You're not connected to the Internet.
  • Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)
  • Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)
  • Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)
CHF 71.30
Corsair Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)

Question about Corsair Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240)

User upolaris
 Accepted answer

Einen Ersatz oder ein Aufrüsten mit den RAMs, die in der Memory QVL angegeben sind, wird vermutlich sehr schwierig sein; die meisten dieser Artikel werden von den Herstellern nicht mehr produziert.
Von seiten des Mainboards wird vorausgesetzt: DDR3, 240 pin, maximal 16 GB, über 1333 MHz ist OverClocking Bereich, CL 7 bis CL 9
Es stellt sich die Frage, ob es besser ist mit einem Kit à 4 Riegel oder mit einem Kit à 2 Riegel zu arbeiten.
Bespiel 1333 MHz:
Bei Asus gelistet ist Corsair CMX8GX3M4A1333C9 bestehend aus 4 x 2GB
Bei Digitec vorhanden: Corsair CMX16GX3M4A1333C9 bestehend aus 4 x 4GB
Es ist durchaus möglich, dass dieser Kit funktionieren wird, insbesondere weil kein OverClocking damit betrieben werden kann.

Betreffend Corsair Vengeance LP (2x, 8GB, DDR3-1600, DIMM 240) mit CL 9 ist es möglich, dass es funktionieren könnte. Ob jemand genau diesen Kit getestet hat, ist weniger wahrscheinlich; vielleicht müsste man in den Foren von Asus und Corsair nach einer Antwort suchen; auch die entsprechenden englischsprachigen Foren anschauen.

Eine weitere Frage betrifft auch das Betriebssystem:
Das Mainboard liefert Treiber unter den Bedingungen von Windows 8.1 / 8 und Windows 7.
Ab welchem Zeitpunkt werden diese Betriebssysteme von Microsoft «aus dem Verkehr gezogen»?
Lohnt es sich noch einen neuen RAM-Kit für dieses Mainboard zu kaufen?

05.05.2019
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User bonzai0815

Besten Dank für die ausführliche Erklärung.
Nach weiteren Recherchen habe ich nun die 2x8GB Vengeance LP bestellt und in die blauen Sockel gesteckt.
Dazu noch 2x4GB Vengeance LP in die schwarzen Sockel.
Im Bios auf XMP umgestellt.

Die Rams laufen nun alle mit 1600 und es werden die ganzen 24GB angezeigt.
Momentan läuft ein Memtest seit 10 Stunden ohne Fehler.

Auf diesem PC wurde schon vor einiger Zeit ein Upgrade von Windows 7 auf W10 gemacht. Ich denke W10 bringt da eigene Treiber mit.
Jedenfalls läuft den PC wunderbar.

PS: G.Skill Ripjaws (2x, 4GB, DDR3-1600, DIMM 240) F3-12800CL9D-8GBRL liefen nur in den blauen Sockel. Bestückt mit 4 funktionierte nicht.

08.05.2019
Answer

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.