Synology

Zukünftige Speicher/Backup Strategie

Geschätzte Community, ich bin freischaffender Fotograf und habe im 2015 einen MacPro mit einem LaCie 5big 20TB als Hauptspeicher gekauft. Der Hauptspeicher läuft im RAID 5 und ich habe somit effektiv 16TB Speicher zu Verfügung. Aus Kostengründen habe ich damals zwei kleinere LaCie 2big 12TB Einheiten als Backup gekauft. Eine Einheit hängt jeweils direkt am Computer als TimeMachine Backup, währenddessen die zweite 12TB Einheit extern an einem anderen Ort gelagert ist. Die beiden Backups werden rund einmal im Monat getauscht. Das komplette System läuft über Thunderbolt 2. Einfach und effektiv, was mir sympathisch ist.
Nun ist es leider so, dass das Backup kurz vor der 12TB Grenze steht und voll ist. Beim Hauptspeicher habe ich logischerweise noch rund 4TB frei. Grundsätzlich bin ich mit den LaCie Produkten zufrieden. Nun stellt sich die Frage, wie ich weiterfahren soll. Die Bildauflösungen der Kameras und damit der Speicherbedarf werden immer höher. Ultimativ viel Geld in die Hand nehmen und 3x LaCie 6big 48TB oder 60TB kaufen und wieder für ein paar Jahre Ruhe haben, oder auf das (komplizierte?) Synology-System wechseln, wo ich anscheinend laufend weitere Platten hinzufügen kann? Oder nur noch ein statt zwei Backups. Konkret: Ein grosser Hauptspeicher Zuhause und ein Synology Backup extern bei einem Freund (örtlich getrennt). Mir gehts einzig und alleine um Speicher, Backup (Sicherheit) und Zuverlässigkeit. All die Synology Apps und Cloud/Media Services sind mir nicht wichtig. Wie wäre euer Vorgehen in meinem Fall? Danke für allfällige Rückmeldungen.
schmidliphpubblicato in Synology un mese faultima attività 30 giorni fa1
pubblicato in Synology un mese faultima attività 30 giorni fa1
1 Follower
Da würde ich mich gleich auch anschliessen, da ich eine ähnliche Herausforderung habe. Im Office ist meine Time Capsule defekt und ich brauche eine Ersatzlösung, damit ich via Time Machine wieder backupen kann. Zusätzlich sichere ich zu Hause alle Fotos und Videos auf Lacie Platten ab. Ist aber ein wenig umständlich durch mehrere Platten und alles manuell. Jetzt stellt sich mir auch die Frage ob ich einen Synology in Raid 5 oder 6 (?) anschaffen soll. Aber ich bin ein wenig überfordert mit den zahlreichen Angeboten, Synology scheint aber soweit die beliebteste / zuverlässigste Marke zu sein, was ich aber genau brauche erschliesst sich mir noch nicht ganz. Mir geht es primär auch um eine saubere Backup-Lösung, die meisten Dienste brauche ich nicht. Wenn ich einen Synology hätte, könnte ich aber auch noch die Cloud nutzen und Dropbox Business so ablösen.

/edit: Vom Workflow her editiere ich die Daten jeweils direkt auf den Samsung T5 SSDs und auf die HDs wird alles als Backup gesichert. Da sind aber die Platten natürlich zu langsam um direkt zu editieren. Wie sieht das bei Synology aus? Kann dort eine SSD als Cache die HDs beschleunigen?
Modificato il 12.07.2020 12:12
outperformpubblicato 30 giorni fa
pubblicato 30 giorni fa

Unisciti a questa discussione scrivendo un messaggio