Hinter den KulissenSerie

Die Welt ist nicht genug: Wie in 12 Monaten ein vollautomatisches Warenlager entsteht

Manuel Wenk
Zurich, on 14.09.2020
180 000 Stellplätze für Produkte, 18 neue Arbeitsplätze und rund ein Jahr Bauzeit. So lässt sich das neue Warenlager «Twine» in einem Satz beschreiben. Ich habe die Bauarbeiten mit der Kamera begleitet.

Die Welt ist nicht genug. Zumindest in der Warenwelt von Digitec Galaxus, wo die Lager aus allen Nähten platzen. Um dem Wachstum gerecht zu werden, wurde in 12 Monaten «Twine» aus dem Boden gestampft. «Ein vollautomatisches Lager, das uns fit für die Zukunft macht», meint Projektleiter Philippe Marty. Ganz im Sinne des Spirits von Digitec Galaxus steht Twine für «The world is not enough». In ein bis zwei Jahren soll das Lager nämlich schon wieder zu klein sein. Ein neues ist bereits in Planung.

Im Video siehst du, wie das Team rund um Philippe einen erheblichen Beitrag dazu geleistet hat, das Lager rechtzeitig zu eröffnen – wegen Corona sogar zwei Wochen früher als geplant.

136 people like this article


Manuel Wenk
Manuel Wenk

Video Producer, Zurich

As a Multimedia Producer, preparing multimedia content and knowing about cutting-edge technology is my business. My main focus at digitec is producing videos. I can’t wait to try out new products such as cameras, drones or smartphones as soon as they’re launched. This is where being at the source comes in rather handy. When I’m not working, I’m probably skiing, biking or hiking – the mountains are my place to be.

Serie

Follow topics and stay updated on your areas of interest


These articles might also interest you