Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Disques durs externes

Suivant l’utilisation que vous souhaitez faire de votre disque dur externe, considérez les points suivants: pour tous ceux qui cherchent un disque dur externe mobile pour le transfert de données entre plusieurs appareils, nous conseillons un disque dur externe de 2,5'' avec alimentation par port USB. Ces petits disques durs possèdent en général une mémoire de 120 à 2000Go.
Pour les personnes qui veulent majoritairement sauvegarder leurs documents et fichiers multimédia, comme des photos par exemple, nous conseillons des disques durs d’environ 3.5'' avec une capacité de 500 à 5000Go avec un bloc d’alimentation externe.
Pour les entreprises ou la sauvegarde de données volumineuses, nous conseillons des solutions de sauvegarde avec une mémoire minimale de 5000Go et une fonction RAID.
plus

Discussion sur Disques durs externes

User KongKillha

Mac/Windows

Guten Tag

Gibt es keine für Mac formatierten Festplatten? Bzw. wieso fehlt die Filteroption?

Danke

25.09.2015
Messages 31
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Büro10GmbH

Windows Festplatten sind mit MBR oder GTP formatiert und lassen sich an jedem Mac zur GUID/HFS+ Platte umformatieren

->Programme ->Dienstprogramme ->Festplattendienstprogramm ->Partition ->optionen/Anwenden

Bei diesem Vorgang gehen sämtliche Daten auf Festplatte verloren und werden gelöscht.

Windows Festplatten können am Mac mit der Software "tuxera" tuxera.com genutzt werden.

Büro 10 GmbH

25.09.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

Einfach gesagt kannst du jede externe USB Harddisk am Mac formatieren. Umgekehrt brauchst du in Windows Zusatzprogramme um eine Mac formatierte Platte auslesen oder formatieren zu können.

26.09.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Tetraeder

Formatiert man eine externe Festplatte mit FAT32, kann sie sowohl von Windows als auch von Mac gelesen werden. Ein Nachteil: Ein Ordner fasst maximal 10 000 Dateien.

17.11.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User steeh

Bessere Lösung: Festplatte exFat formatieren (meinen Erfahrungen nach am Mac formatieren) und schon hat man eine Platte ohne Grössenbeschränkungen, die reibungslos zwischen OS X und Windows funktioniert. :)

01.12.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

exFat würde ich zuerst mit Windows formatieren, da die Standartblockgrössen von Win/Mac unterschiedlich sind. MacOS ist mit einer abweichenden Blockgrösse toleranter als Windows.

02.12.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User rolfhelbling

Verrückt: Findige Hersteller verkaufen Mac-formatierte Festplatten zu massiv höheren Preisen, obwohl sie baugleich sind wie die für Windows, nur weil Mac-User das offenbar zu bezahlen bereit sind.
Das einzige vernünftige ist doch, die Platte möglichst günstig kaufen und dann exFAT formatieren, dann läuft sie überall.

02.12.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User samuelbrod

Es gibt auch die eingebaute Möglichkeit mit OS X direct NTFS Formatierung zu schreiben. Allerdings muss man mit Terminal Command Line dies freischalten. Danach erscheint es auch nicht als Festplatte auf dem Desktop, d.h., man muss auf die Volumes Ordner zu greifen.

31.12.2015
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

Da wurde doch schon alles gesagt; " Einfach gesagt kannst du jede externe USB Harddisk am Mac formatieren. Umgekehrt brauchst du in Windows Zusatzprogramme um eine Mac formatierte Platte auslesen oder formatieren zu können."

31.01.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Mediabert2

Eine HSF formatierte Fesplatte sollte meines Wissens auch mit Windows Betriebssystemen in ein windowskompatibles Format formaitert werden können(entgegen der Aussage von Anonymous). Ihm empfehle ich: wenn man keine Ahnung hat, einfach mal schweigen...

09.02.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Mediabert2

@rolfhelbling: Genau, das ist vernünftig: NTFS formatierte Platten einfach unformatieren. Massiv höhere Preise? Ein paar Franken vielleicht. Schon mal daran gedacht, dass die Verpackung dann auch anders beschriftet sein muss, was das Produkt verteuert, da bestimmt weniger Platten für Macs produziert und verkauf werden? Es gibt auch bei Mac Usern Laien, die wenig von der Materie verstehen und dankbar für eine bereits für Mac formatierte Festplatte sind. Windows User werden ja glücklicherweise nicht vor solche Herausforderungen gestellt...

09.02.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Anonymous

@mediamöchtegernbert2: Das ist doch Quatsch was du da verzapfst. HFS kannst du wie schon erwähnt NUR mit Zusatzsoftware unter Windows auslesen. Aber ich bin mir das schon gewohnt das alle Apple Fangirls immer alles wissen.

12.02.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Mediabert2

Ich zitiere Anonymous: gekehrt brauchst du in Windows Zusatzprogramme um eine Mac formatierte Platte auslesen oder formatieren zu können. Aber eine HFS formatierte Festplatte kann ich unter Windows problemlos formatieren (in alle Formate die mit Windows Betriebssystem möglich sind). HFS ist da selbstverständlich nicht eingeschlossen. Du solltest deine Aussagen korrekt formulieren. Ich hingegen habe nie behauptet, dass man mit Windows ohne Zusatzsoftware eine Platte in HFS formatieren kann. Alles klar?

12.02.2016
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.