Serveurs de stockage en réseau (NAS)

Discussion sur Serveurs de stockage en réseau (NAS)

Einsteiger NAS

Hallo,
Ich möchte zu Hause einen Medienserver installieren, d.h. ich möchte meine Filme und Musik überall im Hause anschauen (von meinem TV, PS4, Iphone etc.) und hören. Ich bin technisch versiert aber habe keine Ahnung von NAS. Hätte mir jemand ein Einsteigerfreundliches Produkt?
Habe zu Hause nur Apple Produkte.

1 Follower
Bionicmaxpublié dans Serveurs de stockage en réseau (NAS) il y a environ 2 moisdernière activité il y a environ 2 mois2
publié dans Serveurs de stockage en réseau (NAS) il y a environ 2 moisdernière activité il y a environ 2 mois2

Hi Bionicmax,
ich habe zu Hause die Synology 918+ https://www.digitec.ch/de/s1/product/synology-ds918-netzwerkspeicher-nas-6563618
als Medienserver zusammen mit der popcornhour

betreffend Zugriffszeiten und Datenübertragung, habe ich bis jetzt gute Erfahrungen gemacht.
auch mit 3D Filme hatte ich keine Probleme.
durch das M.2 SSD Cache und 2x LAN (BOND) hast du bei vielen gleichzeitigen Zugriffen keine Probleme. Zumindest habe ich keine schlechte Erfahrungen gemacht.

ich bin Windows User, sollte aber mit den Apple Produkten genauso gut funktionieren.

[Anonymous]posté il y a environ 2 mois
posté il y a environ 2 mois

Hallo Bionicmax

Ich bin auch nicht gerade der NAS-Experte, habe mich aber die letzten Wochen damit auseinandergesetzt, weil ich ähnliche Anforderungen habe. (Hier, falls es dich interessiert, meine eigene Frage https://www.digitec.ch/de/producttype/showdiscussion/was-brauche-ich-wirklich-nas-selbst-bauen-6388 )

Die erste Frage, die sich mir bei deiner Beschreibung stellt:
Was willst du abspielen (Video - FullHD, 4K?) und in welchem Format sind die Dateien? Wenn alle Endgeräte die Dateien direkt öffnen können wäre es perfekt. Dann brauchst du wirklich nur einen Speicher im Netzwerk (NAS) und keinen Mediaserver.

Auch wenn ich in meinem Fall nur 4K Filme auf dem 4K TV schauen möchte, habe ich mich trotzdem für eine Mediaserver-Software entschieden. Einfach weil es die Bedienung einfacher macht (alle Filme werden aufgelistet mit Trailer, Beschreibung, etc. man kann dort weiterschauen wo man aufgehört hat und muss die Dateien nicht über den integrierten Dateibrowser suchen).

Ich bin vorerst bei Plex gelandet. Namhafte Alternativen sind Kodi oder Emby.

Angenommen du willst 4K-Inhalte auf allen Geräten schauen. In dem Fall muss der Mediaserver (z.B. Plex) den 4K Film zu 1080p transkodieren (in "Echtzeit" in ein kompatibles Format konvertieren), wenn du etwas auf dem IPhone schauen willst.
Am besten übernimmt diese Aufgabe auch das NAS. Das setzt allerdings eine gewisse Rechenleistung voraus. Wenn du sowas brauchst, landest du schnell bei sehr teuren NAS.
Alternativ kann man seine Inhalte auch im Vorhinein in ein anderes Format konvertieren. Das könnte dann auch ein anderes Gerät übernehmen, man bräuchte also kein rechenstarkes NAS.

Habe noch nie eins besessen, aber von Synology habe ich bisher nur positives gehört. Wenn es also einfach und schnell gehen soll, fährst du damit bestimmt nicht schlecht (als reiner Netzwerkspeicher).

Ich habe mich in meinem Fall jedoch aus Kosten- und Möglichkeits-Gründen für ein selbstgebautes NAS entschieden. Ich habe mir ein RockPro64 bestellt (bieten ein passendes NAS Gehäuse an). Da ich nichts transkodieren muss, reicht die Leistung völlig aus. Ausserdem habe ich quasi einen kleinen Server, nicht nur ein NAS und kann noch andere interessante Dinge damit betreiben, beispielsweise ein Pi-hole.

Mit Apple habe ich keine grossen Erfahrungen, aber solange das NAS ein Apple-Kompatibles Dateisystem unterstützt, sollte es funktionieren. Da stellt sich eher die Frage ob eine mögliche Mediaplayer-Software (z.B. Plex) für iOS verfügbar ist. Dazu schaust du dir vlt. noch Infuse an. Das ist angeblich ein sehr guter (Netzwerk-)Player.

Ich hoffe ich habe nicht zu viel geschwafelt und konnte dir einen kleinen Einblick geben.

LG
Pott I

Pott Iposté il y a environ 2 mois
posté il y a environ 2 mois