Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Firmenneuigkeiten

Wie entwickeln wir unsere Software?

Wir entwickeln unsere Software selbst. Hier in der Schweiz, in Zürich, im West-Park, ganz in der Nähe des Bahnhofs Hardbrücke.

Unsere eigene Software, eine Kernkompetenz

Das Einzigartige bei uns ist: wir entwickeln alles selbst – hier in der Schweiz. Unser Onlineshop und unser ERP-System, welches unsere gesamten Geschäftsprozesse treibt, sind also keine gekaufte Standardlösungen, sondern 100% selbst programmiert. So haben wir alle Prozesse vollständig unter Kontrolle und können diese nach unseren Wünschen gestalten. Denn: Unser Bestreben ist es, dem Kunden den besten Onlineshop zu bieten, so dass er sich fliegend leicht in einem Universum von abertausenden Produkten zurecht findet. Nur ein Onlineshop, der sich stetig weiter und weiter und weiter entwickelt, kann diesem Anspruch gerecht werden.

Schon von Anfang an haben wir alles selbst programmiert. Zu Beginn nicht aus geschäftlichen Überlegungen heraus, sondern aus purer Neugier und Freude an Computern. Neugier und Freude haben wir uns bewahrt, wir setzen diese gezielt für unsere Kunden ein. Die eigene Softwareentwicklung, voll in die Unternehmung integriert, vom Management bis zum Kundendienstmitarbeiter, ist eine unserer Kernkompetenzen; technische Lösungen für neue Herausforderungen zu entwickeln; jeden Tag neu, jeden Tag motiviert durch Freude an Technologie und Innovation.

Wie wir entwickeln

Unser System zu entwickeln war und ist ein sich stetig wandelnder Prozess. Er passt sich kontinuierlich unserer Firmengrösse sowie den kollektiven Erfahrungen unserer Softwareentwickler und Projektleitern an. Um mich nicht in ausschweifender Prosa zu verlieren: Nachfolgend beschreibe ich unsere aktuelle Vorgehensweise, die weit mehr als reine Programmierung selbst umfasst. Denn Code schreiben ist nur ein Teil des Erfolges.

Dabei haben wir das Glück, dass mit Rainer Grau eine Koryphäe im Bereich Agile Project Management bei uns als Head of Business Development arbeitet und das Know-How über die Methodik in den Teams konsequent ausbaut.

Mit SAFe

SAFe wie Scaled Agile Framework.

SAFe nutzt drei Abstraktionsebenen um den Überblick zu behalten. Beginnend mit Projekten, bei uns Initiativen genannt - wir verwenden bewusst einen anderen Begriff - den obersten Behältern für Entwicklungsarbeit. Initiativen werden auf der obersten Hierarchiestufe des Managements in einem Innovationsgremium priorisiert und anschliessend von den umsetzenden Teams aktiv abgerufen - d.h. die Arbeit wird den Teams nicht zugeteilt, sondern die Teams nehmen sich selbst eine der am höchsten priorisierten Initiativen.

Unsere agilen Teams zerlegen die Initiativen in Epics - inhaltlich abgegrenzte, grobgranular spezifizierte Arbeitspakete - und priorisieren diese. In einem agilen Team arbeiten unsere Softwareentwickler interdisziplinär mit den Projektleitern, Business Analysten und Spezialisten aus den Abteilungen zusammen und stellen sich selbstorganisiert auf - je nach Bedarf und Beschaffenheit der Initiative. Die Kompetenzen liegen soweit wie möglich direkt im Team, damit Entscheidungen effektiv getroffen werden können.

Und zu guter Letzt kommen die Storys. Die aus Anwendersicht formulierten Anforderungen an das Softwareprodukt, also an unseren Online-Shop und unser ERP.

Mit den Storys sind wir nun definitiv bei Scrum angelangt

Wir entwickeln konsequent mit Scrum: In kurzen Iterationen, den sogenannten Sprints, setzen wir gemeinsam definierte Arbeitspakete (Storys) um. Die Storys sollten möglichst einzeln veröffentlicht werden können. Dies bringt verschiedene Vorteile, der Anwender - sei es ein Mitarbeiter oder du als Kunde - kann eine neue Funktionalität sofort nutzen, wir lernen daraus und nähern uns agil einer funktionierenden Lösung. Wir verstehen Software und auch unser Unternehmen selbst als einen Superorganismus, der sich stetig seiner Umwelt und den Anforderungen anpassen muss. Und ausgehend von der Entwicklung haben diese Methoden und Tools fast alle Abteilungen infiziert und motiviert.

Das Fundament für diese Arbeitsweise ist unsere Firmenkultur

Unsere Firmenkultur mit unseren Werten ist für diese Arbeitsmethodik essentiell. Jeder einzelne ist für die Gesundheit des Superorganismus wichtig. Das bedeutet, jeder einzelne ist wichtig für die Firma. Mitarbeiter sind bei uns nicht ersetzbare Ressourcen, sondern wertvolle und kompetente Mitglieder unserer Gemeinschaft - genau wie auch der Kunde selbst - ein integraler Teil der Digitec Galaxus Community. Natürlich leben wir auch in der Realität, zumindest in einer davon, und leider gibt es auch bei uns weder silberne Kugeln gegen Werwölfe noch Wege ohne Hindernisse. Aber Probleme sind da, um aus dem Weg geräumt zu werden.

Wie wir programmieren

Wer? Teams und Organisation.

Wir arbeiten in der Entwicklung mit sechs Scrum-Teams: Goldfinger, Goldeneye, Octopussy, Skyfall, Spectre, Thunderball. Wovon ein Team für Business Intelligence zuständig ist - vielleicht errät jemand am Namen welches Team das sein könnte? - und ein anderes den Fokus auf Interaction Design und Front-End Entwicklung hat. Im Engineering arbeiten Entwickler aus über neun verschiedenen Nationen.

Wie? Sprachen und Tools.

Wir erfinden natürlich nicht jedes Mal das Rad selbst – aber wir bauen unser eigenes Fahrzeug. Für diejenigen, die sich fürs Technische interessieren, hier noch ein paar Infos zu unserer Entwicklungsumgebung und den aktuell verwendeten Tools. Die Versionen lasse ich jeweils weg, wir steigen immer zeitnah auf die neueste Version um.

Du willst mit uns entwickeln?

Wir möchten noch schneller entwickeln. Wenn dich unsere Vision überzeugt - wir haben folgende Stellenangebote in der Softwareentwicklung:

Weiterführende Links

User

Oliver Herren

Cool: Schnittstellen zwischen der realen Welt und der Welt der reinen Informationen aufbauen. Uncool: Mit dem Auto ins Einkaufszentrum fahren, um einzukaufen. Mein Leben ist «online», und das Informationszeitalter ist meine Heimat.

39 Kommentare

User xTesla1856

Super Artikel und toller Einblick für mich als aufstrebenden Informatiker. Wer weiss, vielleicht klappts ja mal mit einer Stelle bei digitec :-)

27.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Twosaabs

This is really interesting, thanks for sharing !

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User david77

Schön dass auch solche Artikel gemacht werden - das Interesse ist gross! Danke Oliver
Nun hätte ich gerne jemand in der MIGROS Gruppe welcher bitte endlich auch www.leshop.ch zu den Profis von Digitec ins komplette Redesign schickt. Wäre ein logischer Schritt. Ich als Kunde würde es sehr begrüssen.

27.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User davidschmid

uii, ja. Leshop ist sowohl, visuell, funktional und auch programmier-technisch bedenklich für einen konzern wie die migros. Die Migros dürfte sich gerne etwas von digitec abschneiden...

04.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User david77

Hallo David,
stimme bei deinen Kritikpunkten vollkommen zu! Vielleicht weisst du es, aber die MIGROS hat sich bereits die Mehrheit von Digitec "abgeschnitten". Die Migros ist seit 2015 mit 70% Mehrheitsaktionärin der Galaxus AG.
Also ich gehe davon aus, dass ein komplettes Redesign von www.leshop.ch auf Basis der Shop-Eigenentwicklung von Digitec anfangs 2017 kommen wird.
Liebe Grüsse David Müller

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User pinguinli

Toller Blick in die Werkstatt eines Teams, das offensichtlich Spass bei der Arbeit hat. Viel Erfolg beim weiteren Wachstum!

27.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Nightlord

Ich durfte gerade letzte Woche den Rainer Grau an einer tollen Präsentation erleben, an der er +/- das hier beschriebene eindrücklich aufgezeigt hat. Für mich, der auch in der Software-Entwicklung tätig ist, ein sehr interessanter (und auch richtiger) Ansatz - der Erfolg gibt euch Recht!

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User ChristophBuehler

Da habe ich auch noch eine Frage :-) Dieses Deblazer, ist der ORM "zu custom" oder habt ihr noch vor, den Code zu open sourcen? Bzw ist er bereits open source? Setzt ihr im FE auch TypeScript ein?

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Nicolas Lefebvre

Wir haben den Deblazer vor kurzem verallgemeinert, so dass er für (fast) beliebige Datenbankschemas eingesetzt werden kann. Allerdings ist noch ziemlich viel Code sehr wenig dokumentiert und hat u.a. deshalb noch nicht den nötigen Stand für uns um den Code zu veröffentlichen. Je grösser aber das Interesse, desto mehr werden wir Zeit investieren um den Code zu veröffentlichen :)
Typescript setzen wir momentan nur im ERP ein, nicht im Online Shop. Für den Online Shop haben wir ein eigenes Frontend-Team, das momentan rel. wenig mit C# arbeitet. Die Tendenz geht aber dahin, dass sie immer mehr direkt auch in C# arbeiten.

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Einerseits finde ich die Digitec Seite toll, teilweise nervt es aber echt wenn man von Anfang an mit Videos usw. überschüttet wird.
Ich wollte neulich im Ausland mal etwas nachschauen und im Browser war noch die Digitec Seite auf.
Mein Datenkontingent was dadurch in 1 Sek aufgebraucht :-(

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User cblaettl

Da stimme ich dir zu, etwas mehr 'minimal-design' wäre toll. Ich mag die neuen Community-Features und das 'Blogging'-Konzept, jedoch sollte man es ein Bisschen zurückhaltender aufbereiten.

29.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User farcillio

kann mich hier nur anschliessen...
Wenn ich Digitec auf dem Handy aufmache kommt zum Teil gleich ein Video (IOS) habe digitec als Icon gespeichert..
Danach habe ich oftmals 7x nacheinander einen Clip im Verlauf bei Youtube.. der Von der Startseite kam.

29.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Damian Frizzi

Vielen Dank für die Hinweise. Wir haben eine User-Story bei uns aufgenommen, um Videos bei Inaktivität automatisch zu pausieren, damit der Datenverbrauch gesenkt werden kann.
Auf mobilen Endgeräten sollten grundsätzlich keine Videos automatisch abgespielt werden. Ich konnte das Problem unter mehreren iOS Versionen leider nicht reproduzieren. Wir gehen dem aber gerne nach, wenn Du uns die Version Deines Betriebssystems verrätst!

29.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User farcillio

ist die neuste IOS Version. wenn ich mir meinen verlauf bei youtube anschaue, kommt erst mal 15x der gleiche clip.. etwas mühsam wenn man was sucht und vor allem wenn man so viel zeit auf eurer seite verbringt ;)

27.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Joe Biden

Wie sieht es denn mit einer digitec-App aus? Ist hier was in Plannung? Würde mich sehr interessieren.

27.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Oliver Herren

Unser Online-Shop ist vollständig responsive. Und der Aufwand, um eine gute App mit einem klaren Mehrwert zu programmieren, wäre ziemlich gross. D.h. wir müssten auf neue Features und Verbesserungen verzichten. Bisher haben wir uns für neue Features entschieden und nicht für eine App. Aber in der agilen Welt weiss man ja nie, vielleicht experimentieren wir trotzdem mal damit ;-)

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User pjauss73

Finde ich gut. Damit schließt ihr niemanden aus, wenn ihr auf den Browser als Plattform setzt. Zumal in dem Bereich die Evolution in meinen Augen viel schneller voranschreitet als auf der nativen App Seite (Beispiel progressiv web app). Ich möchte fast soweit gehen zu sagen, dass hier das alte Java versprechen "write once, run everywhere" eingelöst wird. Und Android entwickelt sich nach meinem Empfinden zum neuen Windows....im negativen Sinne.

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

Meine volle Zustimmung, eine responsive Website läuft auf verschiedenen Geräten, aber Apps nur auf wenigen.

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Jarmorini

Sono tanti anni che acquisto da digitec, e se già allora era un servizio impeccabile ora lo è ancor di più...un tipico esempio di efficienza e serietà Svizzera. Complimenti a tutto lo staff

06.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Alessandra Ruggieri

Grazie per il tuo enorme apprezzamento, Jarmorini. È un piacere lavorare per tutti voi e siamo molto felici di leggere sempre più commenti in italiano!

07.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User cblaettl

Sehr cooler Artikel, gab mir einen guten Überblick! "Zu Beginn nicht aus geschäftlichen Überlegungen heraus, sondern aus purer Neugier und Freude an Computern." Finde dieses Zitat vorallem spannend. Wie sooft, ist die Leidenschaft oft die treibende Kraft hinter tollen Ideen. ;)

29.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User silasarn

Weshalb kann man eigentlich bei Digitec bei den Filtern nicht Zahlenbereiche mit Slider wählen? (z.B. jqueryrain.com/?39wqUexO) Habt ihr die wählbaren Bereiche als Klartext in der DB abgelegt?

Weshalb kann man keine Textsuche mit Filtern verbinden?

01.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Oliver Herren

Slider haben wir auch schon geprüft und diskutiert. Die Problematik liegt daran, dass die Produkte nicht linear über den wählbaren Bereich verteilt sind sondern sich die Mehrheit in einem kleinen Bereich befindet. D.h. man kann kaum sinnvoll Produkte auswählen. Dazu möchten wir das Interface so einfach wie möglich halten. Wir haben eine Initiative mit verschiedenen Ideen zur Produktflterung im Backlog. Das ist sicher ein Thema, mit dem wir uns weiter beschäftigen werden.

04.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User wachhoju

Wie wäre es mit so einer Art Slider/Bar-Chart? i.imgur.com/qxqrOEH.png Damit wäre es nicht so schlimm, wenn viele Produkte in einem kleinen Bereich eines Sliders wären (und man könnte es zB logarithmisch skalieren).

04.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User pascalw00

Macht ihr A/B-Tests für solche Features?

10.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Oliver Herren

AB-Tests wenden wir bei grösseren Unsicherheiten an. Wenn gemäss unserem kollektiven gesunden Menschenverstand keine Option klar besser scheint. Ein schlecht durchgeführter, unklar aufgesetzter oder falsch ausgewerteter AB-Test ist aber auf jeden Fall schlechter als keiner.

10.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User silasarn

Ich finde die Umsetzung beim rot-weissen Konkurrenten intuitiver. Aber dort ist es chaotisch (was nicht intuitiv ist).

Eine andere Möglichkeit wäre, dass man beim Hover über der Zahl rechts von der Zahl "Min" und "Max" zur Auswahl hätte. Wenn ich einen Laptop von max 13.3" mit mindestens 8GB RAM und höchstens 1.5 KG will, dann klicke ich mir die Finger wund. Aber beim genannten Konkurrenten kann man nicht nach Gewicht filtern (wtf?), daher gewinnt Digitec im Vergleich mangels Konkurrenz.

12.08.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

So ein guter Beitrag mit der passenden (also zumindest für mich) Portion Humor =) Drückt Poonita von mir und weiter so!

05.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Anonymous

Macht Ihr kein C#, Javascript Tests? TDD? Nix.. öde :-P
Wie geht ihr um mit User Stories wo in N-Stream verschiedene Dependencies/Zeitlich haben? Vielleicht Story Mapping?
Keine Team Events nach der Retro?

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Raphael Renaud

Wir haben Unit-/Integration- und UI-Tests. Für die UI-Tests verwenden wir Selenium.
Test-driven development setzen wir weitgehend um und streben vor allem in den kritischen Komponenten eine hohe Testabdeckung an.
Die User-Stories durchlaufen all die verschiedenen Scrum-Zeremonien und reifen darin in der Qualität. Von der Idee in die Business-Analyse zum Story Mapping, Backlog Refinement, Planning 1+2 bis zum Review und den manuellen Tests bevor sie in die Produktion gehen. Dadurch werden auch die Abhängigkeiten früh sichtbar und es kommt selten zu unvorhergesehenen Abhängigkeiten während der Umsetzung selber. Ich hoffe, die Frage richtig verstanden zu haben ;)

28.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User nailünlü22

TDD hat nicht undbedingt mit Testabdeckung sondern dem Ansatz zuerst die Tests zu schreiben und dann die Implementation durchzuführen, die das Ziel hat die Tests zu bestehen...nur so nebenbei ;-)

29.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User phiwut

Habt ihr auch schon darüber nachgedacht Web-Notifications zu gebrauchen? Also ich fände es praktisch einen Notification auf meinem Smartphone zu erhalten anstatt immer Mails...

Hier zur Dokumentation:
developer.mozilla.org/en-US...

09.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Oliver Herren

Ja, wir haben auch schon mit einem ersten Prototyp getestet. Jedoch müssen wir vorher die Lösung für die E-Mail-Benachrichtigungen umbauen, damit wir verschiedene Kanäle bedienen können. Die Initiative ist im Backlog. Aber nicht so bald...

09.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User phiwut

Ich weis dass ihr mit .net entwickelt aber wäre nicht eine PWA (Progressive Web App) ein grosser vorteil gegenüber andere seiten? So könnten Benutzer direkt vom Homescreen aus auf digitec zugreifen und auch offline eure Produkte durchstöbern. Hier ist ein Video von der Google I/O wo es zwar um Servis workers geht (PWA baut darauf auf), am anfang ein Entwickler von Flipcart erklärt wie sie es für Ihren Onlineshop benutzt haben. youtube.com/watch?v=fGTUIlE... Kann ich sehr empfehlen.

15.09.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User Sphygmomanometer

Plant ihr auch in Zukunft auf der MS/.net-Schiene zu fahren?

30.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Nicolas Lefebvre

Wir sind eigentlich sehr zufrieden mit den Werkzeugen, die wir mit Microsoft/.NET zur Verfügung haben. Mit dem SQL Server haben wir kaum Probleme und gute Performance, Visual Studio als IDE bietet viele automatisierte Refactoring-Werkzeuge (einige benutzen zusätzlich noch den Resharper), C# selber entwickelt sich (wie die anderen Werkzeuge) ständig weiter. Praktisch finden wir z.B. die Code-Analysen & Refactorings die man mit dem neuen Roslyn-Compiler programmieren kann. Und sehr cool ist auch die neue Open-Source-Strategie von Microsoft. Kürzlich wurde .NET Core 1.0, ASP.NET Core 1.0 und Entity Framework Core 1.0 auf github veröffentlicht. Deshalb gibt es für uns momentan keinen Anlass auf andere Technologien umzusteigen.

30.06.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.

User maiers72

Wie komme ich denn aus der Java und JavaScript Welt zu Euch :-(

19.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Raphael Renaud

Schau doch mal in unsere Job-Angebote rein: digitec.ch/de/JobOffer
Wir haben aktuell drei Stellenausschreibungen von Junior- bis Senior-Entwickler, welche sich vor allem in Bezug auf die Erfahrung unterscheiden.
Erfahrung in .Net / C# sind natürlich willkommen aber kein "must". Der Schritt von Java zu C# ist viel kleiner als man denkt, wenn man die entsprechend Motivation und das Engagement mitbringt etwas neues zu erlernen ;)
Falls du dich also in einem dieser Job-Profile wiedererkennst, freuen wir uns auf deine Bewerbung!

19.07.2016
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Du musst angemeldet sein, um auf einen Kommentar zu antworten.


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo