Vous n’êtes pas connecté à Internet.

Processeurs

Le processeur aussi connu sous le nom de CPU (central processing unit) est l’unité principale de calcul et de fonction qui exécute le traitement réel. Le CPU retire certains ordres de la mémoire et procède au traitement de données et au contrôle du traitement. Le processeur graphique d’une carte graphique, par exemple, peut soulager le processeur principal en traitant des informations. La famille du processeur (par ex. Intel Core i5 ou AMD FX ), le socket (par ex. LGA 1150 ou AM3+), la fréquence d’horloge (indiquée en GHz) et le nombre de cœurs sont décisif pour le choix du processeur.
Dans notre boutique en ligne, vous trouverez des CPU de marques renommées telle qu’Intel ou AMD pour chaque domaine d’application, que vous soyez novice ou expert.
plus

Discussion sur Processeurs

User TheNikk

Sry aber die Zusammenstellung ist wirklich schlecht!
CPU: Lohnt sich kein bisschen, Kauf dir einen Ryzen z.B. den R5 1600
GPU: Ok
Mainboard: viel zu überteuert, wenn du Ryzen nimmst reicht ein 130Fr. Mainboard und du kannst noch gut übertakten!
Ram: sehr gut, weil er so billig ist
Wasserkühlung: brauchst du NIE!!! Spar das Geld für den Prozessor!
Wärmeleitpaste: brauchst du keine, wenn du den Ryzen nimmst mit einem 40Fr Luftkühler ist da schon gute dabei
Netzteil: so einen teuren PC und dann so ein Netzteil nimm mindestens ein Be quiet! Pure Power 10 oder eins von Seasonic, 550 Watt reichen!

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

Würde auch nicht diese CPU nehmen, nimm einen Ryzen oder dann zumindest den i7, der hat SMT was dann immerhin 8 Threads ergibt. Wasserkühlung würde ich auch nicht machen ausser aus ästhetischen Gründen, aber eine gute Luftkühlung tut's auch und ist viel billiger. Mainboard für Intel das ASUS Maximus Hero ist einiges günstiger und genau so gut. Ich habe das Hero mit einem i7-7700K und bin mehr als sehr zufrieden.

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User alain1989

Hi EAGAMER03

Besser ist vielleicht das falsche Wort, es kommt auf den Verwendungszweck an.
Der Vorteil vom 1600/1600x ist seine Vielseitigkeit, da er 6 Kerne und 12 Threads besitzt ist er in den allermeisten Anwendungen die bessere Wahl. Der I5 hat lediglich 4 Kerne und 4 Threads.
Aufgrund des höheren Takt des I5 ist dieser bei vielen Games noch die bessere Wahl. Dies ist dem Umstand geschuldet, das viele Jahre 4 Kerne Standard waren und die Games noch nicht dafü
Dies wird sich nun aber vermutlich zügig ändern da nun auch Intel mit dem nächsten "Cofee Lake" CPU mehr als 4 Kerne haben wird.

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Subseven

Würde auf keinen Fall eine i5 kaufen, da 4 Threads viel zu wenige sind für reale Anwendungsfälle. Für diesen Preis bekommst du 8 oder sogar 12 Threads bei AMD, eine CPU mit viel höherer Leistung. Die i5 CPUs sollten zu diesem Preis gar nicht mehr verkauft werden können, jedoch schauen viele Leute immer noch auf die Marke anstatt auf das Produkt.

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Nagisa

Ich finde die Zusammenstellung gar nicht schlecht. Wenn du eine Custom wakü machen willst, dann lohnt sich das Mainboard, da man den VRM gleich mitkühlen kann. CPU finde ich in Ordnung. i5 ist immer gut. beim Netzteil würde ich auf ein Corsair RM650x (650W)
setzen. Ist Modular und beugt Kabelsalat vor. zudem würde ich einen 240mm Radiator setzen (z.B. digitec.ch/de/s1/product/al...) hätte platz im Gehäuse und kühlt besser.

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User EAGAMER03

Ich habe vor, den PC grösstenteils für gaming zu nutzen. Ich glaube da ist die I5 besser nicht?
Ich habe trotzdem die Liste überarbeitet: digitec.ch/de/ShopList/Show...

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User Peter8157

Für Gaming ist der i7-7700K immer noch die beste Wahl, hat er doch in der Spieleleistung sogar gegenüber dem Ryzen 1800K die Nase vorne. Den i5 solltest du wirklich nicht nehmen, der wird auf die Dauer (1 - 2 Jahre) zu wenig Kerne haben zum Gamen. Ryzen geht auch...

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User TheNikk

Nein, Intel hat ziemlich klar verloren. Ryzen wird noch für games optimiert und dann sind sie auch noch im Gaming schneller als Intel. Ich würde auf keinen Fall mehr zu Intel greifen. Warten wir mal ab wie viel besser Ryzen optimiert wird. Klar ist aber das sie auf jeden Fall Zukunftsicherer sind.

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User TheNikk

Am besten ein B350 Mainboard, ausserdem würde ich den 1600 nehmen und nicht die X Version die ist nur minimal besser aber viel teurer. Beim MoBo z.B. das hier: MSI B350 TOMAHAWK (AM4, AMD B350, ATX)

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User TheNikk

Mainboards haben nie einen Einfluss auf FPS. Die hängen an anderen Bauteilen. Teurere Mainboards haben z.B. WLAN, Bluetooth oder sehen einfach nur besser aus, oder haben eine minimal bessere Stromversorgung für den Prozessor. Das macht aber wirklich wenig

14.07.2017
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

Veuillez vous connecter pour ajouter un commentaire à cette discussion.