Componenti PC

Mein erster Eigenbau

Liebe Community

Ich baue zum ersten Mal einen Gaming-Computer. Ganz schön unübersichtlich, die Welt der PC-Komponenten...
Ich will damit aktuelle Games (und möglichst auch noch die nächste Generation) flüssig spielen können. Das Aussehen der Maschine ist irrelevant für mich. Aber gut laufen und gekühlt soll sie natürlich sein. Ich werde auf einem WQHD-Monitor spielen.

Hier meine Merkliste:
www.digitec.ch/de/shopList/show/1CD4D5E6FF2AA5FA2B1F868152A2...

Meine Fragen dazu:
- Ist die Kompabilität gewährleistet?
- Ist die Performance der einzelnen Komponenten einigermassen verhältnismässig?
- Habt ihr allenfalls noch Tipps für bessere Komponenten im gleichen Preisrahmen?

Vielen Dank für alle Inputs!
andrin
andrin00pubblicato in Componenti PC 29 giorni faultima attività 27 giorni fa8
pubblicato in Componenti PC 29 giorni faultima attività 27 giorni fa8
Als allererstes. Warte noch die AMD 5000er Serie ab. Die kommt am 5. Nov raus und zerstört alles bisher dagewesene. Da würde ich dann zu einem R5-5600X tendieren. Anschliessend werden am 15.-20. Nov die neuen AMD Grafikkarten rauskommen, die Preis-Leistung AMD typisch neu definieren.

Den 5600X würde ich mit einem B550 Mainboard verwenden. Beispiel: https://www.digitec.ch/de/s1/product/msi-mpg-b550-gaming-carbon-wifi-am4-amd-b550-atx-mainboard-13299605?tagIds=76

Bei der Grafikkarte entweder RTX 3070 oder 3080 oder halt warten bis RX 6000. Das warten lohnt sich, wenn du dich noch gedulden magst. Von den RTX 20XX Karten halte ich im Moment nicht viel, da die Preise komischerweise noch nicht auf das Niveau gefallen sind, auf dem sie eigentlich sein sollten.

Bei der HDD kannst du ruhig eine WD Blue nehmen. Du machst ja keinen 24/7 Betrieb und da reicht die andere locker.

Wieso hast du 2 M.2 SSDs? Wenn ich ein SSD Datengrab machen würde, dann mit einer M.2 System SSD und einer günstigeren SATA SSD als Datengrab. Denn seien wir mal ehrlich. SATA ist noch immer schnell genug für eigentlich alles.
Verticespubblicato 29 giorni fa
pubblicato 29 giorni fa
Merci, Vertices, für deine Tipps.

AMD 5000er-Serie finde ich interessant, eine Woche halt ichs noch aus zu warten..

Ich hätte gerne eine RTX 30XX, aber die scheinen ja momentan nicht erhältlich zu sein... Da fehlt mir die Geduld.

2 SSDs für eine separate Windows-Installation. Wird (u.a. hier im Forum) empfohlen. K.A., ob das was bringt ;-)
andrin00pubblicato 29 giorni fa
pubblicato 29 giorni fa
Auf die separate SSD für Windows kannst du verzichten.

Ich schätze beim Motherboard kannst du dir auch noch einiges sparen, denn ich nehme an dass du als Novice nicht übertakten wirst und darum keinen "Z" Chipsatz benötigst.
Such dir ausserdem passendes RAM zum Motherboard (alles über DDR4-2666 macht bei diesem board keinen unterschied, Beschreibung lesen - es würde natürlich trotzdem laufen). Dieses Motherboard ist im Verhältnis zu deinen anderen Komponenten zu teuer.

Wie Vertices schon gesagt hat, 30XX statt 20XX Grafikkarten und am besten die AMD Prozessoren abwarten.
Gut, dass du ein Qualitäts-Netzteil ausgesucht hast, die 30XX Serie verträgt keine Stromschwankungen.

Heutzutage würde ich kein HDD mehr in einem PC verbauen und WD Red wird eigentlich für NAS verwendet.
pdklpubblicato 29 giorni fa
pubblicato 29 giorni fa
würde auf den ryzen 5 5600 warten, sollte bald verfügbar sein, dazu kannst du dann eine rx 5800 kaufen, schlägst dammit eine 3080 zu nem kleinen preis...

hdd würde ich 2020 nicht mehr rein hauen -> zudem sind smr platten extremst langsam und leben nicht unbedingt lange... eine brauchbare hdd kostet meist nicht viel weniger, als eine brauchbare ssd... (1tb)

extra lüfter brauchst du eigentlich nicht, besser das pure base 500dx, da hast du dann noch ein lüfter mehr bei und mehr auf airflow optimiert... -> sparst so am ende des tages ein bisschen was und hast nicht weniger kühlleistung
ExtraTNTpubblicato 29 giorni fa
pubblicato 29 giorni fa
Würde auch ne 3070 oder 3080 nehmen, ne 2080 ist veraltet. Ne AMD GPU würd ich nicht nehmen, keine gute Erfahrungen damit gemacht.
hallo545401pubblicato 27 giorni fa
pubblicato 27 giorni fa
amd musst du einfach schauen, dass du eine treiber aktuell hälst und von amd direkt beziehst, dann gibts eigentlich nie probleme (weniger als bei nvidia), man muss es einfach richtig machen, wenn man es aber richtig macht, gibts keine probleme...
ExtraTNTpubblicato 27 giorni fa
pubblicato 27 giorni fa
Hab ne Rx5700 xt und mein HDMI Port spinnt, die Karte wird sehr heiss und PCI 4.0 geht nicht. Alle Treiber direkt von amd mit DDU und Up to date. Bios natürlich auf der neusten Version. Mit HDMI bin ich nicht der einzige mit Problemen.
hallo545401pubblicato 27 giorni fa
pubblicato 27 giorni fa
also bei meiner 5700xt funzt pcie 4.0 ohne probleme (habe die bandbreite getestet), hdmi habe ich auch einmal getestet (nutze normalerweisse dp -> ist viel besser) auch mit den temperaturen habe ich kein problem, mit oc (max, was mit wattman geht) + 50% power limit und lüfterkurfe auf 70% komme ich eigentlich nicht heftig über 70°C, beim belastungstest 85°C -> was hast du denn für ein kühl design?

das mit den pcie 4.0 probleme ist eigentlich nur, wenn du unter windows nicht die richtigen treiber nutzt (chipset)
ExtraTNTpubblicato 27 giorni fa
pubblicato 27 giorni fa

Unisciti a questa discussione scrivendo un messaggio