Back to product
Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)
244.–
be quiet! Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)

Your rating

Excellent

Meets all my expectations

Product ratings

4.4

104 Star ratings

Filter reviews by number of stars.

You can only filter by number of stars if there are matching reviews.

58 reviews

  • no information available about this image
    Anumech

    2 years ago
    purchased this product

    3

    0

    4 out of 5 stars

    Top Produkt das miserabel Produziert wurde

    Ein wirklich tolles Gehäuse. Optisch der Hammer und die einzelnen Komponenten des Gehäuses sind fast durchgehend Qualitativ hochwertig. Ausstattunsmässig natürlich TOP. Ich habe ein E-ATX Board Z390 Aorus Extreme verbaut. Der Kühler auf der Rückseite des Boards spannt etwas aber sonst auch genügend Platz. Wegen dem Einbau des Mainboards habe ich den Support kontaktiert. Dieser wusste genau von was ich spreche (Kollision Mainboardkühlung) und konnte mir sofort weiterhelfen.

    Was ganz und gar nicht geht ist wie das Gehäuse zusammengeschustert wurde.....ohne Liebe zum Detail und ohne Vorsicht. Folgende Punkte sind zu bemängeln:
    - 3 Kreuzschrauben vermurkst
    - 2 Gewinde greifen nicht
    - Kratzer am Mainboardschlitten
    - Cover der Rückseite alle schräg montiert
    - Der silberne Streifen wurde nur punktuell angeklebt. Das ist ersichtlich wenn mann genau hinschaut....man sieht genau wo geklebt wurde. (leichte einbuchtungen)
    - Übergänge passen nicht Sauber übereinander
    - Winkel sind schlecht abgebogen
    - Einbauspuren

    Vielleicht bin ich pingelig, aber von einem "Qualitätsprodukt" in dieser Preisklasse erwarte ich einfach mehr an Sorgfalt.
     

    Pro

    • Ausstattung
    • Design
    • Platz
    • Lautstärke
    • Technischer Support

    Contra

    • VERARBEITUNG!!
  • no information available about this image
    Wyrx

    3 years ago
    purchased this product

    3

    0

    4 out of 5 stars

    Great case, but inserting the PSU shouldn't be that frustrating...

    This case has plenty of nice features, such as 3 USB 3.0 ports (1 fast charging), a USB-C 3.1 Gen 2 port, a Qi charging pad, a tempered glass window, plenty of space, and is incredibly modular, allowing for the window to be placed left or right, and the mainboard to be inverted or not. Even the RGB LED strips can be placed wherever you like.

    Installing the PSU requires removing the PSU shroud, then the PSU mounting rack. A minor inconvenience, but the instruction manual does a poor job at explaining where all the screws are on the shroud. Also, one of the screws was too tight to remove, so I had to bend the shroud open and work with extremely little space to properly fasten the PSU to a mounting rack I couldn't even remove.

    While the case can be a bit frustrating to work with due to its extreme modularity, the same modularity can also make it somewhat easier to work with than with other cases. Best example would be connecting the fan headers and CPU power cables at the top of the motherboard. Usually, the space is very tight, especially if you've got a huge CPU cooler. By removing the top cover, you can easily increase the space to work with.

    Unfortunately, there is very little space in the back of the case, making it very difficult to close the back panel.
    Also, I'm slightly disappointed that the side window can not be opened like a door, and needs to be unscrewed instead.
     

    Pro

    • 4 USB ports in total, no USB 2
    • 1 USB-C port
    • 2 RGB LED strips
    • Qi charging pad
    • Silent
    • Tempered glass window
    • Modular
    • Plenty of space inside
    • Has a stepless fan speed switch
    • Has a controller for up to 8 fans and 2 RGB LEDs
    • Has a LED switch to cycle through different lightning styles, including mainboard sync

    Contra

    • PSU installation is incredibly frustrating
    • There's an intermediate power cable between case and PSU
    • If you forget to turn the PSU on, you'll have to open the case again...
    • Some screws are fastened way too tightly, making them extremely hard to remove
    • Instruction manual does not explain why the case needs 2 SATA power cables
    • Front door feels extremely cheap
    • Very little space in the back
    • Fan speed switch has an auto mode for the mainboard, but it doesn't seem to work
    • LED switch is difficult to press

    This review was created for a different variant: Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)

  • no information available about this image
    Anonymous

    3 years ago
    purchased this product

    2

    1

    5 out of 5 stars

    Sehr modulares, schönes Gehäuse

    Sehr flexibles, grosses Gehäuse, welches viele verschiedene Möglichkeiten bietet, Hardware einzubauen. Ich habe mich für einen invertierten Build mit einer Wasserkühlung entschieden.

    Der Vorteil an einem invertiertem
    Build ist, dass die dicken Teile des Motherboards (RAM-Sticks, CPU, I/O-Anschlüsse) sich in der Mitte des Gehäuse befinden. Das erlaubt mehr Platz für einen Radiator im Deckel, welcher auch gleichzeitig die kleinen, unschönen Kabel verdeckt, welche normalerweise im unteren Teil des Motherboards angeschlossen werden. Die PSU-Shroud ermöglicht ein verstecktes Kabelmanagement und lässt das Gehäuse nicht so leer aussehen. Zusätzlich könnte man auf die Shroud noch eine SSD, einen 120mm Lüfter oder wie in meinem Fall eine Wasserpumpe mit Reservoir verbauen. Das PCB-Hub auf der Rückseite des Motherboard ist sehr Praktisch und liefert die Möglichkeit 8 weitere Lüfter anzuschliessen. Auch die mitgelieferten LED-Streifen kann man an das PCB-Hub anschliessen. Die an das PCB-Hub angeschlossene Lüfter und LED-Streifen lassen sich manuell von der Front aus steuern oder einfach durch das Bios des Motherboards. Die Induktionsplatte auf dem Deckel finde ich sehr nützlich, da mein Smartphone diese Art des Aufladens unterstützt. Ich nutze sie sehr oft. Optisch gefällt mir das Gehäuse sehr. Es erlaubt ein sauberes Kabelmanagement und das verdunkelte Seitenfenster sieht einfach super aus.

    Für den invertierten Einbau musste ich viel rumschrauben und manche Schrauben waren so fest angezogen, dass ich beim Losschrauben fast die Schrauben zerstörte. Ich konnte sie nur nach Erwärmung mit einem Heissluftföhn losschrauben. Um meinen 420mm Radiator in der Front einzubauen war auch viel Gedrücke und zwei Löcher ins Gehäuse bohren notwendig. Im Handbuch war auch ein Fehler: das PCB-Hub braucht den SATA-Anschluss als Powerconnector. Das war im Handbuch nicht beschrieben. Das sind zwar keine groben Fehler, wären aber leicht zu beheben.

    Für jeden Modder, welcher plant einen leisen Augenschmaus zu bauen, kann ich dieses Gehäuse mit "guetem Gwüsse" empfehlen.
     

    Pro

    • invertierter Einbau
    • Kabelmanagement
    • PSU-Shroud
    • steuerbares PCB-Hub
    • mitgelieferte LED-Streifen
    • Induktionsplatte auf dem Deckel
    • verdunkeltes Seitenfenster

    Contra

    • Schrauberei
    • fehlerhaftes Handbuch
    • nicht alle 420mm Radiatoren passen direkt an der Front

    This review was created for a different variant: Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)

  • no information available about this image
    Anonymous

    3 years ago
    purchased this product

    2

    1

    4 out of 5 stars

    Flexibler Gehäusebaukasten für Fortgeschrittene mit hohen Anforderungen

    Ein sehr gutes Gehäuse, aber definitiv nicht einfach zu handhaben. In gewisser Hinsicht fast mehr ein "do-it-yourself-Gehäuse-Baukasten" als ein Gehäuse

    Wo z.B. in "normalen" Gehäusen der Einbau des Netzteils eine Sache
    von 4 Schrauben und 2 Minuten ist, muss man hier zunächst 1) die Netzteilabdeckung wegschrauben, dann 2) den einen HDD-Käfig entfernen, danach 3) die Netzteilhalterung abschrauben, um 4) das Netzteil an die Netzteilhalterung zu montieren. Vergesst an dieser Stelle nicht eventuelle modulare Stromkabel am Netzteil anzuschliessen, weil das Netzteil nach Einbau praktisch nicht mehr erreichbar ist. 5) das Stromkabel vom Gehäuse am Netzteil anschliessen 6) Netzteilhalterung an Gehäuse verschrauben 7) HDD-Käfig wieder einbauen 8) Netzteilabdeckung wieder einbauen.

    Man kann mit dem Gehäuse praktisch alles machen, aber IKEA-einfach ist es nicht und beim Handbuch hat be quiet! leider gespart (minimalste Anzahl illustrationen). Beim Abnehmen Deckenverkleidung wäre z.B. der Hinweis, mit Anheben beim Frontpanel anzufangen, hilfreich gewesen, aber das Handbuch sagt mehr oder weniger: Nehmen Sie den Deckel ab.

    Sehr cool finde ich, dass die HDD-Käfige "nach hinten" offen sind, so dass der ganze SATA-Kabelsalat hinter dem Mainboard verschwindet. Weniger verständlich finde ich dann gleichzeitig, dass der Platz hinter dem Mainboard sehr beschränkt ist. Das Gehäuse ist so geräumig und schon nur 5mm mehr hätten einen grossen Unterschied gemacht.
     

    Pro

    • Sehr flexibel
    • HDD Käfige kollidieren nicht mit Grafikkarte (Anschlüsse hinten)
    • LEDs nicht fix verbaut
    • Platz für Wärmetauscher (Wasserkühlung)
    • Qualitativ sehr hochwertig

    Contra

    • Nicht sehr intuitiv (detailliertes Handbuchstudium ein Muss!)
    • Beim Handbuch gespart
    • Nur 3 von 5 HDD-Käfigen mitgeliefert
    • Wenig Platz hinter Mainboard

    This review was created for a different variant: Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)

  • no information available about this image
    vio16

    2 years ago
    purchased this product

    1

    1

    5 out of 5 stars

    Würde ich sofort wieder kaufen

    Komplexes Gehäuse mit viel Platz und Umbaumöglichkeiten. Mir war die Invertierbarkeit sehr Wichtig, da sonst meine Glasscheibe an der Wand wäre. Ich bin sehr zufrieden.

    Pro

    • Design
    • Inervierbar
    • RGB leisten inklusive
    • viel Platz für Wasserkühlung
    • Ausstattung

    Contra

    • viel zu Schrauben
    • Preis

    This review was created for a different variant: Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)

  • no information available about this image
    ralph_disch

    7 days ago
    purchased this product

    0

    0

    4 out of 5 stars

    Cooles Case

    Pro

    • Schön
    • Strukturierter Aufbau
    • Alle Kabel sind versteckt
    • Induktiv Laden möglich
    • LED Streifen mitgeliefert
    • SSD und HDD versteckter einbau
    • Einbau 2er Laufwerke möglich!

    Contra

    • Wenig platz für das Kabel verlegen
    • Kein Platz für eine Wasserkühlung (im Deckel) ausser im Invertiertem Aufbau

    This review was created for a different variant: Dark Base Pro 900 rev.2 (Full tower)