389.–

Dell S2721DGF

27 ", 2560 x 1440 pixels
Item 13588003
Share

All suppliers

389.–
389.–
Supplied by digitec

Description

Screen diagonal: 27 , Resolution: 2560 x 1440 (WQHD), Panel type: IPS, Screen surface: Antireflective coating, Color space: DCI-P3, USB hub: Yes.

Specifications

Key specifications

Monitor application range
Gaming
Brightness
400 cd/m²
Response time (grey-to-grey)
1 ms
Refresh rate
165 Hz
USB Type-C
No

Returns and warranty

100-day right of return

Unfortunately, we cannot accept a product if it is damaged, incomplete or missing its original packaging.

Dead on arrival (DOA)14 Days Bring-ini
Warranty36 months Bring-ini
Out-of-warranty repairsAvailable for a fee.

Test reports

85%

Average rating 85%

Number of test reports 2

85%

Toms Hardware Guide Single test

Test score 4 von 5 Sterne i

undefined Logo

Edition 01/2021 - If HDR is your thing, there are few better gaming monitors than the Dell S2721DGF. Its SDR contrast is a bit lackluster, but it makes up for that somewhat with a large, accurate color gamut. With 165 Hz and two flavors of Adaptive-Sync, it delivers excellent gameplay.

  • Excellent HDR
  • Strong color accuracy
  • Above average DCI-P3 color coverage
  • Snappy, smooth gaming
  • Good build quality
  • Mediocre SDR contrast
  • No sRGB mode
-

PC Games Hardware Single test

Test score ohne Note

undefined Logo

Edition 12/2020 - Der Dell S2721DGF ist an sich ein Klon des altbekannten LG 27GL850, welcher der erste Monitor mit dem 144 Hz schnellen Nano-IPS-Panel war. Mittlerweile gibt es auch andere Modelle mit gleichem, Panel, etwa den viel zu teuren Viewsonic XG270QG, den HP Omen 27i oder eben der Dell S2721DGF. Er ist ähnlich günstig wie das LG-Modell und bietet von kosmetischen Details abgesehen auch die identische Leistung und Qualität. Wenn Sie sich den Test des 27GL850 durchlesen, gelten alle Panel-bezogenen Aussagen auch für den Dell. Daher hier die Kurzfassung: Ja, die Reaktionszeit ist realtiv schnell, aber nicht eine Millisekunde schnell, wie vom Marketing behauptet. Schnelle TN-Modelle oder IPS-Panels mit 240 Hz (oder mehr) sind da schon noch eine Ecke schlierenärmer. Die dennoch sehr gute Bewegtbild-Leistung wird durch einen schwächelnden Kontrast erkauft, der bei allen Nano-IPS-Panels knapp unterhalb den 1.000:1 liegt. Wie auch die Schlieren fällt auch der etwas erhöht gemessene Schwarzwert nur im direkten Vergleich auf. Ansonsten funktionieren Freesync und G-Sync zuverlässig, der Input Lag ist angenehm niedrig und der Preis fürs Gesamtpaket auch fair. 

Price trend

We value transparency – also when it comes to our prices. This chart shows you how the price has developed over time. Learn more