Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Primera-Line (10x, T13)
CHF 30.–
Brennenstuhl Primera-Line (10x, T13)

Frage zu Brennenstuhl Primera-Line (10x, T13)

User michaelfeh

Für eine Steckdosenleiste ist die Angabe der Maximalbelastungsfähigkeit in Watt ein wichtiges technisches Kriterium. Diese Angabe vermisse ich hier sehr oft. Bitte angeben.

16.10.2016
3 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous
 Akzeptierte Antwort

In der schweiz sind Steckdosenleisten, falls mit T11/T12 Steckeranschluss ausgestattet, auf 10A ausgelegt. Somit rund 2300 Watt. Bei T23 sind es 16A, sprich rund 3600 Watt (achtung, die Steckdose findet man in einer Mietwohnung selten, bis nie)

17.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User michaelfeh

Übersteigt die addierte Watt-Anzahl der angehängten Verbraucher (Geräte) die maximale Belastungsfähigkeit einer Steckerleiste, droht diese zu überhitzen, bzw. zu brennen. Daher sollte das bei der technischen Spezifikation immer angegeben sein. Siehe auch hier: wissen.de/4-ueberstrapazier....

17.10.2016
Antworten
User Brimstone

Mehrfachsteckdosen sind allgemein auf eine Leistung von max. 3500W ausgelegt. Dies gilt für einen Hausanschluss von 16A bei 230V. Die Angabe fehlt, weil dies grundsätzlich von der Steckdose abhängt und nicht von der Leiste selbst.

16.10.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User silverskunkk

Hmm.. interessante Diskussion. Welche Steckleiste empfiehlt sich am besten wen man zb. Tv,ps4,nintendo etc anschliessen möchte? Ohne das es zu einer überspannung kommen kann

14.01.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User RoCuLu

Zu einer Überspannung kann es eigentlich nicht kommen, eher zu einer Überhitzung.
Insofern am besten eine mit einem Thermo-Switch verwenden.

05.03.2018
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.