960.53

AMD Ryzen 9 3950X

AM4, 3.50GHz, 16-Core
Livré entre jeu. 1.7. et mar. 6.7.

Offre dei
JACOB DE
Article 11239808
Partager

Tous les fournisseurs

960.53
960.53
Offre de JACOB DE

Description

Les processeurs AMD Ryzen série 3000 offrent une technologie inégalée pour des performances supérieures. Expérimentez et utilisez des technologies telles que Precision Boost Overdrive, Precision Boost...

Spécifications

Spécifications principales

Famille de processeur
Ryzen 3rd Gen
Nombre de cœurs de processeur
16
Fréquence Turbo maxi
4.70 GHz
Max. TDP (Enveloppe thermique)
105 W

Retours et garanties

Droit de retour de 14 jours

Le produit est endommagé, incomplet ou vous n’avez plus l‘emballage d’origine? Alors, nous ne pouvons malheureusement pas le reprendre.

Défectueux à la réception (DOA)30 Jours Bring-ini
Garantie36 mois Bring-ini

Rapports de test

100%

Evaluation moyenne 100%

Nombre de rapports de test 2

-

PC Welt Online Seul test

Score au test ohne Note

undefined Logo
Testsieger

Edition 07/2020 - Der AMD Ryzen 9 3950X krönt sich mit 93,07 von 100 möglichen Punkten zu unserem neuen Test-Sieger und vereint dabei das beste aus zwei Welten. So erhalten Sie mit dem 16-Kerner nicht nur AMDs derzeit schnellste Gaming-CPU, die sich auch vor dem Intel Core i9-10900K nicht verstecken muss, sondern eben auch ein Multithreading-Monster, das selbst die anspruchsvollsten Workloads in kürzester Zeit abschließt. Das Gesamtpaket machen ein vergleichsweise niedriger Stromverbrauch und der - in Anbetracht der Leistung - günstige Preis perfekt. Allerdings sollten Sie hier nur zuschlagen, wenn Sie die 16 Cores auch ausnützen können, für Gamer sind 8 Kerne vollkommen ausreichend. 

100%

CHIP Online Seul test

Score au test 1,0 - sehr gut i

Edition 01/2020 - AMD liefert einen neuen Hit und weitet damit seinen Vorsprung aus. Auf der Leistungsseite gibt es für den AMD Ryzen 9 3950X im Test derzeit keinen würdigen Gegenspieler: Der 16-Kerner zieht seinen Marktbegleitern deutlich davon, egal ob diese günstiger, gleich teuer oder sogar teurer sind. Da wundert nur, dass die CPU überhaupt für den "Mainstream"-Sockel AM4 rauskommt. Denn nicht nur die Leistung ist für einen Privat-PC extrem, sondern auch das 800-Euro-Preisschild. 

  • Extrem performant
  • Kompatibel zu alten Mainboards
  • Für die Leistung preiswert
  • Keine integrierte Grafikeinheit
  • Kein Lüfter im Lieferumfang