HintergrundFoto + Video

Eine fast perfekte Fotobox für Einsteiger

Thomas Kunz
Zürich, am 23.03.2018
Mit wenig Aufwand und Geld baust du die fast perfekte Fotobox. Selbst mit einem Smartphone gelingen so Fotos in erstaunlicher Qualität.

Für die Fotobox der Marke Eigenbau brauchst du nicht viel. Es genügen oftmals Materialien, die zu Hause rumliegen. Bei unserem Bastelprojekt verwendeten wir eine viereckige Kartonschachtel, Backpapier, weisses Papier und Klebeband. Nach bereits 30 Minuten basteln war unser Schmuckstück fertig. Es ist nicht perfekt, doch für erste Erfahrungen mit Produktefotografie ausreichend.

Die braunen Stellen des Kartons könntest du zusätzlich vor der Montage noch Weiss besprayen.
Die braunen Stellen des Kartons könntest du zusätzlich vor der Montage noch Weiss besprayen.

Beleuchtung

Arbeite mit dem Licht, das du gerade Zuhause verfügbar hast. Ob Wohnzimmer, Nachtisch- sowie Bürolampen: Für ein erstes Experiment sind diese Lichtquellen sicherlich ausreichend. Das Backpapier, welches bei den «Fenstern» montiert wurde, dient als Filter. Das harte, direkte Licht wird dadurch weicher, ähnlich wie bei einer Softbox. Und zudem ist es hitzebeständig. Bei Dominiks Bericht «One perfect Shot» musste ich lachen. Und dennoch bringt er es auf den Punkt. Er hat mit den verfügbaren Mitteln probiert, das Beste zu machen. Fotografieren heisst für mich auch immer wieder improvisieren, basteln, aus Fehlern lernen und besser werden.

*One Perfect Shot**: Wie ich für ein Foto meine ganze Wohnung umgestellt habe
placeholder

placeholder

Hey Dominik Bärlocher, dein Foto ist grundsätzlich schon ziemlich gut, doch gibst du jetzt schon auf – oder wo bleibt «The perfect Shot 2.0»?

Zurück zum Projekt. Hier verwendeten wir drei herumstehende Bürolampen. Schnapp dir, was du gerade zur Verfügung hast. Wichtig ist, dass die Birnen alle die gleiche Farbtemperatur haben. In unserem Fall beträgt sie 2700 Kelvin.

Ein fast perfektes Fotostudio, oder?
Ein fast perfektes Fotostudio, oder?

Fotografiert mit dem Smartphone

Für die Produktion der Kampagnenfotos von digitec verwenden wir normalerweise hochauflösende Spiegelreflex-Kameras. In diesem Projekt entschieden wir uns aber für ein Smartphone. Und zwar für Manuels Honor 9 für knapp CHF 400.–. Egal ob Smartphone, Kompakt- oder Profikamera. Fotos gelingen dir am besten im manuellen Modus und falls möglich im RAW-Format.

9 (64GB, Glacier Grey, 5.15", Hybrid Dual SIM, 12Mpx)
Honor 9 (64GB, Glacier Grey, 5.15", Hybrid Dual SIM, 12Mpx)

Kameraeinstellungen: ISO 100, Blende f/2.2, Verschlusszeit 1/200 Sekunde, Weissabgleich 2800K (2700K war nicht möglich).

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
Hier wurde ein schwarzes Papier verwendet um Licht abzublocken.
Hier wurde ein schwarzes Papier verwendet um Licht abzublocken.
Rechts vom Olympus Logo ist der Unterschied sichtbar (ohne Papier).
Rechts vom Olympus Logo ist der Unterschied sichtbar (ohne Papier).

Das Resultat

Folgende Fotos wurden mit dem Honor 9 fotografiert. In der Nachbearbeitung wurde Helligkeit, Schärfe und Kontrast leicht bearbeitet. Manuel und ich waren überrascht. Die Fotos wirken auf dem Smartphone Screen schön und knackig. Erst beim näheren Hinschauen oder beim Druck auf grosses Papier merkt man, dass es sich hier um eine Smartphone-Kamera handelt.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar
keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Es geht noch besser!

Du bist kein Bastler oder auf der Suche nach Equipment um dir ein Fotostudio für Produktfotos einzurichten? Dann helfen dir diese Produkte vielleicht weiter:

Compact D-Lite RX 4/4 Kit (400W, Set)
799.–
Elinchrom Compact D-Lite RX 4/4 Kit (400W, Set)

30 Personen gefällt dieser Artikel


Thomas Kunz
Thomas Kunz
Photographer, Zürich
Als Fotograf, Mensch und Papa erzähle ich Geschichten so nahe am Leben wie möglich. Mit all ihren Ecken, Emotionen und Einzigartigkeiten.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren