Processeurs

Discussion sur Processeurs

avatar
il y a environ 3 ans

Welchen

Auf was sollte man achten und was benötigt man. (Bereich: Gaming)
Also: -Prozessor fam.
-prozessor kern
(unterschied zwischen den famielen und kernanzahlen)

Danke im voraus für Antworten

[Anonymous]il y a environ 3 anspublié dans Processeurs10 contributions
publié dans Processeurs10 contributions
avatar
il y a environ 3 ans

Wie es klingt, hast du überhaupt kein Vorwissen.
Mache dich erst einmal im Internet schlau, dann helfen wir dir hier gerne weiter.

Im Bereich Gaming hat Intel schon recht die Nase vorne.
Die Frage ist was du genau brauchst, "Bereich: Gaming" sagt nicht sehr viel aus. Willst du OC betreiben, etc.?

[Anonymous]il y a environ 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Was ist denn dein Budget?

[Anonymous]il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Lieber dan-bru.
Mit einem i7 von der dritten Generation aufwärts kommst du eigentlich in jedem Spiel durch.
Ich habe zum Beispiel einen Intel Core i7-3770 und alles läuft flüssig.

Ein Core ist eine Arbeitseinheit welche Prozesse abarbeitet. Je mehr Cores ein Server/Computer hat, desto mehr Prozesse kann dieser simultan abarbeiten. Die Problematik beim Gaming ist jedoch, dass die meisten Games nur die Cores 1-4 verwenden und alle darüber nicht wirklich nutzbar sind.

Ich hoffe das hat dir weitergeholfen.

mathbuch1995il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Zu beachten ist:
Intel hat wie buehler2 richtig erklärt hatte in Sachen Gaming die Nase vorne.

Auf was man beim Kauf achten muss:
- Der Prozessor muss auf den Sockel des Motherboards passen (LGA 1150, LGA 2011-v3 etc.) Dies solltest du bei beiden Artikeln überprüfen.
- Der Prozessor muss die Art von Arbeitsspeicher (RAM) die du hast unterstützen. (Suche nach deinem Prozessor auf "http://ark.intel.com/" und überprüfe der Memory-Type stimmt.
Die Prozessoren-Familien unterscheiden sich in Zweck, Leistung und Alter.

Intel Xeon -> Serverprozessor
Intel Core -> Computerprozessor

mathbuch1995il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Als Ergänzung zu Mathbuch: Wenn dein Budget beschränkt ist, nimm einen i5 statt einen i7. Der Hauptunterschied ist, dass die i5-Prozessoren kein Hyperthreading können (Eine Funktion des Prozessors, um noch mehr parallele Softwareprozesse abarbeiten zu können). Spiele nutzen Hyperthreading aber so gut wie gar nicht, daher kann man für einen Spiel-PC auch darauf verzichten. Der preisliche Unterschied zwischen i5 zu i7 bei ungefähr gleicher Taktrate beträgt meistens etwas mehr als 100 SFr.

stoei2faktoi2il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

"Intel Xeon -> Serverprozessor" stimmt zwar, heisst aber nicht dass ein Xeon nicht für Games geeignet wäre. E3-1230V3 bzw. E3-1231V3 waren lange wirklich sehr preisleistungsstark. So als eine Art Mischung zwischen i5 und i7 von der Leistung. Ob sie heute noch genau so mithalten können kann ich leider nicht sagen. Da bin ich nicht mehr so auf dem Laufenden.

durrer90il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Ich persönlich habe einen Intel Xeon 1240v3, der wirklich gut läuft, doch vielleicht musst du noch Wissen, dass eine leistungsstarke Grafikkarte auch benötigt ist, da du sonst die Spiele nicht in hohen Grafikeinstellungen spielen kannst bzw. im Falle eines Xeons benötigst du sogar eine, da dieser keine integrierte Grafikeinheit besitzt. Da kann ich die Nvidia Geforce GTX 970 empfehlen oder bei einem etwas niedrigerem Budget eine Geforce GTx 750TI oder eine Radeon R9 370 / 370X. Da würde ich aber eher zu der Radeonvariante greiffen, da diese ein besseres P/L-Verhältnis bietet.

VDGLil y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

The usual advice is that since most games don't use many threads, hyperthreading is wasted money and you should rather get an i5 and put the money you save towards a better discreet graphics card. However more games are becoming increasingly multi-threaded and with the PS4 and Xbox One having multiple cores, this will change.

Ultimately, it all comes down to budget. AMD always gives good price/performance ratio but it can't compete with the performance of Intel based platforms. I built an AMD Phemon 2 x4 in 2009, an Intel i7 2600 in 2011 and an Intel i7 4930 in 2013 and was happy with all.

pbuchi2000il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

... ran out of characters :-)
The most important thing is to research these things first. Ask questions, read reviews and watch videos, like this one:
https://www.youtube.com/watch?v=BdwUsalwBJ8
It's comedy but what he's saying is true.

pbuchi2000il y a presque 3 ans
avatar
il y a presque 3 ans

Nimm die Bauvorschläge der c't (im aktuellen Heft 25/15) als Ausgangspunkt...

[Anonymous]il y a presque 3 ans
Haut de la page
Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.