Non sei connesso a internet.
Corporate logo
ComputerSicurezzaSapere 2314

Synology Moments: l’app NAS che migliora le immagini

DS Photo era buono. Synology Moments è ancora meglio. La nuova app supera i suoi predecessori. Uno sguardo all’app che ha tutto sotto controllo.

Synology ha avuto una svolta. Le nuove app sostituiscono le vecchie. Le nuove vengono rifornite con nuovo branding. Basta con «DS» che sta per «Disk Station». Le app si chiamano ora tutte «Synology $name». Sono più moderne, piacevoli e intelligenti.

  • DS1817+
  • DS1817+
  • DS1817+
CHF 1099.–
Synology DS1817+
12

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: domani alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: domani alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Iron Wolf Pro (8TB, 3.5", NAS)
CHF 332.–
Seagate Iron Wolf Pro (8TB, 3.5", NAS)

Disponibilità

Invio postale

  • Più di 10 pezzo(i)
    nel nostro magazzino

Ritiro

  • Basilea: oggi alle 12:30
  • Berna: oggi alle 12:00
  • Dietikon: oggi alle 13:30
  • Ginevra: domani alle 14:00
  • Kriens: oggi alle 13:00
  • Losanna: domani alle 12:30
  • San Gallo: oggi alle 13:00
  • Winterthur: oggi alle 12:00
  • Wohlen: oggi alle 11:00
  • Zurigo: oggi alle 12:15

PickMup

Solo se ordini immediatamente.
Tutte le informazioni senza garanzia.

Visualizza i dettagli

Il meglio di queste app e dei successori di DS Photo non è stato da me menzionato nel mio ultimo articolo. Per fortuna un utente mi ci ha fatto pensare.

Inserire assolutamente la nuova app Synology Moments. Un’ottima alternativa a servizi cloud di foto. Grazie al riconoscimento dell’immagine (sul proprio NAS, e non su un server Google negli Stati Uniti), le foto vengono ordinate per persone, luoghi o altri temi.
Anonimo

Grazie, Anonimo. Osserviamo più da vicino questa app.

DS Photo, ma più intelligente

Molte funzioni dell’app ti saranno familiari dal grande cloud Photo Business. Il layout dell’app è simile a quello di Google Foto. L'understatement in gran parte bianco del layout fa bene all'abbondanza di immagini. In questo modo spiccano le tue immagini, non il bel sito web.

L'understatement nel design della pagina fa risaltare le immagini

L’app funziona e appare molto simile a Google Foto. La schermata principale ordina le immagini per data e sul lato, la barra scroll è organizzata anche per data.

Synology Moments riconosce i volti, ma non li ordina automaticamente. Questo è davvero piacevole, perché l'approccio di Google di «correlare tutto con social media di tutti i tipi» non è così perfetto come vorrei. Un volto su un poster sullo sfondo viene automaticamente riconosciuto come persona e simili. Non conosco personalmente Alden Ehrenreich come giovane Ian Solo.

Google Foto riconosce Alden Ehrenreich basandosi sul poster dello sfondo

In compenso, neanche il riconoscimento facciale di Synology Moments è particolarmente avanzato. Su questa foto il software non riconosce alcun viso.

Sarta amatoriale e traduttrice professionista Anne Chapuis durante un servizio fotografico
Thomas Kunz

Non posso neanche inserire manualmente i volti. Pertanto Anne rimarrà per sempre anonima nella foto.

Tuttavia, quando viene riconosciuto un volto, posso impostare una banca dati di persone interna NAS, che riconosce tutti i volti con una precisione elevata. L’atleta di biathlon e giovane giornalista Vivienne Sommer viene facilmente riconosciuta e sistemata.

Visto che Synology non correla i dati, devi farlo tu. Moments riconosce i volti, non le persone. Quindi devi nominare le persone manualmente.

Le persone possono essere definite come etichette in modo molto semplice

In questo modo Moments genera una banca dati di persone.

Banca dati di persone in Moments

Il problema con tutte queste app

Per quanto Synology faccia la cosa giusta con il design delle sue applicazioni, l'azienda taiwanese sbaglia nel nome. Recentemente ho recensito gli eventuali candidati delle app, guardato le app standard che appaiono evidenti. Tra queste DS Photo, il predecessore di Moments. Il problema: ora, nell’App Store, ci sono due app che possono adempiere le stesse funzioni.

Mi chiede per quale motivo sia necessario. Se Moments è meglio di DS Photo, allora può semplicemente sostituirla, o no? E invece no. Devo installare un’applicazione separata sul NAS per spostare o ricaricare tutte le immagini. Lavoro inutile.

Dietro le quinte, i file sono identici; vengono solo ordinati diversamente. DS Photo viene ordinata per album nel proprio browser di file NAS con il nome File Station. Moments invece viene ordinata per date. Questo è piuttosto strano, poiché è facile leggere dinamicamente i file in un sistema di cartelle e ordinarli secondo criteri uniformi. Data, luogo, tempo, dimensioni del file...tutto. Persino Windows Explorer può farlo.

Il mio consiglio: abbandona DS Photo e passa a Moments. Anche se mi piace DS Photo, DS Moments porta aria fresca nella vecchia e polverosa applicazione.

Potrebbero interessarti anche questi articoli

Toshiba: nuovi <strong>dischi rigidi Enterprise 14 TB</strong> e finalmente delle serie HDD decenti
ComputerNovità nell'assortimento

Toshiba: nuovi dischi rigidi Enterprise 14 TB e finalmente delle serie HDD decenti

<strong>14TB per tutti</strong>: ampliamento della gamma di prodotti Seagate
ComputerNovità nell'assortimento

14TB per tutti: ampliamento della gamma di prodotti Seagate

<strong>Sul menu di oggi:</strong> un HDRip russo con sorgente SD tedesca
Home cinemaNovità e trend

Sul menu di oggi: un HDRip russo con sorgente SD tedesca

User

Dominik Bärlocher, Zurigo

  • Senior Editor
Giornalista. Autore. Hacker. Sono un contastorie e mi piace scovare segreti, tabù, limiti e documentare il mondo, scrivendo nero su bianco. Non perché sappia farlo, ma perché non so fare altro.

23 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User carl0z

Leider etwas spärlich der Bericht ;)
Eine nennenswerte Funktion fehlt komplett:
Moments erkennt zudem auf verschieden Subjekte welche auf dem Bild zu erkennen sind. Wie beispielsweise "Sonnenuntergang", "Italienisches Essen", "Kunst" etc.

Photo Station ist zurzeit vor allem für "professionelle" Anwender noch interessanter als Moments, da man damit z.B. direkt Wasserzeichen über die Fotos legen kann, auf geteilte Fotos Kommentare gelegt werden können und die Exif-Daten für smarte Alben verwendet werden können.

Für alle die eine kurze Übersicht über die wichtigsten Unterschiede wollen: synology.com/de-de/dsm/phot...

09.10.2018
User Anonymous

Der Bericht dürfte effektiv etwas ausführlicher sein.
Habe die App auf dem Smartphone installiert, aber auf dem NAS noch nicht. Etwas mehr Informationen bezüglich der Funktionen wären wünschenswert.

10.10.2018
Rispondi
User miklagard

Wir waren die Ferien Dominik?

09.10.2018
User Anonymous

Moments ersetzt DS Photo nicht (so mindest die offizielle Linie, .. im Moment) sondern richtet sich an andere Anwender. DS Photos ist eher für prof. Fotografen, Personen die beruflich viele Fotos Sharen möchten. Moments ist eher für normale Endanwender.

Man kann übrigens auch die DS Photo Bibliothek in Moments integrieren (seit 1.2), das heisst dann "Shared Photo Library", in Moments kann man dann zwischen der "Persönlichen Bibliothek" (nur eigene Fotos, des aktuellen Users) und eben dieser "Shared Photo Library" wechseln. Diese geteilte Bibliothek wird dann auch gescannt nach Gesichtern und Orten etc.

09.10.2018
User raphakaram

Ich hab den Titel nicht gecheckt, bis ich verstanden hab, dass es sich bei „Nie NAS-App, die Bilder besser macht“, wohl um einen Schreibfehler handelt und es „Die“ heissen sollte…

09.10.2018
User David Lee

Oha, da hat der Korrektor aber so was von gepennt! Bin jetzt aber aufgewacht und der Fehler ist korrigiert. Danke!

09.10.2018
Rispondi
User allaboutit

Mit der Gesichtserkennung ist es so eine Sache. Diese Funktion ist meiner Meinung nach nicht zu gebrauchen. Unsere Söhne 2 Jahre Altersunterschied kann er nicht voneinander unterscheiden und nachträglich anpassen wie bei DS Photo kann man diese auch nicht. Somit ergibt sich in der Datenbank ein riesen durcheinander.

Die Funktion des automatischen Photo-Backups vom Handy funktioniert leider auch noch nicht so zuverlässig wie bei DS Photo

09.10.2018
User carl0z

Personen können ohne Probleme neu zugeordnet werden. Wenn Du dich in der Galerie der Person befindest kannst du die falschen Bilder selektieren und dann via den "drei Punkten" (Menü oben rechts) den Punkt "Die ausgewählten Fotos entfernen" die Gesichttags entfernen bzw. direkt der gewünschten Person zuordnen.

Wichtig: Nicht das gleiche wie die Löschfunktion/Abfalleimer.
App muss aktuell sein, kam glaube ich mit dem Mai/Juni-Update.

10.10.2018
User allaboutit

Hallo Carl0z,
Besten Dank für die Info. Das hatte ich och nicht mitbekommen.
Wenn nun aber beide drauf sind, kann ich das Bild nicht mehreren Personen zuordnen wie bei DS Photo.Zumindest hätte ich das nicht gefunden.

11.10.2018
Rispondi
User schrottbox83

ist es nicht mehr so, das Moments nicht fähig ist eine Ordnerstruktur abzubilden?
ich dachte es sortiert alle bilder "selbstständig intelligent", was dann nichts mit der dateiablage zu tun hat sondern quasi eine Datenbank ist.
daher habe ich noch photos am laufen, habe aber moments schon lange nicht mehr getestet.

09.10.2018
User JiSiN

Sobald Synology einen richtigen 8Bay-Nachfolger auf den Markt bringt, wird er von mir gekauft.
Mindestens ein aktueller Prozi (wie z.b. C3538) so wie es jetzt beim 6-Bay NAS ist (DS1618+).
DS1817+ hat immer noch den gleichen Prozi drin wie beim 2 jährigen Vorgänger (DS1815+).

10.10.2018
User JiSiN

@Digi auf der Synology-Seite (Taiwan) wurde das Produkt (DS1819+) aufgeschaltet.
synology.com/zh-tw/products...+

Jetzt könnte Digi eigentlich das Produkt schon mal erfassen oder? :)

19.11.2018
Rispondi
User picofon

Danke für den Bericht. Habe das gleich ausprobiert - die Gesichtserkennung ist wirklich recht gut, auch für Kinder verschiedenen Alters. Mühsam ist nur das schlecht durchdachte Sharing, aber das wurde schon beschrieben. Ausserdem habe ich es nicht geschafft ein Read-Only-Sharing einzurichten. Wer sehen darf, kann leider auch alles löschen. Die File-Berechtigungen werden von Moments nicht beachtet.

14.10.2018
User mova

Kapier jetzt den springenden Punkt nicht. Nur weil die neu App schöner aussieht (subjektiv) und die Gesichtserkennung fummelig funktioniert, soll die alte ersetzt werden? 👌. Das coole an dem NAS ist, man vergisst, dass man eines hat.

25.10.2018
User Anonymous

Ich halte diese Gesichtserkennung die mittlerweile für jeden Zugänglich ist und, sofern man nicht gerade Zwillinge hat, äusserst Bedenklich. Es ist doch meist so, dass wir eine "Lite" Version dieser Tools bekommen. Ähnlich mit den Satellitenbilder, die wir nutzen können. Das Militär hat längst Aufnahmen, da kann man auf eine Münze am Boden zoomen und sagen Kopf oder Zahl und wir haben oft ein Pixelbrei wenn es näher als das Hausdach geht

09.10.2018
User grafvonwollerau

P.S. die Gesichtserkennung kann zweieiige Zwillinge mit guter Treffsicherheit auseinanderhalten.

09.10.2018
User Anonymous

Es gibt immer Einzelfälle wo es irgendwie Probleme gibt. Siehe dazu den Beitrag Allaboutit und welcher Big Brother Fanatiker da wieder downvoten musste Frage ich mich auch...

09.10.2018
User peterstegemann

Die Downvotes duerfte es fuer deine realitaetsferne (da kann man auf eine Münze am Boden zoomen) Paranoia geben.

09.10.2018
User Anonymous

"Dürfte" "Paranoia" alles klar...

spiegel.de/wissenschaft/wel... aus welchem jahr.. oh 2015 was technisch gesehen bereits Uralt ist..

10.10.2018
User grafvonwollerau

@Ananymus, in deinem verlinkten Artikel sind die Münzen nicht erwähnt. Von 30cm Auflösung ist die Rede. Das ist in etwa die beste Google Maps Satelitenqualität in Grossstädten.

10.10.2018
Rispondi