NAS (Network attached storage)

Discussione su NAS (Network attached storage)

avatar
2 anni fa

Welches NAS als Zugriffsort für Videothek in meinem Setup möglich?

Guten Tag,
ich möchte mir ein Netzwerkspeicher anlegen, auf dem ich meine Film- und Musiksammlung speichern und von mehreren Geräten dann über WLAN darauf zugreifen kann.
Mein jetziges Setup: Festplatte (Samsung M3) am Laptop, Laptop am Projektor und Lautsprecher.
Ist es nun möglich, die Festplatte durch ein NAS zu ersetzen und so immer noch via Projektor Filme zu streamen?
Wenn ja, welches NAS empfehlt ihr, damit es zu einer ruckelfreien Übertragung kommt? Im Sinn hätte ich das Synology DS216play - aber worin unterscheidet sich das vom Synology DS216+ II?

Danke für alle Tips und Antworten!

T3CH_4DDICT2 anni fa16 contributi
16 contributi
avatar
2 anni fa

Du brauchst ein Streaming Device, welches die Daten vom NAS Server empfängt und als Bild- und Videosignal an den Projektor übergibt. Z.B. ein Apple TV oder etwas besseres. Oder Du nimmst eine Intel NUC als NAS und Streamingdevice. Ich würde auf jeden Fall ein Streamingdevice empfehlen, welches auch mit einer Fernbedienung angesteuert werden kann.
Bei der ruckelfreien Uebertragung ist primär das Netzwerk entscheidend, d.h. viel besser LAN als WLAN (meine Erfahrung). Für DVD Qualität egal, aber für FullHD, etc. schon empfehlenswert. Und gigabit (1000mbit) LAN Anschluss.

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

Beim Prozessor des NAS kommt es primär darauf an, ob man mit dem NAS direkt konvertieren will/muss oder nicht. Falls auch auf tablets gestreamt werden soll, die nicht selber konvertieren/rechnen können, dann ist ein stärkerer Prozessor nützlich. Oder wenn man unterwegs streamen will auch. Wenn man ein streaming device wie ein Intel NUC hat, welches selber genügend stark ist, dann ist der Prozessor sekundär. Unterschied play vs + soviel ich weiss primär play gut für Konvertierung/abspielen von Video, + besser für die Verschlüsselung von Daten. Bei play z.T. auch etwas spezielle CPU,.

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

Also ich arbeite selber als Informatiker und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass der Prozessor absolut keine Rolle im Heimgebrauch spielt. Ein Streamingdevice brauchst du nicht zwingend. Du kannst auch dein Laptop nehmen(dafür empfehle ich dir, den NAS zu mounten) und damit auf deinen Fernseher streamen

simon.stumpf2 anni fa
avatar
2 anni fa

@bebby: kann ich auch mein MacBook als streaming device nehmen? Es sähe dann so aus:
NAS via Kabel im Netzwerk (LAN), MacBook greift über WLAN auf das NAS zu und spielt die Filme ab, resp. gibt sie über den Projektor aus? Käme ich so auf eine gute Übertragung?

T3CH_4DDICT2 anni fa
avatar
2 anni fa

ja das geht, in welchem format sind denn die filme? bei mir in einem mpeg2 mit iso container, deshalb brauche ich ein streaming device

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

ist halt die frage wie professionell man es haben möchte

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

Die Filme sind .mkv-Dateien, abgespielt im VLC-Player.

T3CH_4DDICT2 anni fa
avatar
2 anni fa

es kommt eben auf die bitrate an bzw. was im .mbv Container drin ist. Ich hatte mit alles unter blu ray Auflösung nie Probleme via wlan, aber ab blu ray Qualität ruckeln sogar auf 3 Meter Distanz. vlc Player ist insofern super, weil er sämtliche formate abspielt. Aehnlich wie Kodi. Kodi ist eine Software, die auf videostreamers installiert werden kann, damit man damit auch viele formate abspielen kann. Das ist eben die crux mit Apple TV, der akzeptiert nur wenige Formate. Ich habe OpenELEC auf meine NUC installiert, das ist ein sehr leichtes OS mit Kodi drauf. Kodi spielt nicht nur alles ab,

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

sondern zieht auch die Filminfos direkt von IDMB etc ab, so dass man eine Bibliothek wie bei Netflix aufbauen kann.

bebby2 anni fa
avatar
2 anni fa

Auf diese Art muss die NAS nur streamen und sonst gar nichts, da läuft auch eine alte NAS. Nur eben, wenn man Plex benutzt, dann ist die Konvertierung hilfreich und dafür braucht es dann ein stärkeres NAS. Plex ist eine super Sache, erst recht wenn man Freunde hat. Mit Plex wird die Konvertierung bereits im NAS vorgenommen und das erleichtert dann die Uebertragung (auch via wlan). Z.B. kann man dann mit einem ipad von plex direkt via apple tv auf den Projektor streamen und die Daten kommen vom Server.

bebby2 anni fa
Vai a inizio pagina