Commutateurs réseau

Unterschiedliche „Sendeleistung“ bei Switches

Hallo
Ich habe ein 20 m LogiLink Cat 6a Flachkabel vom Router ins Büro verlegt. Da der Router nicht genügend Ports hat habe ich einen UniFi Switch Lite 8 PoE gekauft, der direkt neben dem Router steht. Nun habe ich gemerkt, dass im Büro kein Signal ankommt, wenn ich das Kabel am Switch einstecke. Wenn ich das Kabel aber beim Router (Wingo Internetbox) einstecke funktioniert alles.
Im Büro steht ein UniFi Switch 8 mit UniFi 6 Lite AP. Dass PoE nicht funktioniert habe ich leider schon festgestellt, das liegt aber am Kabel.
Meine Frage ist nun: Gibt es bei den Switches unterschiedliche „Sendeleistungen“ für das Signal?
Würde es evtl mit einem anderen Switch funktionieren? Wollte eigentlich die Wingobox ersetzen.
zuercher92publié dans Commutateurs réseau il y a 17 joursdernière activité il y a 21 heures9
publié dans Commutateurs réseau il y a 17 joursdernière activité il y a 21 heures9
Natürlich gibts es kleinere Unterschiede zwischen billigen und besseren Geräten und auch zwischen den Herstellern. Aber keine so grossen Unterschiede, wie du sie Beschreibts.
Das Ganze ist ziemlich klar spezifiziert nach IEEE 802.3 (en.wikipedia.org/wiki/Ethernet).

Deshalb folgen hier mal einige (vielleicht "blöde") Fragen:
1. Du hast den Switch mit dem Router verbunden, bevor du Richtung Büro gegangen bist?
2. Hast du einmal ein Notebook/PC mit einem Kabel direkt an den Switch angehängt und auf den Switch zugegriffen?
Manche Managed Switches müssen zuerst noch kurz eingerichtet werden, damit sie so funktionieren wie sie sollten. Habe jedoch keine Erfahrung mit Ubiquiti.
dl.ubnt.com/guides/UniFi_Switch/US-8_QSG.pdf

Die Einrichtung sollte sich jedoch nicht von deinem anderen UniFi Switch unterscheiden.

PoE funktioniert nicht wegen Kabel? Was hast du denn an den PoE angeschlossen, den Switch im Büro? Da kann es sein das ein Fachkabel nicht ausreicht, da diese häufig einen sehr kleinen Leiterquerschnitt haben.

Ansonsten kannst du zum Testen auch einfach einen 30.- Netgear/D-Link/Zyxel/TP-Link Switch kaufen.

[Anonymous]publié il y a 17 jours
publié il y a 17 jours
Router (Wingo Internetbox) ------ Switch (WZ) --------------------------------------------------- Switch (Büro) --- AP (PoE)
I I I
I I I
AP (PoE) Controller Desktop PC

Zur einfacheren Erklärung: Router mit Switch im Wohnzimmer (WZ) und Switch im Büro. An beiden Switches hängt ein AP. Weitere Geräte wie TV, TV Box, Laptops sind auch noch angeschlossen, lasse ich der Einfachheit halber hier aber weg.
Zu 1. Ja der Switch im WZ ist verbunden mit dem Router und es hängen auch andere Geräte dran (AP und ein raspi auf dem der UniFi Controller läuft). Dazu muss ich noch sagen, dass die Lämpchen bei den Ports an beiden Switches nicht leuchten, wenn ich das Flachkabel einstecke.
Zu 2. Ja andere Geräte mit kürzeren Kabeln funktionieren damit. Wie oben beschrieben ist das Netzwerk konfiguriert und ich kann beide Switches managen in der UniFi Software.

Die Idee war zuerst alles mit PoE laufen zu lassen, so dass ich im Büro kein Netzteil anschliessen muss. Deswegen habe ich den UniFi Switch 8 gekauft, da dieser ein PoE in und ein PoE out (für den AP) hat. Da das Kabel unter der Zimmertür hindurch geführt werden muss kommt nur ein Flachkabel in Frage.

Was mir nun noch in den Sinn gekommen ist; zum testen könnte ich ja mal die beiden Switches tauschen. Da es aber wie gesagt mit der Wingobox funktioniert muss es fast am WZ Switch liegen. Weiter hätte ich noch ein normales 30 m Kabel hier liegen. Das teste ich auch mal, ob es mit dem funktioniert.

Einen weiteren Switch kaufen nur zum testen möchte ich eigentlich vermeiden :D
zuercher92publié il y a 17 jours
publié il y a 17 jours
Ok das mit der "graphischen" Darstellung hat nicht so geklappt. AP und Controller sind im WZ, Desktop PC im Büro. Beide APs laufen über PoE. Der raspi und der Büro Switch wären PoE-fähig, laufen aber momentan über ihr eigenes Netzteil.
zuercher92publié il y a 17 jours
publié il y a 17 jours
Ja gemäss deiner Beschreibung würde ich nun auch auf den Switch tippen, scheint mir zwar unwahrscheinlich aber deiner Beschreibung her zu folgen, die einzige logische Erklärung.

Hast du mit der Wingobox auch die volle 1Gbit Geschwindigkeit?
Ich würde es eher verstehen, dass du z.B. mit dem Ubiquiti nur 100Mbit hinkriegst, aber das gar nichts da ist, ist schon merkwürdig...

Und wenn das Kabel effektiv Cat. 6a ist, sollte der Switch die Verbindung eigentlich auch hinkriegen... Und 20m ist in dem Bereich auch nicht viel...

Ich denke der Test mit dem normalen Kabel lohnt sich bestimmt.
Ansonsten einmal bei Ubiquiti anfragen, denn ich kann mir nicht wirklich vorstellen, dass das Kabel solch hohe Verluste hat, das der Switch keine 20m Verbindung hinkriegt. Ausser am Switch ist etwas Faul.


Bezüglich PoE und normalen Kabel, vielleicht noch eine Idee:
Ein Wanddurchbruch unter der Wandsockelleiste und dann ein normales oder sogar eine Ethernet Installationskabel (Volldraht) durchziehen.
Ein Arbeitskollege hat dies bei sich auch so gemacht durch mehrere Zimmer.

[Anonymous]publié il y a 17 jours
publié il y a 17 jours
Besten Dank für deine Inputs.
Direkt am Router habe ich über 800Mbit erreicht, ich denke das ist das Maximum was die Leitung hergibt (War aber ein altes MacBook Pro, mit Kabel verbunden). Im Büro habe ich 300Mbit per Wifi vom AP mit der "improvisierten" Lösung. Ich glaube da muss ich noch in den Einstellungen herumspielen, auf 5 GHz sollte der nämlich die 800Mbit auch erreichen.

Nächstes Wochenende probiere ich dann mal die anderen Möglichkeiten durch um den Fehler einzugrenzen.

Wanddurchbruch oder ähnliches möchte ich nicht machen, da es eine Mietwohnung ist.
zuercher92publié il y a 17 jours
publié il y a 17 jours
Scheint zu passen, wenn du 300Mbit erreichst werden die LAN Ports schon eine 1Gbit Verbindung ausgehandelt haben, ansonsten hättest du max. 100Mbit.

Da bin ich mal gespannt, ob du noch etwas herausfindest.

Ja Mietwohnung ist immer so eine Abwägung, tendenziell haben die Vermieter selten etwas dagegen, wenn man es ordentlich machen lässt.
Jedoch ist halt die Frage wie lange man gedenkt in der Wohnung zu bleiben und ob es einem das Wert ist.

[Anonymous]publié il y a 16 jours
publié il y a 16 jours
So habe heute mal getestet, werde aber nicht wirklich schlau.
Richtiges Cat6 Kabel vom WZ zum Büro -> PoE funktioniert (war zu erwarten)
Flachkabel vom WZ Switch direkt an Gaming PC -> keine Verbindung
Flachkabel vom Router direkt zum Gaming PC -> zuerst 10Mbit, dann bei neuem Versuch 100Mbit
Flachkabel vom Router zum Büro Switch und dann an den Gaming PC -> 930Mbit

Was ich jetzt nicht versucht habe, ist die Switches zu tauschen. Ich habe das Gefühl das Kabel ist einfach extrem heikel. Evtl. hätte ich mit paar mehr Versuchen direkt am PC auch noch eine 1000er Verbindung geschafft. Da es für mich hier nicht in Frage kommt ein richtiges Kabel zu verlegen und es nun eigentlich funktioniert und der Rest nur Kosmetik ist lasse ich es vorerst mal so. In der nächsten Wohnung schaue ich dann, dass von Beginn an ein richtiges Netzwerk vorhanden ist :D
zuercher92publié il y a 13 jours
publié il y a 13 jours
Hmmm... Ja scheint irgendwie schon so als ob das Kabel nicht ganz sauber ist.

Mit Cat. 6a solltest du eigentlich nach Spezifikation 1Gbit/s bis zu 100m haben... und 10Gbit bis zu 50m...
Rein von der Hardware kan es schon kleine Unterschiede geben, aber nichts was mit einem 20m Kabel zu so schlechten Ergebnissen führt...

Das ist natürlich auch eine Lösung :-) Viel Glück dabei.
[Anonymous]publié il y a 10 jours
publié il y a 10 jours
Ich habe das Problem gefunden und das ist mir fast ein bisschen peinlich XD
Da ich heute günstig einen Edgerouter ergattern konnte, machte ich mich nochmals an die Arbeit, um die Wingobox endlich in Rente zu schicken. Ich habe gemerkt, dass der Spalt unter der Tür ins Büro genügend gross ist um knapp noch ein Kat 6 Kabel durchzubringen. Also habe ich begonnen das Flachkabel zu demontieren. Als ich die Fussleiste löste, hinter der ich das Kabel durchgeführt habe, stellte ich fest, dass ich tatsächlich eine der Schrauben durch das Kabel geschraubt habe D:
Mit dem neuen Kabel läuft nun alles einwandfrei und mit dem Edgerouter habe ich wieder etwas zum basteln ^^
Nun bin ich doch ziemlich erstaunt, dass ich überhaupt eine Verbindung hatte, trotz der Schraube im Kabel.
zuercher92publié il y a 21 heures
publié il y a 21 heures

Contribuez à cette discussion