Tipps der Redaktion: Darüber freuen sich Handschriftfanatiker:innen
KaufratgeberBüro

Tipps der Redaktion: Darüber freuen sich Handschriftfanatiker:innen

Coya Vallejo Hägi
Zürich, am 14.12.2021
Bilder: Thomas Kunz
Mitarbeit: Clémence Censi

Was soll ich nur schenken? Jedes Jahr die gleiche Frage. Da wollen wir dir helfen und geben als Expert:innen der Redaktion einige ganz persönliche Tipps.

Schonungslos ersetzt, aber nicht totzukriegen – auch im digitalen Zeitalter hat die Handschrift eine treue Gefolgschaft. Sind auch deine Liebsten leidenschaftliche Verfechter:innen des gekritzelten Wortes und verbringen keinen Tag, ohne einen Stift in die Hand zu nehmen?

Dann bist du hier richtig. Als treues Mitglied dieser Gefolgschaft habe ich dir eine Liste an Geschenktipps zusammengestellt, die sich vom herkömmlichen Notizbuch bis hin zum modernsten E-Ink-Tablet erstreckt.

Klassisch: Notizbuch und Kugelschreiber

Das Notizbuch ist ein Objekt, das Liebhaber:innen der Handschrift immer mit offen Armen und einem breiten Lächeln entgegennehmen. Hantieren sie nämlich mit klassischem Schreibwerkzeug, werden sie fortlaufend frische, leere Seiten brauchen. Wenn du deinen Liebsten also ein schönes Exemplar von Leuchtturm oder Moleskine unter den Tannenbaum legst, werden sie sich bestimmt freuen.

Notizbuch (A5, Gepunktet, Harter Einband)
25.80
Leuchtturm1917 Notizbuch
A5, Gepunktet, Harter Einband
46

Wenn du sie auch gleich mit passendem Schreibzeug ausrüsten möchtest, kann ich dir den Slider Edge XB von Schneider wärmstens ans Herzen legen. Den habe ich vor Kurzem entdeckt. Die Spitze des extrabreiten Kugelschreibers gleitet wie von Engeln getragen über das Papier und hinterlässt einen schönen, satten Schriftzug. Ein himmlisches Schreibgefühl.

Slider Edge (Mehrfarbig)
Mengenrabatt
13.40bei 2 Stück
Schneider Slider Edge
Mehrfarbig
8

Speziell: Die wiederverwendbaren Rocketbooks

Ist dir die klassische Kombination von oben zu langweilig? Möchtest du deinen Liebsten etwas Aussergewöhnliches schenken? Dann empfehle ich dir die Notizbuchlinie von Rocketbook. Das Spezielle an den Produkten des amerikanischen Unternehmens ist, dass du sie wiederverwenden kannst.

Die Seiten sind nicht aus Papier, sondern aus einer Plastikmischung. Mit dem mitgelieferten Mikrofasertuch wischst du deine Notizen weg, wenn du sie nicht mehr brauchst. Damit das Geschriebene dabei nicht verloren geht, kannst du deinen Notizen mit der Rocketbook-App ins digitale Archiv befördern, in deinen Google Drive oder deine Mailbox zum Beispiel.

Den Stift bekommst du mit dem Notizbuch.

Core (A5, Gepunktet, Harter Einband)
36.80
Rocketbook Core
A5, Gepunktet, Harter Einband
150

Wenn du mehr über diese Notizbücher erfahren möchtest, kannst du mein ausführliches Review dazu lesen. Obwohl dort nicht alle Aspekte der Rocketbooks gut wegkommen, bin ich ihnen mittlerweile verfallen. Ich nutze das Fusion-Modell in der Grösse A5 täglich für meine Arbeit.

  • ReviewBüro

    Rocketbook-Notizbücher: Unsterbliche Seiten, kurzlebiges Gekritzel

Modern: E-Ink-Tablet von Onyx

Gadget-verrückte Handschriftfanatiker:innen überraschst du mit E-Ink-Tablets. Smarte Geräte, die mit ihrem schwarzweissen E-Ink-Display eine Oberfläche bieten, die du mit dem dazugehörigen Stift beschreiben kannst.

Hier musst du zwar etwas tiefer in die Tasche greifen, dafür können diese Tablets mehr als ihre analoge Verwandtschaft. Sie halten nicht nur als endlose Papierspender her, sondern dienen auch als E-Ink-Reader. Das heisst, du kannst über Wifi Bücher, Zeitungen, Präsentationsfolien oder Dokumente darauf laden und mit deinem Stift nach Lust und Laune bekritzeln und anstreichen.

Mit dem Modell, das bei mir zu Hause herumliegt, kannst du sogar im Internet surfen und deine Mailbox einrichten. Es handelt sich um das Boox Note 3 aus dem Hause Onyx.

Boox Note 3 (10.30 ", 64 GB)
428.–
Onyx Boox Note 3
10.30 ", 64 GB
22

​​Auch meine Kolleginnen und Kollegen auf der Redaktion haben ihre Geschenktipps zu Weihnachten verfasst. Du findest einen Überblick mit allen bereits publizierten Artikeln hier:

  • Kaufratgeber

    Tipps der Redaktion: Das schenken Redaktorinnen und Redaktoren – und das nicht

3 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

«Ich will alles! Die erschütternden Tiefs, die berauschenden Hochs und das Sahnige dazwischen» – diese Worte einer amerikanischen Kult-Figur aus dem TV sprechen mir aus der Seele. Deshalb praktiziere ich diese Lebensphilosophie auch in meinem Arbeitsalltag. Das heisst für mich: Grosse, kleine, spannende und alltägliche Geschichten haben alle ihren Reiz – besonders wenn sie in bunter Reihenfolge daherkommen. 


Büro
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader