443.–

AMD Ryzen 9 3900X

AM4, 3.80 GHz, 12 -Core
Delivered Mon 27.9.
More than 10 pieces in our central warehouse
Item 11156655
Share

All suppliers

443.–
443.–
Supplied by digitec

Buy secondhand

398.71
398.71
Supplied by digitec
Used, Warranty: 12 months Bring-in
Used + tested

Description

AMD CPU Ryzen 9 3900X 3.80 GHz.

Specifications

Key specifications

Processor family
Ryzen 3rd generation
Number of processor cores
12 -Core
Max. turbo clock rate
4.60 GHz
Max. TDP
105 W

Returns and warranty

30-day right of return

Unfortunately, we cannot accept a product if it is damaged, incomplete or missing its original packaging.

Dead on arrival (DOA)30 Days Bring-ini
Warranty36 months Bring-ini

Test reports

-

Average rating 0%

Number of test reports 3

-

PC Welt Online Single test

Test score ohne Note

undefined Logo

Edition 07/2020 - Für den Ryzen 9 3900XT veranschlagt AMD eine unverbindliche Preisempfehlung von 529 Euro. Genauso viel hat der Ryzen 9 3900X bei seiner Veröffentlichung vor einem Jahr auch gekostet. Aus AMDs Sicht gesehen bringt man also ein Produkt mit etwas höheren Taktraten, einem leichten Performance-Anstieg und einer etwas besseren Energieeffizienz zum gleichen Preis auf den Markt. Der Haken an der Sache ist, dass der Preis für den Ryzen 9 3900X mittlerweile deutlich gefallen ist und er - Stand 06.07.2020 - bereits ab 409 Euro erhältlich ist. Was das für das Preis-Leistungs-Verhältnis des Ryzen 9 3900XT bedeutet, verdeutlicht folgende Grafik:

Das Preis-Leistungs-Verhältnis des Ryzen 9 3900XT, welches sich aus dem Straßenpreis geteilt durch die Spieleleistung (zu 70 Prozent) + die Anwendungsleistung (zu 30 Prozent) zusammensetzt, liegt nämlich deutlich schlechter als noch beim Vorgänger. Auch Intels Core i9-10900K ist aus Preis-Leistungs-Sicht die bessere Wahl. Im Regelfall fallen die Preise von Hardware-Produkten in den ersten acht Wochen nach ihrem Release jedoch relativ stark. Hier muss sich also erst noch zeigen, bei welchem Preis sich der Ryzen 9 3900XT einpendeln wird.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Ryzen 9 3900XT alles kann, was der Ryzen 9 3900X auch kann, nur eben ein kleines bisschen besser. Die CPU erreicht sowohl auf einem Kern als auch im Multi-Core 100-120 MHz mehr und auch beim Übertakten ist etwas mehr Luft nach oben. Die Leistungsaufnahme ist dabei beim Zocken im Schnitt sogar minimal gesunken. An der aktuellen Situation ändert sich dadurch aber recht wenig: AMD hat nach wie vor die Performance-Krone in den Multi-Threading-Anwendungen auf und kann den Vorsprung sogar noch etwas ausbauen. Beim Zocken haben jedoch nach wie vor die Intel Prozessoren, allen voran der Core i9-10900K, die Nase vorne, daran ändern auch die höheren Taktraten des Ryzen 9 3900XT nichts.

Das größte Problem des Ryzen 9 3900XT - eines an sich sehr guten Produkts - könnte also der Preis werden und dass sich der neue 12-Kerner zu gering vom Ryzen 9 3900X abhebt. Hier muss sich wie gesagt erst noch zeigen, wie viel die Händler zum Marktstart für den Prozessor verlangen und wie sich der Preis in den nächsten Wochen entwickelt. Rein aus Preis-Leistungs-Sicht darf der Ryzen 9 3900XT nur etwa 20 bis 30 Euro mehr kosten als der Ryzen 9 3900X derzeit, um ein ähnlich attraktives Angebot darzustellen. Bei einem Aufpreis von 120 Euro zum Marktstart können wir definitiv keine Kaufempfehlung aussprechen.
 

-

PC Games Hardware Single test

Test score ohne Note

undefined Logo
Die höchste Performance in Spielen

Edition 05/2020 - Wer lieber einmal richtig einkauft und dann Jahre Ruhe haben möchte, findet seine CPU in Form des AMD Ryzen 9 3900X. Mit 12 Kernen, die per SMT bis zu 24 Threads bereitstellen, einem Turbotakt von 4,6 GHz und einem Energiebudget von 105 Watt hievt sich dieser Prozessor spielend auf das Leistungsniveau aktueller High-End-CPUs. Im PCGH-CPU-Index erreicht der Ryzen 9 3900X die höchste Leistung aller AMD-CPUs in Spielen und ist mit seinen 24 Threads in Anwendungen im Bereich ehemaliger HEDT-Prozessoren. Klare Empfehlung für alle, die hohe Ansprüche an die CPU-Leistung stellen und einen Allrounder suchen. 

-

GameStar Single test

Test score ohne Note

undefined Logo

Edition 10/2020 - ...Zwar hat AMD jüngst eine ganze Reihe etwas höher getakteter CPUs mit XT-Label gestartet, preislich sind diese aber noch nicht interessant. So kostet der Ryzen 9 3900XT mit 499 Euro gut 50 Euro mehr als der nur wenig langsamere Ryzen 9 3900X. Gleiches gilt für andere XT-CPUs, deren Preise sich auf dem Markt erst noch einpendeln müssen, bevor sie wirklich interessant werden. 

  • extrem hohe Aufwendungsleistung
  • 12 Kerne und Multithreading
  • hohe Taktraten
  • Zen 2 7nm
  • etwas weniger Spieleleistung als Intel
  • Mainboard mit Spannungswandler benötigt
  • sehr hoher Preis

Price trend

We value transparency – also when it comes to our prices. This chart shows you how the price has developed over the last 180 days. Learn more