und dort ein Brett zum reinstellen. Think about it! 300 Zeichen Ende.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Kurz Ergänzt. Das Gehäuse einfach so abdichten, dass es nur eine Luftaustrittsstelle gibt (Grafikkarte ist etwas fummelig umzuleiten), dort wird der Schlauch angebracht und ans Fenster geführt, im kalten Winter ist dies einfach zurückzubauen und dient dann wieder als Zimmerheizung. Im Sommer ist die Zimmertemperatur um 6 Grad gefallen.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Im übrigen nur ein Problem für Luftkühlungen. Eine Zeit lang hatte ich eine Wasserkühlung aller Komponenten mit einem externen Tower von Aquacomputer den ich bequem raus stellen konnte. Allerdings setzt dann jeder Systemwechsel meist ein komplett neues Wasserkühlersetup voraus, was bei mir dann nach dem zweiten Systemwechsel das Ende für die Sache bedeutete.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User lucuhu

Bei der Idee des Fensters hast du doch trotzdem eine Wärmeabstrahlung von Gehäuse und Luftschlauch und der Lärm der Lüfter. Wenn das Fenster dann ja offen ist kommt trotzdem relativ viel Wärme rein. Meiner Meinung nach hat deine Idee, für mich einen entscheidenden Nachteil, ich will eigentlich das Gehäuse weitestgehend so belassen wie es zurzeit ist und nicht die gesamte Aerodynamik eines solche Gehäuses umleiten und einschränken.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Aurel Hess

mein set up braucht 300w im leerlauf also ich kenne das problem

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Naja die direkte Wärmeabstrahlung des Gehäuses ist bei Ableitung der warmen Luft fast schon irrelevant. Auch der Schlauch ist innen Isoliert und gibt eigentlich keinerlei nennenswerte Wärme ab.
Und selbst wenn, reden wir hier ja von mehrere hundert Watt an Wärmeverluste die nicht in den Raum gehen. Im Fenster habe ich ein Brett, was das gesamte Fenster ausfüllt und der Schlauch ist doch angeschlossen mit Lüftungsklappen, ebenfalls Trockner Zubehör und sehr billig. Das Geräusch das bleibt....

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User m.windu

Hahahaha, ich finde es einfach nur geil, dass über sowas diskutiert wird :D

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Digitalus

GETARNTE VERKAUFSMASCHE ......... schwach , sehr schwach.....,..

22.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User m.windu

Wtf

22.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Digitalus

Wdw

25.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Chillers_Animations

Spritzwasser lässt sich einfach mit einer Blache abwehren. Das grösste Problem sehe ich bei Kondenswasser. Wenn es draussen Kühler wird während der PC ausgeschaltet ist, wird auch die Luft im PC kondensieren. Wenn er eingeschaltet ist wärmt er die Luft, dann gibts wenigstens kein Kondenswasser.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Chillers_Animations

Nachtrag: Wenn man alles mit WAKÜ löst, kann man das Gehäuse auch Luftdicht abschliessen. Dann gäbe es keine Probleme mehr mit Spritzwasser und Kondenswasser. Damit die Luft drinnen schön trocken bleibt kannst du noch ein paar Silicagel Beutel in den PC packen. MB, RAM und Festplatten produzieren auch etwas Wärme, also wäre eine Innenlüftung und Metallgehäuse angebracht.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Oder wie ich oben schon schrieb, einfach nur den Radiator raus stellen und nicht son Wurst mit Gehäuse abdichten und Silicagel Beutel machen ;)
Kondenswasser kann man auch vermeiden indem man den PC minimal wärmer hält, z.B. einfach ins Gehäuse eine kleine Aquarien Heizung legen. Muss ja nur minimal wärmer sein wie die Umgebungsluft

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Chillers_Animations

Wenn man den PC ne weile lang nicht braucht, dann gibts keine Luftumwältzung. Wenn in dieser Zeit die Aussentemperatur stark absinkt, dann hilft es auch nicht den PC etwas wärmer als die Aussenluft zu halten, da in der Innenluft immer noch zu viel Feuchtigkeit gespeichert ist.
Evtl würde zwar die Heizung für etwas Luftumwälzung sorgen, aber bei starken Temperaturstürzen (Kalte Nacht) würds nicht reichen.
Ich denke für ne Aussenmontage wäre Abdichten das beste.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Burton1224

Ein Katzentürchen in das Fenster einbauen und mit einer Dichtmasse dann den Spalt abdichten aber eben ich würde da auch eher mit einem Schlauch die Wärme aus dem Katzentürchen blasen. Ich z.B. habe sowiso warm in der Wohnung darum macht der PC höchstens 1 Grad aus.

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User lukamarkov

Lieber Lukas, kannst Du bitte folgendes für uns testen:
Wenn wieder so 30°C draussen sind, die Benchmarks "Prime95" und "FurMark" gleichzeitig laufen lassen für ca. 30 min. Am besten hältst Du das Spektakel auf Video fest und teilst es anschliessend mit uns.
Vielen Dank im Voraus!

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Und was soll dann passieren ? Nix.. absolut gar nix... Noch nie in einer Wohnung 34 Grad gehabt und trotzdem am PC was gemacht wie Videos Stunden lang codiert ? Wohl nicht ;)

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User XXXXXX

Wiso kaufst du nicht einfach ein Klima Gerät und kühlst den komopetten Raum runter. In Südamerika hatt es an jedem Gebäude ein Kilmagerät ob Reichenvirtel oder Slum.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User AtschyCH

Dort ist aber der Strom nicht so teuer :D

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User nzayko

Honestly everything is possible but putting it outside exposes your pc to major dust problems otherwise its alright :)

22.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Tudeskii

ich habe das mit wasserkühlung gelöst, schläuche zum radiator sind 5m lang und der radiator steht draussen (Mora420) im schatten. im winter mache ich es umgekehrt, da geht der radiator raus in die sonne (tagsüber, nicht dass die flüssigkeit gefriert).
das mache ich seit rund 10 jahren so, so muss ich im winter kaum noch heizen und im sommer ists auch kühler.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User gamerrici

Was? Wie soll das Heizkosten einsparen wenn der Radiator im Winter draussen ist?

25.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Tudeskii

;-) stimmt natürlich, morgens geht der radiator raus in die sonne, weil bei ca. 8°C im zimmer startet der pc nicht (erst ab ca. 12°C) - ich schlafe mit offenem fenster, danach kommt der radiator wieder ins zimmer und heizt.

25.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User andycrypt

Am einfachsten erscheint mir PC ins Zimmer, Abluft bündeln, Schlauchöffnung im Fenster machen lassen.
Für ein ganzjähriges draussen lassen währe wohl Mineralöl eine Option, würde etwas Aufwand, Material Recherche Zeit benötigen.
Ansonsten mittels scripts im Winter Temperatur im + Bereich behalten.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

Wie schon in einem der vorherigen Kommentare:
youtu.be/b8bLtg9J1Oc

Der Ansatz von Linus ist eigentlich nicht schlecht..
Eine WaKü montieren und die Radiatoren nach draussen verfrachten (mit Noctua Industrial Lüftern), für das Fenster ein passendes Acrylglass kaufen und Löcher bohren...

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Nander

Alternativ auch der PC im Kühlschrank, hat Linus auch mal getestet:
youtube.com/watch?v=B8bhGw4...

04.09.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Bot 1

Die Idee an sich finde ich super. Allerdings würde ich meine Komponenten lieber drinnen lassen.Schau dir mal das "Whole Room Water Cooling Project" von Linus Tech Tips an.Vielleicht kannst du dir da ein wenig Inspiration holen. Sie haben lediglich die Wa-Kü-Radiatoren nach draussen verfrachtet.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User kuselisebith

Feuchtigkeit und Strom gehören einfach getrennt! Niemand der seine Ausrüstung wertschätzt will seinem PC des korrodierens aussetzen. Dennoch Lösung für diesen Fall:PC Fenstersims Innenseite,Fenster auf Kipp, Felläden zu,Plexiglas Innenseite bündig Wand innen -Weniger Feuchte, keine zerdrückten Kabel

20.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User stegerd

Nicht der PC, sondern die Wärmequelle sollte nach draussen, es gibt dafür spezielle externe Radiatoren, zum Beispiel die Alphacool Eiswand (geparrt mit einem passenden GPU-Kühler).

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Digitalus

HA,HA......SONST NOCH ETWAS?

22.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

Lösung mit nur 2 Kabeln: 1x Power, 1x Thunderbolt 3 (Aufrüsten der Komponenten nötig).
An einem TB3 Hub können dann Ethernet, USB und Display angeschlossen werden.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User JCPC.ch Support

1/2
Lieber User lucuhu.

Spannende Idee, Hut ab. Ich hätte den Mut nicht solch teure Komponenten nach draussen zu stellen.
Wie viele vor mir bereits geschrieben haben: Alles was du brauchst ist eine ordentliche Abfuhr deiner Abwärme.
140mm Schlauch mit Silentwings 140mm Lüfter sollte reichen.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User JCPC.ch Support

2/2
Ein einfaches Brett als Fesnterersatz mit entsprechendem Loch würde die warme Luft druassenhalten, dein Problem mit der Feuchtigkeit beheben und weniger Sonneneinstrahlung ins Gamerzimmer bringen.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User wautebommler

Haha...herrliches Diskussionsthema. Toll, Digitec, dass ihr so auch die Community pflegt...ich wünsche weiterhin solche ausgefallenen Ideen wie die von Lukas. Ihr alle habt mir ein schönes Feierabend-Lächeln beschert...

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User swissentrecote

Die Idee an sich ist nicht schlecht. Jedoch bleibt wie schon beschrieben das Problem mit Feuchtigkeit und Kondenswasser bestehen.
Würde dann eher mit einem Luftabzugssystem arbeiten welche die warme Luft via einen Schlauch nach draußen führt. Oder halt eine Klimaanlage installieren :D

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Ghostking

Lukas könte wie die Extreme Overclocker seine Komponenten mit Vaseline abdichte oder wie das zeug heißt. Die Extrem Overclocker tun dies ja weil beim Kühlen mit LN2 sehr viel Kondenswasser anfällt was in der Regel schlimmer ist als eine Hohe Lufteuchtigkeit.
Deshalb wäre meine Idee das er sein Mainboard mit diesem Zeug abdichtet.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Ghostking

Zusätzlich Könte er den Pc noch Wasserkühlen damit die Temperaturen im Sommer noch fallen und damit das Wasser im Winter nicht Gefriert könnte er noch Frostschutzmittel in das Wasser mischen, obacht aber da Frostschutzmittel angeblich Plastik auflösen kann. Also wären Acryltubes angesagt.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Mr.Shin-Chan

Wenn ich mal mein eigenes Heim habe mache ich es wie bei Klimaanlagen, da wird ein Loch durch Fenster oder Mauer gemacht, schlauch verlegt im Sommer Wärme nach draussen abgeleitet und im Winter umgekehrt. So könnte man auf eine Wakü verzichten oder Radiatoren einfach raus stellen. ;)

20.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Mr.Shin-Chan

Das könnte man dann auch Wettertauglich gestalten und bei zu hoher Luftfeuchtigkeit auch das Konstrukt vom PC Gehäuse entfernen. Gibt verschiedene Möglichkeiten :D Viel spass beim Fantasieren und Basteln ^^

20.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User SquareBone

Bin beeindruckt von deinem McGiver Instinkt! Dennoch wäre ich das Problem wie folgt angegangen:
PC Gehäuse im Zimmer lassen, Gehäuse abdichten, und dann mit dicken Schläuchen die Abluft absaugen und nach draussen führen.

20.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User shin.

Bei mir steht der zockerpc im Keller und streamt die spiele zu einem Lüfterlosen gerät.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

dat was gutes, gibt 10m kabel 2.0 hdmi 60fp/s @ 60hz no problemski. hab ich auch bei tv

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

upsi meine 60 bilder bei 4k.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Digitalus

UPSCALING

22.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User TheRev

1. Auch die Flachbandkabel werden gequetscht was nicht gut ist.
2. Du stellst dein PC nun in den heisesten teil der Haushülle.. Sagen wir PC wird ungefähr normalerweise ~50-60 Grad.. Nun herrschen da Umgebungstemperaturen von ~25-35 Grad (normal 20-22) Was heisst das nun? Man überlege..

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User famblack

Computer in Abstellkammer oder Keller stellen, per LAN oder WLAN verbinden und via Stream-Software z.B. nVidia Geforce streamen. Läuft heute fast ruckelfrei und solange man kein PG ist auch völlig ausreichend von der Performance/FPS usw. Problem mit Feuchtigkeit und Kabel quetschen gelöst ;)

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

Das finde ich aber sehr gefährlich den Tower auf den Fenstersims zu stellen. Hinter den Storen bei praller Sonneneinstrahlung ist mit Sicherheit keine Lösung, im Gegenteil, da wird es nur heisser. Nicht sehr smart sowas zu promoten, gibt lustigeres, informativeres als so ein Quatsch.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User ChriZ86

Eine Kleine Anmerkung dazu. Klimaanlagen sind nicht laut. Ich rede hier nicht von Monoblöcken sondern von Slitgeräten wo der Radiator draussen steht. 2800 Franken. Wenn ich einschalte höre ich 10 Sekunden ein leisen zwischen der Ventilatoren und dann wird's kalt. Wenn ich will 16 Grad ;-)

23.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Verdorrterpunkt

Wie wäre es mit einer Zeltplane über den Balkon?

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User garog

Löst dann welche Probleme ? Die mit der Feuchtigkeit oder dem Kondenswasser oder den Minus Graden für die Kondesatoren ?

18.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User fumo

"Leser Lukas" oder eher "Kunde Lukas"?
Genau da liegt den für euch unverständlichen Unterschied der mich an eure Kompetenz zweifeln lässt.

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User chw89kq9

Ich finde Lukas Idee spitzenklasse. Da sieht man was so ein Informatik Lernender drauf hat.. Wenn ich das richtig verstehe ist das Regen resp Wind und Regen das eigentliche Problem. Wie wäre es mit einem Vorfensterbau-Fensterladen-Ersatz?

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User chw89kq9

Evtl kennst Du einen Schreiner und einen Malerstift die Dir behilflich sein könnten. Könnte ja anstelle der Fensterläden eingehängt werden. Wenn das Ding einigermassen dicht anliegt, müsste Wasser kein grosses Problem mehr sein und mit der Wärme die der PC abgibt und dem kleinen "Raum" sollte es auch kein Kondenswasserflüsse geben.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User TheRev

Informatik Lernender drauf hat.. Ah ja genau.. Aber Temperaturen beachten macht er nicht.. Für mich sehr unprofessionell.. Bin aber auch kein IT Lernender sondern ein ehm. Elektriker welcher nun mit Eidgen. Fach Ausweis in der IT arbeitet (Abschluss in IT)

21.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

Sorry, höchst unprofessionel. Und dann noch die Komponenten zum nachbauen auflisten und promoten... tsstss
Habt ihr denn keine Ahnung davon welche outdoor anforderungen es gibt?

Also löscht das Ding bevor sich jemand verletzt. Ihr würdet haftbar gemacht werden!!
Fragt mal bei euren Juristen nach.

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Dimon_330

Ohh Nein. Ein Elektronik-Online-Shop " promotet" pc Hardware

Was für ein Kommentar tsstss

19.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User christian.lueoend

Es geht eher darum dass die Büchse wem auf die Birne fällt... Also bitte wenigstens mit nem Spannset befestigen. Kondenswasser ist kein Problem solange die Luft zirkuliert. Spritzwasser durch ein Alublech oben abhalten. Erdung sicherstellen (Strom und Wasser und so...).

Wir haben das früher mit Chillern gekühlt.

20.08.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment


Please log in.

You have to be logged in to create a new comment.

Corporate logo