Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Inspiration

So endete die zweite und letzte Vorrunde des CS:GO: Summer Cups

41 Teams kämpften um den Einzug ins Finale des CS:GO: Summer Cups. Die Highlights der Matches und welche Teams als Sieger hervorgingen, findest du hier. Ausserdem kannst du was gewinnen.

Auch wenn der Andrang im Vergleich zur ersten Runde etwas abnahm, ging es im zweiten Qualifier des CS:GO Summer Cups immer noch heiss zu und her. 41 Teams standen sich gegenüber und duellierten sich, bis am Ende nur noch zwei Sieger übrig blieben. Im von digitec, Logitech und dem Schweizer E-Sports-Verein mYinsanity organisierten Turnier gingen am vergangenen Samstag neben zahlreichen Neulingen auch ein paar bekannte Top-Teams an den Start wie SPG Sports und Arctic Gaming.

Gespielt wurde Round of 16, also auf 16 Siege. Im Live-Stream wurden erneut sechs Spiele gezeigt. Hier einige Highlights kommentiert von den beiden Castern Everlast und Knut0r.

Ein besonders spannendes Match fand zwischen dem Westschweizer Team Lausanne-Sport eSports und Twinferno.Hazed statt. Die beiden Teams schenkten sich nichts und bis zum Schluss blieb alles offen. Schliesslich konnten Lausanne-Sport eSports das Match mit 16:12 für sich entscheiden.

Nach dem Match gegen SPGeSports war dann aber auch für die Westschweizer Feierabend. SPGeSports konnte sich einen der begehrten Spots sichern. Ihre Stärke bewiesen sie zum Beispiel im Spiel gegen DismayUs:

Der letzte Finalslot ging an das Team Beyond Your Dreams.

Pro-Teams nicht zwingend im Vorteil

Philemon «Chilla» Antony von SPGeSports, der letztes Jahr sogar an der WM war, gehört zu den besten Schweizer «CS:GO»-Spielern. Als Favorit sieht er sein Team dennoch nicht. «Da wir erst kürzlich Wechsel zu verbuchen hatten und einer unserer Spieler an diesem Event nicht teilnehmen kann, sind wir momentan kein eingespieltes Team. Also Favorit würde ich uns deshalb nicht betrachten. Alle vier Teams haben viele individuell starke Spieler und ich rechne mit knappen Matches.»

Philemon «Chilla» Antony von SPG Esports.

Mit den SILENT Gs oder Arctic Gaming nahmen noch weitere erfahrene Teams am CS:GO Summer Cup teil. Für sie reichte es dennoch nicht bis in die Endrunde. Chilla vermutet, dass ihnen die Erwartungshaltung zum Verhängnis geworden ist. «Es könnte daran liegen, dass einige Spieler mit Nervosität zu kämpfen haben oder sich zu sehr verkrampfen, wenn etwas auf dem Spiel steht. Die Mixed-Teams können ohne jeglichen Druck an einem solchen Event teilnehmen und auf ihre individuellen Stärken setzen, während die Pro-Teams sich vielleicht zu sehr auf das Teamplay konzentrieren und sich die Spieler nicht trauen, ihr eigenes Ding zu spielen.»

Dass das Finale vor Ort und nicht nur übers Internet übertragen wird, darüber freut sich Chilla besonders. «Ich habe bisher erst an zwei Events dieser Art mitgespielt und es war immer ein super Erlebnis. Ich hoffe natürlich auch am Samstag gleich glücklich nach Hause gehen zu können, wie bei den vorherigen Events. Ausserdem ist es eine gute Möglichkeit, meine Teamkollegen wieder einmal zu sehen und einander ein bisschen besser kennenzulernen.»

Finale mitten in Zürich

Die Endrunde findet am Samstag 24. Juni im Frau Gerolds Garten mitten in Zürich statt. Dort befindet sich die eStudios, wo eine Reihe von Gamer-PCs darauf wartet, gezockt zu werden. Es wird ein kleines Public Viewing geben, wo ihr das Spektakel mitverfolgen könnt. Zu den Finalisten gehören die folgenden vier Teams:

Die Turnierübersicht findest du hier.

Du kannst das Finale an diesem Samstag ab 11:30 Uhr auf Twitch live mitverfolgen.

Gewinne, auch ohne zu zocken

Wie versprochen, gibt es auch für Nichtteilnehmer etwas zu gewinnen. Einerseits wird im finalen Livestream ein weiteres der begehrten G933 White Headsets im HyperBeast Design verlost. Ausserdem gibt es je eine schicke Logitech G G413-Tastatur auf der mYinsanity-Facebook-Seite zu gewinnen und eine hier in diesem Artikel. Schreib uns einen Kommentar in diese Story, wer von den vier Finalisten den CS:GO Summer Cup gewinnen wird. Tippen mehrere auf das richtige Team, wählen wir einen Gewinner aus. Über den Wettbewerb wird ausser mit den Gewinnern keine Korrespondenz geführt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Falls dir noch die passende Gamer-Ausrüstung fehlt

170508_DIG_Teaser_1920x1400_Logitech21.jpeg
Rabattaktion
Sebastian Karlen

Sebastian Karlen

Category Marketing Specialist

Benutzerprofil
  • 16 3

Während des CS:GO Turniers gibts starke Rabatte auf ausgewählte Logitech G Produkte

Das könnte dich auch noch interessieren

Image sizer
Inspiration
Philipp Rüegg

Philipp Rüegg

Teamleader Odin

Benutzerprofil
  • 47 41

Stress pur: Wir spielen «PlayerUnknown’s Battlegrounds» mit einem Pulsmesser

laaaan21.jpeg
Inspiration
Philipp Rüegg

Philipp Rüegg

Teamleader Odin

Benutzerprofil
  • 42 21

8 Gründe, warum jeder einmal eine LAN-Party besuchen sollte

User

Philipp Rüegg

Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

15 Kommentare

User Anonymous

Ich hoffe nächstes Jahr gibts wieder ein Turnier! oder Mehrere! Danke fürs Organisieren, war cool am Turnier dabei zu sein. @Fumo get a life.

21.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User f0rky

Jup, hoffe und freue mich auch aufs nächste Turnier. Super Sache! Hat Spass gemacht!

21.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User robi1990

Swiss Finest wird das Turnier gewinnen :D

20.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User davencsgo

I aren't think that :-)

21.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User robi1990

Lets see, its Lan not Online :D

21.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Craz7Shadow

Hi Philipp, danke für den Artikel! Gibts irgenwann auch mal was über LOL?
Ich sage, BeyondYourDreams wird gewinnen!

22.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Sicher nicht ausgeschlossen. Mal schauen, wenn sich was spannendes ergibt

22.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User fumo

"In diesem Fall wird der Wettbewerb sowieso extern organisiert. Wir haben da nur mitgemacht im Sinne einer Medienpartnerschaft."
Zitat von Aurel Stevens am 15.06.2017

"Im von digitec, Logitech und dem Schweizer E-Sports-Verein mYinsanity organisierten Turnier"
Zitat aus diesen Artikel.

Was stimmt?

20.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Softloader

Ersteres. Eine Medienpartnerschaft beinhaltet auch das mitorganisieren. Daher auch Medien, achtung anschnallen, jetzt kommts: PARTNERSCHAFT. Findest Du nicht bei einer Partnerschaft hat man auch autom. mitorganisationsrecht? Ob man nun gross an der eigentlichen Organisation beteiligt war oder nicht,... spielt kein Ruggel. Nur wegen Tüpflischeisser wie Dir muss man dann zukünftig explizit sich von der eigentlichen Organisation distanzieren und am besten die unterzeichneten AGB veröffentlichen...

21.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

Wenn man aber mit den Begriff Medienpartnerschaft versucht jegliche Beteiligung von sich zuweisen um mögliche Unregelmässigkeiten zu kaschieren darf man wohl nachfragen.
Zumal einer Digitec Mitarbeiter der da mitmacht mich privat kontaktiert hat weil er befürchtet disqualifiziert zu werden.
Warum hat der Angst wenn alles rechtens ist?

22.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Philipp Rüegg

Ob wir es jetzt Medienpartnerschaft oder Mitorganisation nennen ist ja einerlei. An diesem Turnier darf jeder mitmachen, der Lust dazu hat und dazu gehören auch unsere Mitarbeiter. Das ist ein Spassturnier und es wird sicher niemand disqualifiziert. Falls dir das aber so schwer zu schaffen macht, darfst du uns gerne die entsprechende Gesetzesstelle zitieren, die besagt, dass wir uns strafbar machen, dann gehen wir dem liebend gerne nach.

22.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User fumo

Nein im Sinne der Transparenz ist es nicht "allerlei"! Es macht einen Unterschied ob man mitorganisiert oder ob man nur die Info verbreitet.
Wenn wirklich alles rechtens ist, warum steht bei allen anderen Wettbewerben in der ganzen CH dass Mitarbeiter nicht mitmachen dürfen und warum bekommt euer Mitarbeiter Angst?
Und warum macht ihr Kunden privat ausfindig (stalken) anstatt hier öffentlich und transparent zu diskutieren? Sorry aber am ganzen ist eindeutig was faul!

22.06.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo