Componenti PC

Bye Bye Playstation, Hallo PC

Hallo Zusammen

Als langjähriger Playstation-Gamer habe ich mich vor ein paar Wochen dazu entschieden, meinen Ersten Gaming-PC selber zusammenzubauen.

In den letzten paar Wochen habe ich mich intensiv mit allen wichtigen Komponenten auseinander gesetzt. Ich habe mir unzählige Videos angeschaut und Artikel gelesen. Es war äusserst spanenden und lehrreich – mich hat das PC-Gaming-Fieber gepackt.

Wen ihr Bock habt, schaut euch doch mal meine Merkliste an. Für Verbesserungsvorschläge bin ich sehr offen. Mein Budget ist +/- 2'500.- und ich beabsichtige in WQHD zu Gamen. Ich verzichte bewusst auf RGB. CPU, GPU und Gehäuse sind gefixt, die anderen Komponenten sind für mich austauschbar. Mir ist bewusst, bezüglich CPU und GPU muss ich wohl, wie so viele von euch, noch ein paar Wochen warten. www.digitec.ch/de/shopList/show/C92305A6617CFB353C5A9A8F3398...

Konkret habe ich folgende Fragen:

- CPU/GPU: Soll ich mir die CPU (später dann noch die GPU) bei der aktuell speziellen Situation, bereits «kaufen», und den Rest sobald ich diese habe? Wie sieht eure «Taktik» aus?

- Netzteil: Gem. Netzteilrechner genügen 750W. Empfiehlt ihr mir hier mehr, um für die Zukunft gerüstet zu sein, da die Min. empfohlene Systemleistung der RX 6800 750W beträgt?

- Airflow: Wo platziere ich den Radiator am besten (Seitlich oder Oben)? Von mir angedacht ist Seitlich. Für eine Push-Konfig. Wäre jedoch nur der Radiator sichtbar. Wen ich ihn oben platziere, blasen die Lüfter warme Luft durch den Radiator – was kein Sinn macht. Sind meine Überlegungen korrekt, oder ist dies vernachlässigbar bei meiner Konfiguration?

- RAM: Die Corsair Vengeance habe ich leider so nicht auf der Kompatibiliäts-Liste von MSI gefunden. Heisst das die gehen mit Sicherheit nicht?

Um allfällige Fragen gleich zu beantworten:

- Neben dem Radiator beabsichtige ich 3 Lüfter am Boden und 3 Lüfter Oben oder seitlich zu verbauen.
- Die M.2 SSD ist für Games, die SATA SSD für Windows etc. gedacht.

So, ich hoffe ich war ausführlich genug. Ich bin gespannt und danke euch jetzt schon für euer Feedback.
wehrli007pubblicato in Componenti PC 2 mesi faultima attività 2 mesi fa3
pubblicato in Componenti PC 2 mesi faultima attività 2 mesi fa3
1 Follower
@wehrli007 na dann willkommen im Club der Bastler ;)

Interessante Produkteauswahl, zu meinem Glück erhalte ich meinen 5900x noch diese Woche....
Zu deinen Fragen:
CPU/GPU: CPU ja, denn die kommen laufend rein, und je höher du in der Liste bist, desto schneller bekommst du sie. GPU nein, denn 1. noch im Laufe des Dezembers sollten die 1. Custom designs kommen, die sind schneller, aber jetzt noch zu teuer, ich denke, dass sich die Preise im Laufe des Jan. zu normalisieren beginnen und näher an die UVP kommen. Und 2. Digitec hat ja grundsätzlich gesagt, dass sie keine Referenzkarten mehr bekommen werden, deine gewählte MSI ist eine Referenzkarte.
Der Rest der Ware ist in Verfügbarkeit und Preis im Moment recht volatil und deshalb schwer zu sagen was das Richtige ist. Wenn du Einiges schon zuHause hast und auf Anderes "wartest" ist echt, sag es mal schön, blööööd. Da juckt es schon ganz schön in den Fingern und wird zur wahren Gedulds-Zerreissprobe.

PSU: ja, ich würde in der Tat auf 850Watt gehen, mit der RX6800XT ziehst du zwar nicht soviel Strom wie mit einer 3080/3090, aber wenn du in 2Jahren eine neue GPU einbaust wäre es besser. Ganz nach dem Motto besser haben und nicht brauchen, als brauchen und nicht haben.

Airflow: Deine Überlegungen sind korrekt, da hat der Radiator immer frische und kühle Luft. Ob nun push oder pull macht auf diese Dimension nicht wirklich einen Unterschied. Beachte die AIO mit den Schläuchen nach oben zu platzieren. (wegen den Luftblasen, die sammeln sich ansonsten in der Pumpe).

RAM: Nein heisst es nicht, aber ist eben nicht garantiert. Hier eine Alternative, etwas teurer, dafür aber die besseren Timings und garantiert kompatibel. Es hat sich gezeigt, dass die neuen Ryzen mit 4x Bestückung etwas besser laufen...
https://www.digitec.ch/de/s1/product/kingston-predator-4x-8gb-ddr4-3600-dimm-288-ram-13572891?tagIds=76
Bemerkungen:
Speicher: ich würde eher Windows auf die M2 packen und die Spiele auf die Sata, den ehrlich, du wirst keinen Unterschied beim Laden von Spielen haben. Aber das System wird etwas schneller starten und reagieren.

Monitor: Ich gehe davon aus, dass du dich mit den verschiedenen Vor-und Nachteilen der Displaytechnologien auseinandergesetzt hast. Für ein VA ist der AOC gar nicht mal so übel und der Preis ist sehr gut. Alles in allem ein midrange Monitor. Ehrliche Frage, warum soviel Geld in die Pixelerzeugung stecken und bei der Ausgabe derer sparen? Versteh mich nicht falsch, der AOC ist ein Preis-Leistungskracher, aber passt nicht zu den anderen Komponenten, irgendwie. Ein guter IPS Monitor ist halt doppelt so teuer.

Wärmeleitmittel, 5.5g sind schon gar etwas viel, sehr wahrscheinlich hat die AIO schon welche drauf, also bräuchtest du diese nicht. Aber Vorsorglich oder weil du es möchtest, sollten 1g eigentlich ausreichend sein. Die Thermal Grizzly ist eine der Besten.

Last but not least, Windows, Maus und Tastatur nicht vergessen ;), der Sound kommt, denke ich, via Kopfhörer.

Paolo Berwertpubblicato 2 mesi fa
pubblicato 2 mesi fa
@Paolo Berwert auf so eine Antwort habe ich gehofft. Vielen Dank! Freut mich das du deine 5900X bald bekommst!

Danke für die Tipps in Sachen PSU, RAM-Riegel und dem Speicher. Das mit den Schläuchen vom Radiator habe ich schon mitbekommen, sofern man sich die Pumpe nicht ruinieren will :D.

GPU: Also dann warte ich gespannt auf die Custom Designs. Korrigier mich, wenn ich falsch liege, aber die UVP der 6800XT liegt bei 649 Dollar, also ca. 700 Franken?

Monitor: Vollkommen richtig erkannt. Das Thema Monitor habe ich nicht angeschaut, werde ich aber noch machen. Hätte ehrlichgesagt nicht gedacht, dass mein auserwählter Monitor als Midrange gilt. Was meinst du mit «VA»? Was würde deiner Meinung nach passen? Ich hoffe du schlägst mir jetzt nicht den Samsung Odyssey G9 vor, der wäre mir zu teuer 😉. Zur Info: Ich kann aus Platzgründen nicht allzu weit vom Monitor weg sitzen. 27-32 Zoll sind vermutlich das höchste der Gefühle.

Bezüglich WLP: Mein Kumpel will sich auch ein Gaming-PC zusammen bauen. Er hat die gleiche Gamer-Vergangenheit wie ich, ist aber technisch nicht so interessiert wie ich. Das schöne: Für seine Konfiguration können wir im Sandbox-Modus bauen – heisst so viel wie keine Budget-Grenze 😊. Er hat gesagt er will einen PC wie Montana Black von Mifcom. Konnte ich ihm aber zum Glück ausreden. Denn das wäre meines Erachtens schon ein wenig überrissen, mit zwei Grafikkarten etc. Seine Konfiguration, vermutlich mit einer 5950X und RTX 3080 (oder 3090), ist noch in Arbeit. Ihm ist Raytracing und viel RBG wichtig. Ich werde diese dann vor dem Kauf zur Durchsicht auch noch teilen. Lange Rede kurzer Sinn: 5.5g sind somit schon in Ordnung, oder?

Windows, Maus, Tastatur wird noch hinzugefügt. Ja, Sound mit Kopfhörer :D
wehrli007pubblicato 2 mesi fa
pubblicato 2 mesi fa
@wehrli007 genau, UVP ist um die 700, Customs legen idR nochmals so um die 50 drauf, also werden die Preise wahrscheinlich so 750-800 sein (sollen).

VA ist die Bildschirmtechnologie und steht für Vertical Alignment, die Farben sind gut, die Displays billig, jedoch etwas langsame Schaltzeiten und schmierende Effekte bei dunkler Ausgabe.
https://www.digitec.ch/de/s1/product/asus-mg279q-27-2560-x-1440-pixels-monitor-4677310?tagIds=1-1308https://www.digitec.ch/de/s1/product/razer-raptor-686cm-6860cm-27-wqhd-gaming-monitor-hdmidpusb-c-144hz-1ms-27-2560-x-1440-pixels-monitor-14128091?tagIds=1-1308Leider müsstest du hier auf das curved verzichten, doch bei 27" ist das mM nach verkraftbar. Ansonsten:
https://www.digitec.ch/de/s1/product/msi-optix-mpg341cqr-34-3440-x-1440-pixels-monitor-12062322?tagIds=1-1308&shid=402122
Zu deinem Kumpel: ja in der Tat, wenn du mehrer Systeme baust kannst du auch zur grossen Tube greifen. Eine 5950x ist keine gaming CPU, wenn er es nur fürs Spielen braucht ist es rausgeworfenes Geld. SLI od. Crossfire sind zwar nett, aber heutzutage kaum mehr unterstützt. die 3080 kann das nicht mal mehr, nur noch die 3090, und 2x3090 ist schon krass teuer, selbst für Enthusiasten.
Paolo Berwertpubblicato 2 mesi fa
pubblicato 2 mesi fa

Unisciti a questa discussione scrivendo un messaggio