Microsoft Surface Book – Performance Base, SSD 512Go

13.50 ", Intel Core i7-6600U, 16 Go, 512 Go, CH
87%
Non disponible pour le moment et aucune date de livraison prévue.
Article 6069151

Le nouveau Surface Book de 13,5 pouces vous offre toute la puissance d’un ordinateur haute performance, avec la flexibilité d’une tablette. Incroyablement puissant et soigneusement conçu, le Surface Book...

Spécifications principales

Disposition des touches
Suisse (QWERTZ)
Modèle de carte graphique
nVidia GeForce GTX 965M nVidia GeForce GTX
Version du système d'exploitation
Windows 10 Pro
Famille de processeur
Core i7 6th Gen
Fonctions d'affichage
Capteur de lumière ambiante, Écran tactile

87%

Evaluation moyenne 87%

Nombre de rapports de test 15

-

CT Magazin Seul test

Score au test ohne Note

undefined Logo

Edition 11/2016 - Microsofts Einstieg in den Notebook-Markt hat es in sich: Das Surface Book ist eines der besten Notebooks, die es derzeit gibt. Einen großen Teil trägt dazu der Bildschirm bei. Er bietet hohe Helligkeit und Auflösung sowie satte Farben. Das Alleinstellungsmerkmal ist jedoch das Seitenverhältnis von 3:2, wodurch man beim Arbeiten mit Textdokumenten oder großen Tabellen, aber auch schlicht beim Surfen im Browser viel weniger Scrollen muss. Das Fulcrum-Scharnier sieht ungewöhnlich aus, sorgt aber dafür, dass das Notebook nicht nach hinten überkippt. Der Rumpf enthält außer Tastatur und Touchpad auch alle Schnittstellen, den optionalen Nvidia-Grafikchip und den Großteil des Akkus. Der abnehmbare Tablet-Deckel ist zwar eigenständig, schafft allein aber nur gut 4 Stunden Laufzeit statt der 13,5 Stunden, die man bekommt, wenn beide Hälften gekoppelt sind. Das Tablet lässt sich wahlweise mit Display nach außen anstöpseln, sodass man auch beim Zeichnen per mitgeliefertem Stift die volle Akkulaufzeit hat. Anfangs war das Surface Book von etlichen Kinderkrankheiten geplagt. Alle großen Fehler wurden inzwischen durch zwei große Update-Pakete im Februar und April dieses Jahres behoben. Die beiden Lüfter ? es gibt je einen im Tablet-Teil und im Rumpf ? hört man erst bei länger anhaltender Rechenlast; kurze Lastspitzen werden geräuschlos weggesteckt. An den etwas weichen, aber dennoch präzisen Tastenanschlag gewöhnt man sich schnell. Weil die Tasten wie das restliche Gehäuse silberfarben sind, sieht man die Tastenbeschriftung tagsüber kaum, wenn beim Tippen die Tastenbeleuchtung angeht. Microsoft baut eine Infrarot-Kamera zum schnellen Einloggen per Gesichtserkennung ein (Windows Hello). Im Zubehörprogramm bietet Microsoft ein Dock an, dass mit LAN-Buchse, Audio-Ausgang, vier USB-3.0-Ports und zwei DisplayPort-Ausgängen keine Wünsche offen lässt. Die Verbindung zum Notebook erfolgt über den proprietären Surface-Port, an den man auch das mitgelieferte Netzteil magnetisch festmacht. 

  • toller 3:2-Bildschirm
  • als Tablet per Stift bedienbar
  • teuer
  • vergleichsweise schwer
-

CNET.de Seul test

Score au test ohne Note

undefined Logo

Edition 03/2016 - Vielleicht stellt ihr euch die Frage: Surface Pro oder Surface Book? Die Antwort ist recht simpel: Während das Surface Pro eher ein großes Tablet mit Notebook-Option ist, ist das Surface Book das Gegenteil ? ein Notebook mit der Möglichkeit es auch als Tablet zu nutzen. Ist das Surface Book also der ultimative Laptop? Für mich ja. Es bietet eine großartige Verarbeitung, eine Tastatur, auf der man gerne tippt, ein großes, präzises Trackpad und eine lange Akkulaufzeit. Dazu kommt ein helles, brillantes Display im praktischen Seitenverhältnis von 3:2 sowie genügend Dampf unter der Haube, um unterwegs alle Aufgaben schnell erledigen zu können. Somit sind alle Punkte für einen sehr guten Laptop abgehakt. Ein bisschen mehr als ultimativ ist auf jeden Fall der Verschlussmechanismus im Fulcrum-Scharnier, der jedes Mal ein Erlebnis ist. Dazu kommen der präzise Stift, Windows Hello und die dedizierte Grafikkarte, sodass wir am Ende wirklich vor einem recht ultimativen Gesamtpaket stehen, das auf dem Markt bisher einzigartig ist. Dafür müsst ihr einen entsprechend hohen Preis bezahlen. 

  • Hochwertig und stabil verarbeitet
  • Helles, brillantes Display
  • Gute Performance mit dedizierter GPU
  • Gute Tastatur und präzises Trackpad
  • Präziser Surface Stift
  • etwas schwer und dick
  • SSD-Treiber nicht angepasst
93%

CHIP Online Seul test

Score au test 92,9% - sehr gut i

Edition 02/2016 - Das Surface Book dominiert im Test die Konkurrenz. Bis auf den hohen Preis und einige kleine Handling-Schwächen hat das 2-in-1 Tablet keine Mankos. Überragendes Arbeitstempo, wertiges Gehäuse, clevere Detaillösungen sowie lange Laufzeiten und zahlreiche Extras machen das Surface Book zur exzellenten Laptop-Tablet-Kombi. 

  • Grafikkarte und Akku im Dock
  • Verarbeitung
  • Leistung
  • Sehr hohe Displayqualität
  • Preis
  • Lüftergeräusch

La transparence est importante à nos yeux. Elle s'applique également à nos prix. Ce graphique montre l'évolution du prix au fil du temps. En savoir plus