You're not connected to the Internet.
Corporate logo
Background information 823

Einen Knopf bitte.

Manchmal fehlt einfach nur ein Knopf...

Tasten am Joystick und Schubhebel sind alle belegt, die Tastatur macht die Illusion kaputt wenn man das Steuerrad loslassen muss und "F2" suchen muss und ein richtiger Spielverderber ist es, wenn man die 3D-Brille abnehmen muss um eine Taste zu suchen.

Ergo muss eine weitere Bedienkonsole den Job übernehmen, die wir auch gleich selber bauen !

Aber Vorsicht, im Unterschied zum echten Flugzeug kann bei der Tastatur-Emulation der Zustand nicht abgefragt werden! Man kann nur etwas auslösen (Taste drücken), aber es ist nicht möglich die Schalterstellung zu berücksichtigen (z.B. ob der Schalter für das Fahrwerk auf ausgefahren oder eingezogen steht) das muss im laufenden Programm abgeglichen werden. Man kann nur den Zustand Wechseln (toggeln), also ein- ODER ausfahren, aber nicht "nur einziehen" und "nur ausfahren" ausser das Programm verwenden dafür zwei Tasten.

Dazu wird benötigt: -1 Arduino Leonardo (oder Micro oder Due die eine USB-Tastatur emulieren können !) -die benötigte Anzahl Knöpfe, Buttons und Taster (achten auf "tastend" oder "Nicht-rastend", Schalter funktionieren nur bedingt) -1 1k Widerstand -dünner Draht oder Litze -1-2 Schraubzwingen um den Controller zu befestigen

Einen 3D-Drucker oder Holz, eine Säge und ev. noch Farbe.

These articles might also interest you

Feed the nerd: <strong>486 notebook</strong> meets airhead
RetroNews & Trends

Feed the nerd: 486 notebook meets airhead

<strong>1000 Raspberry Pi</strong> (and why the 7" display was sold out)
Company news

1000 Raspberry Pi (and why the 7" display was sold out)

Spice up your relationship with a <strong>home-made 3D printer</strong>
DIYBackground information

Spice up your relationship with a home-made 3D printer

User
Ich bin ein digitaler Ureinwohner der Generation Commodore 64, online seit Wählscheibe und Akustikkoppler. Neben Videospielen hole ich gerne mit dem 3D-Drucker Dinge aus dem Cyberspace in den Makerspace. Technologie ist einfach faszinierend.

8 comments

3000 / 3000 characters

User xmxmx

Nichts für ungut, aber räum bitte deinen Code auf.
- Rück den Code ein.
- Auch haben deutsche Variablen im Code nichts zu suchen. Das gilt auch für Kommentare.

11.02.2017
User m.windu

Netter Kommentar, für jemanden der sich die Mühe gemacht hat, so viel Interessantes an unwissendere Personen weiterzugeben.

Komisch, dass er den Artikel geschrieben hat und nicht du.

13.02.2017
User xmxmx

Netter Kommentar, für jemanden der den Code gesichtet und konstruktive Kritik geliefert hat.

Komisch, dass ich konstruktive Kritik geliefert habe und nicht du.

13.02.2017
User m.windu

Wäre mir neu, dass "Nichts für ungut, aber räum bitte deinen Code auf" irgendwie mit konstruktiver Kritik zu tun hat.

14.02.2017
User xmxmx

Dann würde ich etwas weiter lesen. Der Teil alleine, den du zitiert hast, ist sicherlich keine konstruktive Kritik, hätte ich es so stehen gelassen. Meine Begründung und dazugehörige Lösungsvorschläge machen es aber zu einer.
Ich habe ihm mitgeteilt, was er noch verbessern könnte und dazugehörige Beispiele.
Ich glaube, dir ist einfach nur langweilig, vertreibe deine Zeit stattdessen damit:
NICI My First NICI Löwe Lumba

14.02.2017
User m.windu

Dein Produktvorschlag gefällt mir aber sehr gut, danke. Hast du den auch zum letzten Geburtstag erhalten? :).

14.02.2017
Answer
User stefanjud

Ein Array mit allen Werten plus Index des gewünschten Pins. Dann ein Loop, bei dem das Array abgearbeitet wird.
Dadurch wird der Code viel einfacher und ist nicht so repetitiv. Zudem kann einfach das Array erweitert werden um eine neue Taster zu definieren...

11.02.2017