Non sei connesso a internet.
Corporate logo
SmartphoneNovità e trend 23383

I nuovi iPhone sono impressionanti – e incredibilmente costosi

Il 12 settembre, Apple ha presentato la sua nuova line-up composta da tre nuovi iPhone e un nuovo Apple Watch allo Steve Jobs Theatre.

L’evento è stato messo in scena in modo impeccabile – tipico Apple. L'azienda padroneggia la capacità di suscitare nello spettatore quel famoso riflesso del "voglio-avere"; (fino a quando non ci sarà una riduzione dei prezzi, per ora è meglio se continui a leggere). Apple presenta due nuovi prodotti di punta tra gli iPhone e un modello più economico e colorato. Inoltre, l'Apple Watch è stato revisionato ed è disponibile in due nuove versioni.

Qui puoi preordinare

<strong>Apple iPhone XS, XS Max e XR</strong>
SmartphoneNovità nell'assortimento

Apple iPhone XS, XS Max e XR

Arriva il nuovo <strong>Apple Watch Series 4</strong>
WearableNovità nell'assortimento

Arriva il nuovo Apple Watch Series 4

I nuovi iPhone

I nuovi prodotti di punta si chiamano iPhone XS e iPhone XS Max. Dispongono di una memoria integrata fino a 512 GB e rispettivamente di un display OLED da 5.8” e 6.5”. L’altro nuovo iPhone ha invece uno schermo LCD da 6.1”.

Una cosa che hanno tutti in comune è il processore A12 Bionic, prodotto con la tecnologia 7nm. Bionic? Simile a Nvidia con i suoi Tensor Core, anche Apple si mette in gioco con algoritmi di machine learning e integra nel suo processore un «Neural Engine». Presto riceverai più informazioni in merito. Tutti e tre i dispositivi arrivano con un design senza margini e con notch.

iPhone XS e iPhone XS Max

Il più piccolo iPhone XS dispone di un ** Super Retina Display** da 5.8” con tecnologia OLED, 2436x1125 pixel (458 ppi). La grandezza dello schermo e la risoluzione spaziale sono identiche a quelle dell’iPhone X.

Il più grande iPhone XS Max con i suoi 6.5” è davvero gigante: il più grande iPhone di tutti i tempi. Dispone di un display con una risoluzione di 2688x1232 pixel, 458 ppi. A differenza del display OLED dell’iPhone X, i nuovi schermi sono OLED «HDR» con una gamma di colori molto più elevata.

La «S» nei nomi XS e XS Max si riferisce al display Super Retina.

L’iPhone XS e l’iPhone XS Max sono disponibili con tre dimensioni di memoria: 64 GB, 256 GB o 512 GB. Tra i colori si può scegliere argento, Space Grey e un Finish dorato. Inoltre, il vetro è stato rinforzato e inserito in un alloggiamento d’acciaio inossidabile. I più belli e veloci iPhone mai realizzati. Ma cosa sanno fare?

È stata migliorata la durata della batteria. Infatti, l’iPhone XS dovrebbe durare 30 minuti in più rispetto all’iPhone X, l’iPhone XS Max 90 minuti in più. Non ho ancora trovato dati esatti in mAh.

I nuovi dispositivi di punta sono ** impermeabili e certificati secondo lo standard IP68**. Questo vuol dire: impermeabili fino a 30 minuti e a un metro di profondità. Aaaah, finalmente posso fare il bagno con l’iPhone!

I nuovi dispositivi sono Dual SIM: una classica SIM e una nello standard eSIM, già usata per l’Apple Watch.

Nuovo è anche il processore A12 Bionic. Il chip 7nm ha una CPU a sei core integrata. Anche la GPU è stata modificata con quattro core e dovrebbe essere ancora più veloce. Il «Neural Engine» è totalmente nuovo e viene utilizzato per il machine learning. La stessa Apple utilizza il nuovo chip speciale nelle Apple Map e quando si taggano le foto. Grazie al chip, anche il Face ID dovrebbe reagire più rapidamente.

Gli sviluppatori possono utilizzare Engine in iOS 12 per applicazioni di realtà aumentata. Tre sviluppatori hanno presentato allo Steve Jobs Theatre cosa è possibile fare. Lo sviluppatore di giochi Bethesda mostra «Elder Scrolls Blade»: sembra incredibile. Solo il notch disturba l’immagine, sorry. Successivamente, viene mostrata un'applicazione chiamata «Homecourt», che vuole rivoluzionare l'allenamento di basketball. Nel video di esempio vengono filmati degli atleti. L'applicazione riconosce dove si trova la giocatrice, in quale angolo lancia la palla e se fa canestro. In questo modo, i giocatori di basket dovrebbero essere in grado di migliorare le loro abilità in modo mirato. Incredibile! Infine, il classico gioco Galaga, in una variante multiplayer AR. Sembra piuttosto nervoso, ma sorprendente.

Certo, si tratta di showcase altamente ottimizzati, ma la possibilità che apre il Development-Framework ARKit 2 sono comunque impressionanti. Vuoi sapere come viene utilizzata la realtà aumentata e se darà una svolta alla tecnologia? Lasciati sorprendere. Sarei interessato a un'applicazione che possa contare quante volte è stata usata la parola «amazing» durante il keynote.

Apple ha migliorato la fotocamera, ma non come ci si aspettava. Per fotografare ci sono due fotocamere posteriori: 12 MP grandangolo, f 1.8 e 12 MP tele, f 2.4. Nella parte frontale si trova una selfie-cam da 7 MP, f 2.2. È possibile fare video a 4K in 60 fps. Dal punto di vista hardware nulla è cambiato rispetto all'iPhone X.

Scelta saggia, quando si parla di software. Anche la fotocamera utilizza il nuovo «Neural Engine» per il riconoscimento del volto e il miglioramento dell'immagine. Se ho capito bene il keynote, vengono effettuati diversi scatti uno dopo l'altro e combinati da algoritmi magici in un singolo scatto incredibilmente buono. Le foto mostrate sono impressionanti e sono possibili solo con un ottimo tempismo e tanta fortuna.

Anche gli effetti bokeh, possibili grazie alla doppia fotocamera, sono nuovi. La «profondità di campo» può essere regolata a piacere grazie a una manopola. Phil Schiller, responsabile marketing, afferma: «This is a new era of photography. Some will call it computational photography.» Sì, io, per esempio. Nella recensione riporteremo se le nuove funzionalità mantengono quello che promettono e se le riprese video superano la concorrenza Android.

Tieniti forte: ecco i prezzi

Apple fissa l’asticella dei prezzi nuovamente in alto. Don’t shoot the messenger.

iPhone XS

  • 64 GB: 1199.– franchi
  • 256 GB: 1389.– franchi
  • 512 GB: 1639.– franchi

iPhone XS Max

  • 64 GB: 1299.– franchi
  • 256 GB: 1489.– franchi
  • 512 GB: 1739.– franchi

Buone notizie: il modello dorato non costa di più.

Probabilmente è possibile ordinarli in anticipo a partire dal 14 settembre, quindi questo venerdì. La prima spedizione avverrà a partire dal 21 settembre.

Il più economico: iPhone XR

L’iPhone XR è stato realizzato per i clienti che vogliono spendere meno di 1000 franchi per un nuovo iPhone. È disponibile in diversi colori: bianco, nero, blu, corallo, giallo e rosso. Mi serve qualche minuto per abituarmi al nuovo iPhone giallo sgargiante.

L’iPhone XR non dispone di un display OLED, bensì di uno schermo LCD da 6.1” e senza margini. Inoltre, ha una risoluzione di 1792x828 pixel (326 ppi), quindi meno nitido rispetto ai due dispositivi di punta. Il telefono è certificato secondo lo standard IP67, che vuol dire resistente alla polvere e impermeabile per 30 minuti fino a un metro di profondità. L’alloggiamento è in alluminio «aerospace-grade». Marte, sto arrivando!

Anche l’XR dispone del processore A12 Bionic. Inoltre, la batteria dovrebbe durare 90 minuti in più rispetto all’iPhone 8. È disponibile con una memoria da 64 GB, 128 GB o 256 GB.

Ecco i prezzi per l’iPhone XR:

  • 64 GB: 879.– franchi
  • 128 GB: 949.– franchi
  • 256 GB: 1069.– franchi

Il modello colorato non è disponibile da subito. Apple non vuole impedire la corsa ai dispositivi di punta. L'iPhone XR potrà essere preordinato a partire dal 19 ottobre e sarà disponibile a partire dal 26 ottobre.

Apple Watch

L’Apple Watch è stato completamente rielaborato, diventando anche più sottile. L'orologio è dotato di un dual core che dovrebbe funzionare a velocità doppia rispetto alla CPU della Serie 3. La batteria dura 18 ore. Inoltre, l’orologio serie 4 è dotato di un display senza bordo offrendo quindi più del 30% in più di superficie di visualizzazione rispetto ai suoi predecessori.

Lo spazio viene utilizzato appieno: Apple ha reso le face del Watch più personalizzabili di prima. Ad esempio, con shortcut di contatto, tempo e meteo o con cifre chiave per gli atleti. La nuovissima interfaccia utente ha un design di lusso, ma è un po' sovraccarica per me. Comunque, non è necessario attivare tutti e 8 i possibili widget allo stesso tempo.

Le altre caratteristiche mostrano che Apple non scherza quando si parla di salute.

Il giroscopio è stato rimesso a nuovo e fortemente accelerato. L'orologio dovrebbe ora rilevare cadute e, se si desidera, notificare i contatti di emergenza. Anche il battito cardiaco viene misurato più precisamente, riconoscendo eventuali disturbi. «Dovresti rivolgerti a un medico!», riferisce Apple Watch al keynote.

Sono stati installati nuovi elettrodi che registrano e mostrano un elettrocardiogramma con la semplice pressione di un pulsante. Anche in questo caso, il Watch analizza e fornisce una valutazione dei possibili problemi. Tutto approvato dalla Food and Drug Administration statunitense.

In teoria, le nuove caratteristiche sono interessanti, ma devono essere testate nella pratica. La concorrenza deve in ogni caso lavorare parecchio qui, per tenere il passo.

Apple stima la Serie 4 a 449 franchi (senza Cellular). Per la Serie 4 con eSim sono necessari 549 franchi. I nuovi modelli possono essere ordinati a partire dal 14.09 e saranno spediti a partire dal 21 settembre. WatchOS 5 è disponibile per il download dal 17.09.

Cosa pensi dei nuovi prezzi?
Troppo caro? Troppo economico?

Molto economico. Ne vorrei più di uno!

19%

Ho appena venduto un rene e voglio acquistare un XS Max.

29%

No.

32%

I prezzi sembrano far parte di un processo creativo per Apple. Punteggio massimo per la creatività da parte mia!

6%

Amazing!

11%
User

Aurel Stevens, Zurigo

  • Chief Editor
Sono il guru del team dei redattori. Scribacchino 5 giorni su 7 e papà 24 ore su 24. Mi interesso di tecnologia, computer e HiFi. Mi sposto sempre in bicicletta, in qualsiasi condizione meteo e, solitamente, sono di buon umore.

233 Commenti

3000 / 3000 caratteri

User Anonymous

1700 Franken? Lächerlich... Macht die Augen auf Leute. Mich verbäseds...

13.09.2018
User Koudelka

Ich krieg mich nicht mehr ein

13.09.2018
User Gaborsk1

Wir nähern uns bedenklich der 2000.- Marke. Für ein Smartphone. Trotzdem werden es die Leute kaufen. Wenn nicht, wären die Geräte nicht derart teuer. Die neuen Samsungs werden dann wohl auch in dieser Price-Range sein. Ich bleibe momentan bei meinem iPhone 7.

13.09.2018
User gregorvogel

Das sind nur 1,2% des Monatslohns vom Swisscom CEO, oder 6800% des Lohns einer indischen Näherin.

13.09.2018
User Valie Varda

Okay, da hat Apple den Vogel abgeschossen. Gut dass /e/ mit seinem Googlefreien OS vorwärts macht, dann wird ein Androidartiges wieder eine Option für den Alltäglichen Einsatz. Und die Auswahl an anwendbaren Geräten wird grösse :D

13.09.2018
User Speiky

Ist es verdammt teuer? Jap, keine Frage !!!
Dennoch werde ich mir das Xs Max mit 265GB kaufen, welches mir dann wieder für 6 Jahre wird. Wie mein iPhone 5 (2012 für 970 CHF gekauft). Alles was in den nächsten 6 Jahren mit zukünftigen iPhones passieren wird, ist mir sowas von egal. Ist in meinem Fall halt ne Langzeit-Investition (250CHF pro Jahr ist jetzt nicht sooo viel). Das Nächste iPhone wird erst wieder 2024 gekauft, für mich passt's ;-D

13.09.2018
Rispondi
User Manuel Rindlisbacher

Und dazu kommt noch:

Der 3.5mm AUX Adapter wird nicht mehr standartmässig mitgeliefert. Diesen muss man nun seperat für 9$ bei Apple beziehen.
Top👍🏼

12.09.2018
User KevRWL

Wenn man den noch braucht..

12.09.2018
User Mr.Shin-Chan

War schon öfters froh, dass ich den in der Tasche mit hatte. Sei es im Gym zum anschliessen an die Lautsprecher oder wenn meine Kopfhörer keinen Akku haben.

13.09.2018
User d.berardone

Hab das X seit ca 8 Monaten und hab den nicht einmal benutzt. Kopfhörer sind dabei, Auto etc wird über Bluetooth verbunden. In wenigen Jahren wird 3.5 mm überflüssig.

13.09.2018
User d.berardone

(Nicht falsch verstehen, trotzdem sind die neuen iPhones viel zu teuer.)

13.09.2018
User loicschneider

blauzahn ist sowas von bescheuert hohe latenz niedrige qualität und dann noch ein habes killo akku am kopf ganz toll und wenn in zukunft alles das benuzen gibts so viele interferenzen das es eh nicht merh geht. für mich ganz klar kabel die audio industrie geht eh in die richtung digitale kopfhörer!

13.09.2018
Rispondi
User SPARTAN 117

Fertig lustig! bin seit dem ersten iPhone dabei.... jetzt reichts!! Das ist einfach krank!
Hallo Android!

13.09.2018
User Gülietta

Sagt kein iPhone jünger ever...

13.09.2018
User elbassisto

Ich wünsche dir viel Kraft. Ein Ausstieg aus einer solchen Sekte und die Reintegration ist sicher nicht leicht.

13.09.2018
User SPARTAN 117

Ein Versuch mit dem Galaxy S9 ist bereits gescheitert... ich brauche Android One oder MIUI!

13.09.2018
User lkuehne

Ich habe letztes Jahr schon nach dem EiPhone X gewechselt. Fand es da schon frech. Jetzt habe ich ein Essential Phone und alle finden es viel schöner als das Massenprodukt No.1. Es hat erst noch Stock Android und hat schon lange Android 9.0 :D
Ausserdem: Wer die Leistung eines EIPhones XS braucht, der macht in seinem Leben etwas falsch.... --> Das Leben spielt ausserhalb der Smartphone Welt!

13.09.2018
User SPARTAN 117

Ich warte gespannt auf das neue Mi Mix 3 :)

13.09.2018
Rispondi
User Eigor

Die Grundpreise der iPhones steigen jährlich noch schneller als meine Krankenkassenprämien - Respekt!

13.09.2018
User paranoja84

Und ich dachte die GPUs von Nvidia seien eine Frechheit... xD

13.09.2018
Rispondi
User chinchilla90

Wow, der Akku von diesem Teil hält 30 MINUTEN, in Worten DREISSIG Minuten länger als der des Iphone X. Das ist ja amazing!

13.09.2018
User TomWoBWoB

JA, völlig unbelievable !
Mein Lieblingssatz ist immer: "the best iPhone we ever made" ... Shit, ich hoffe jedesmal, dass mal eine neue Generation vorgestellt wird die schlechter als die Letzte ist ...

13.09.2018
User marcelcarn

Das heisst der Akku vom neuen Amazing iPhone wird vom günstigen
Pocophone F1 mit 4000er Akku deklassiert, für einen Drittel des Preises versteht sich.
Einfach Amazing!

13.09.2018
User thomas.pyzalski

Spec winner pocophone uh yeah. Schau mal ob du Netflix auf dem Poco schauen kannst mit mehr als 500 bildpunkten. Der Preis ist für die beste Software und nicht für die Hardware. Ein Benz hat auch nur 4 Reifen und ein Lenkrad. Aber kostet 100k mehr als ein Dacia.

13.09.2018
User MatthiasBarth

@Thomas.pyzalski: Hat der Benz denn eine überlegene Software zum Dacia? Wie siehts da mit Hardware aus, haben ein Benz und ein Diacia ähnliche Motorpower? Danke im voraus für deine Antwort.

13.09.2018
User SwissWeasle

@Thomas.pyzalski Sorry, bei allem Respekt: WENN du schon Vergleiche aufstellen willst, dann sicher nicht mit Netflix - das läuft schon sehr flüssig auf einem Huawei P8 Lite für knapp 150 Franken. Für über 1000 Franken kaufe ich mir heute einen ziemlich guten Smart-Flat-TV aber sicher kein Handy.

14.09.2018
Rispondi
User bkeleanor

Does more. costs less. it is that simple. Der Slogan von Apple hat wohl noch nie in der Geschichte des Unternehmens gepasst.

13.09.2018
User Anonymous

So realitätsfern. Unbefuckinglievable !

13.09.2018
User loicschneider

ich glaube das hat sich ein schreibfehler eingeschlichen sollte es nicht eher heissen: "Does less. costs more" ?

13.09.2018
Rispondi
User duby1273

Oje, da kann man locker zwei Huawei P20 Pro (Stk. 699.-) kaufen und hat noch was übrig für das Zubehör🤔📱➕📱

13.09.2018
User elbassisto

Ich Persönlich empfehle besonders umsteigern ein "cleanes" Android. Oneplus 6, Nokia ect. Weniger bugs, längere Akku lebensdauer, schnellere updates.

13.09.2018
User paraDice

oder 4 POCOPHONE F1's

13.09.2018
User lkuehne

Essential Phone. (und die Kammera, ja die ist niccht grossartig, aber dafür gibt's richtige)

13.09.2018
User Fabian_Mast

Kann Nokia ebenfalls empfehlen, bin sehr zufrieden mit meinem 7 Plus.

14.09.2018
Rispondi
User kevinburi

zu teuer? dann einfach nicht mehr kaufen. ein zeichen setzen und dann würden sie etwas ändern - entweder günstiger oder vom markt nehmen. ich jedenfalls werde eine solche preispolitik nicht unterstützen.

13.09.2018
User Axonteer

Solange die Kiddies (Lehrlinge etc.) eine Einstiegssubvention erhalten in diese Apfeldroge wird sich kaum was ändern. "Guckt mal wie geil ich hab ein Iphone! Yea!" - und ich verübel es ihnen nicht mal. Unser Lehrling hat für sein Iphone X für 500.- bezahlt als ich für das i8p meiner ex.... das ist dann doch irgendwie traurig. Erinnert etwas an gratis proben von Drogendealern. Und natürlich noch handyabo all incl für 20.- :D

14.09.2018
Rispondi
User Loathe

1739- fr abnormal ❗️🙈

13.09.2018
User JayDLuc

don't mind me, i'm just opening a pack of popcorn....please keep on scrolling :)

13.09.2018
User pol_rotsch

my words... hahahaha

13.09.2018
Rispondi
User domino2

Preis jenseits von normal und trotzdem kaufen es alle möglichen, die meinen wenn sie in der Masse schwimmen, was besonderes zu sein. Leid tun mir jeweils nur die Eltern, die ihren Kindern sowas finanzieren sollen. Richtig Dual Sim nur in China und Lieferbarkeit der eSIM-Variante bei uns...

13.09.2018
User strubiii

Wieso dieses überteuerte Gerät alle kaufen?
Weil man dann schön protzen kann und alle sehen, wie toll man ist ;-)

13.09.2018
User Mr.Shin-Chan

Musste einer 12 Jährigen mal ein iPhone X mit einem über 100.- Abo verkaufen. Frage mich immer noch wieso der Vater sich so krass drauf ein liess. Der wollte das einfach ohne Wiederrede. Horror!

13.09.2018
User Axonteer

yea geil guck mal ich hab n iphone kann mir dafür 2 monate kein essen leistne egal ich bin krass dick hose maaan lugg! -.-

14.09.2018
Rispondi
User Ephrem

Bitte noch ergänzen: Das iPhone Xr hat kein 3D Touch mehr. Für Manche vernachlässigbar, doch für mich ein Killer-Kriterium.

13.09.2018
User Spl4tt

Wut, really? Wow. Fml, da geht der letzte Punkt den in an iPhones positiv fand

13.09.2018
User el99

ist ja auch lcd

13.09.2018
User buzzman

Und das iPhone 6s mit 3D-Touch war was? Richtig, LCD. Aber Hauptsache etwas mitteilen

13.09.2018
User Ephrem

@Spl4tt: Es gibt so Einiges am 3D-Touch, an was ich mich einfach gewöhnt habe. U.A.:
- Genauer Cursor um einzelne Buchtaben auszuwählen (Auf Tastatur drücken)
- Websiten nur kurz in der Vorschau anschauen beim Drücken auf den Link
- Elemente direkt Teilen/Kopieren beim Drücken & Swipe Down

13.09.2018
Rispondi
User Speiky

Ich seh schon... jetzt motzen und schreienn alle auf und in 1-2 Monaten haben sich alle jene dann doch ein neues iPhone gekauft, das angeblich zu teuer für sie war. Ist jedes jahr das Selbe. :-D

13.09.2018
User scudici

genau so wird es sein und Apple die besten Quartalszahlen denn je.

13.09.2018
User SL33V3

absolut! ohne apple in schutz nehmen zu wollen, aber nicht die sind die "dummen", sondern die, welche dieses verhalten unterstützen... so gibt man nur grünes licht für alle anderen hersteller, siehe auch samsung mit dem note 9 = 1349.- ?! war vor 2 jahren undenkbar, und nun? hätte ich eine firma und wüsste, dass die menschen einen XY preis dafür bezahlen, wieso sollte ich das gerät darunter verkaufen? ist leider normales wirtschaftliches denken...

17.09.2018
Rispondi
User rytiskriau

Endlich habe ich mich für einen Android entschieden. Steige aus diesem Unsinn raus.

13.09.2018
User Yuppie

Das beste an der Keynote ist Aurel Stevens. z.B.: «Mich würde konkret eine App interessieren, die mitzählen kann, wie oft das Wort «amazing» während der Keynote gefallen ist.»

13.09.2018
User nikefreak

Ja...die Wörter..."incredible" "best ever" fehlen auch noch.

13.09.2018
User Paperb0y

Most advanced mobile operating system :)

13.09.2018
Rispondi
User f0rky

Apple hat inzwischen ja höhere Margen als Juwelier!

...ob da vielleicht mehr in die Produktionsländer fliesst? Wohl kaum.

13.09.2018
User Anonymous

Lächerlich

13.09.2018
User KevRWL

Schade bekommt man für diesen Preis kein 120-Hz-Display.

12.09.2018
User julius07

Ist ja eigentlich auch "nur" ein Handy.. Aber früher oder später werden meiner Meinung nach die Smartphones in Kombi von VR Notebooks etc. ersetzten und bis dann gibt's sicher 120 Hz :)

12.09.2018
User KevRWL

Früher oder später wird dies kommen, es gibt ja bereits bei den Android Smartphones ein paar mit 120-Hz-Displays. Habe bei der Vorstellung gelesen, 120Hz touch-sensing und verlas mich zuerst, hatte Freude es betrifft das Display und nicht den Touch.

12.09.2018
User Spl4tt

120hz in phones ist genial. Ich hoffe echt dass das bald normal wird

13.09.2018
User lkuehne

Ja das wäre schön. Apple gibt sicher nächstes Jahr ein solches Phone raus. Das wird dann 2500 kosten :D So ein sch*****

13.09.2018
User cotabitiu

careful with that 120Hz because it's a marketing LIE:
wccftech.com/iphone-xs-120h...

14.09.2018
Rispondi
User Anonymous

Plötzlich ist mein Note 9 für 1049 ein Schnapper! Mehr Features, Akku, und ein schöneres Display hat es auch noch! Mit Headphone Jack, S-Pen und Notchless Display zudem kompromislos!

13.09.2018
User f0rky

Darf ich so frech sein und fragen wie Du Dich im Samsung Ökosystem zurechtfindest?
Habe mir das Note 9 letztens in einem Sunrise Shop angeschaut und muss sagen, dass Ding ist richtig angenehm under S-Pen hat sich genial angefühlt!

13.09.2018
Rispondi
User Woodi333

Wenn man bedenkt das ein Handy 2 Jahre im Einsatz ist, bezahlt man pro Jahr also ca 700.- (Durchschnittspreis der Modelle) für ein Handy. Andere Tophandys die kein Apfel haben kosten Total 700.-
Also wenn die Preisspirale so weiter aufwärts geht, muss ich ja bald einen Kredit aufnehmen....

13.09.2018
User little_bsh

Oder eben ein Andriod kaufen, welches mehr kann und günstiger ist.

13.09.2018
User Speiky

Also bei mir hält so ein iPhone 6 Jahre. Sehe nicht ein, wieso man alle 2 Jahre ein neues Handy braucht. Tausche alle 2,5 Jahre den Akku und du hast ein top Handy. Sind 250.- pro Jahr und das ist nicht so viel. Du musst dich halt ehrlich fragen: "Brauch ich jetzt wirklich (jedes Jahr oder alle 2 Jahre) ein neues Handy oder ist es halt ein "Nice-to-Have"? Wer sich alle 1-2 Jahre ein neues Handy kaufen muss und sich über die Preise beschwert ist meiner Meinung nach selber schuld! ;-)

13.09.2018
Rispondi
User Anonymous

Auf ganzer Linie leider sehr enttäuschend:
- Marginale/banale Verbesserungen
- Saftige Preissteigerung
- Flash-Speicher ist spottbillig, aber Apple langt extrem zu
- Echtes Dual-SIM nur in China, eSim gibt's hier nur selten, kostet extra, nur mit teuren Abos möglich
- Nur noch Face ID

13.09.2018
User triggered

Wo wurde der Preis gesteigert? Selbe Preise wie letztes Jahr

13.09.2018
Rispondi
User ursdaniel

Habe das x und das reicht und war schon genug teuer.
Aber jetzt übertreiben sie es,aber umsatz umsatz und es gibt sicher genug die das kaufen,oder auf pump kaufen

13.09.2018
User Spl4tt

Brauchst ja kein neues, das alte iPhone X ist grundsätzlich das genau gleiche wie die neuen.

13.09.2018
User marcelcarn

Nicht wirklich, der neue SoC wird sicher etwas kleiner und sparsamer sein, da neu 7NM und etwas schneller ist er auch. Die GPU ist deutlich schneller. Und die AI Geschichte wird massiv mehr Power haben. Und die Kamera hat einen grösseren Sensor. Und es sind auch grössere Displays verbaut. Und das LTE Modem ist endlich bei 1 GBit angekommen. Ob mans braucht?

13.09.2018
User Anter Dogan

Für Otto Normalverbraucher ist es im Endeffekt das gleiche Handy ... Der weiss oftmals gar nicht, was sein 1000+ Handy alles kann ...

13.09.2018
Rispondi
User TomWoBWoB

Bei den Preisen wird der neue A12 Bionic-Prozessor sicher von NVIDIA hergestellt (?)
Falls ja, kann das iPhone dann Raytracing?

13.09.2018
User rem3_1415926

underrated comment

13.09.2018
Rispondi
User z0nee21

Hallo Google Pixel 3

Apple scheint grössenwahnsinnig zu sein...

13.09.2018
User Anter Dogan

Mit dieser noch fetteren Notch? Nein Danke. UND AUCH NEIN DANKE APPLE!

13.09.2018
Rispondi
User Fankhausernicolas

Wer braucht 512 Gb auf ein smarthphone ? sind sie blöd ? sie sehen nür ein preis und die andere version nicht !
der 256 Gb oder 64 Gb sind genug für die meistens leute und preis ist genau der gleiche als Iphone X (256 Gb version)

13.09.2018
User Blaas38

DANKE. Ich finde die Preise allgemein viel zu hoch, aber trotzdem kann man ehrlich bleiben. Die Preise sind genau gleich geblieben. Als würde irgendjemand 512GB Speicher auf dem Smartphone brauchen...

13.09.2018
User Aurel Stevens

4K-Video bei 60 FPS frisst 400 MB pro Minute. Von dem her...

13.09.2018
User Spl4tt

1199.- ist NICHT das selbe wie letztes Jahr 1099.- für das kleinste Modell.

Redet euch für Apple nicht raus, die Preise gehen echt nicht

13.09.2018
User rem3_1415926

Niemand "braucht" 4k60fps Videos auf einem Handy...

13.09.2018
User sindsieben

Das kleinste Modell war letztes Jahr nicht 1099 sondern 1199: toppreise.ch/chart_504900.h...

13.09.2018
Rispondi
User UrsJenni

Ein saurer Apfel ... um so mehr stimmt der Spruch: Mit einem Iphone kannst du jedem zeigen, dass du nicht mit Geld umgehen kannst ...

13.09.2018
User Nathanloup

Toll! Ich bin mit meinem J3 2017 zufrieden, macht super Fotos (12MPX) und läuft wunderbar! Hat etwa 160 Franken gekostet! :-) Mehr Handy braucht kein Mensch. PS. Bin ein Techie...

13.09.2018
User Anonymous

Bin mit meinem Motorola Moto G5 (180.- damals) ebenfalls sehr zufrieden. Inkl. austauschbarem Akku und Dual Sim. Ein Hobbyfotograf fragte einst, womit ich denn das eine Foto aufgenommen habe... Und sollte es mal keine Updates geben, pack ich LineageOS drauf.
Und das Beste am Ganzen ist, ich muss es nicht wie etwas Heiliges behandeln. lg ein anderer Techie

13.09.2018
User marcelcarn

Nunja, 8 Cortex A53er wie im J3 2017 wären mir etwas zu lahm. Auch schneller UFS Speicher ist schon super. Und mit 6 GB Ram kann man zum App Messie werden ohne dass die Performance leidet und bei Multitasking geht was vorwärts.
Aber viel mehr als mein aktuelles ZUK Z2 Pro für 270.- im 2016 gekauft brauch ich auch nicht.
Auch ein Techie....

13.09.2018
Rispondi
User agro0

Ich kann Apple nur gratulieren. Die Gehirnwäsche, welche sie ihren Kunden die letzten Jahre verpasst haben, um auch weiterhin das dreifache des realistischen Preises zu bezahlen, ist einfach genial. Als Marketingmensch bin ich da jedes Jahr aufs neue beeindruckt.

13.09.2018
User chiggifan

Mir wird immer mehr klar, dass ich einfach ein armer Schlucker bin und diese Smartphones für eine andere Bevölkerungsschicht gebaut werden. Trotzdem bin ich im weltweiten Vergleich noch irgendwie reich. Das ganze ist irgendwie pervers. Wo ich lebe, entspricht das teuerste Phone ca. 2 Jahreslöhnen.

13.09.2018
User geryscherz

Apple pokert sehr hoch. Aber irgendwann ist die Schmerzgrenze erreicht und der "Super-Geil-Coolness-Faktor" aufgebrauch! Weil sooo cool sind sie eben nicht mehr!
*daumen runter*

14.09.2018