Wenig Inhalt, aber viele Funktionen für einiges Geld: Der EDIZIOdue, ein smarter Lichtschalter, von Feller.
Wenig Inhalt, aber viele Funktionen für einiges Geld: Der EDIZIOdue, ein smarter Lichtschalter, von Feller.
Review

Etwas Kleber, Feller EDIZIOdue und es werde Licht

Raphael Knecht
Zürich, am 30.09.2019
Der Lichtschalter EDIZIOdue von Feller steuert Philips-Hue-Lampen. Da die Beleuchtung in meiner Küche etwas ungünstig ist, will ich testen, ob dieser Schalter Abhilfe schaffen kann.

Ein smarter Lichtschalter, der keine Installation braucht und keinen Kabelsalat verursacht? Das verspricht der EDIZIOdue von Feller. Einfach an die Wand kleben respektive bohren und er ist einsatzbereit. Weil er aussieht wie ein gewöhnlicher Lichtschalter, kann er auch in bestehende Installationen eingebaut oder diese können mit ihm erweitert werden. Mit dem EDIZIOdue kannst du deine Philips-Hue-Leuchten steuern – ohne Batterien und mit nur einem Tastendruck. Cleveres Kerlchen, oder? Wie schnell und einfach das Ganze wirklich anzubringen ist und ob’s funktioniert, habe ich für dich getestet.

Grosszügig, aber unpraktisch geplant

Es gibt für mich nichts Schöneres als eine Wohnung mit ganz vielen Steckdosen. Denn ich besitze ganz tolle und ganz viele Gadgets, die Strom – und meist auch Internet – brauchen. Im Wohnzimmer meiner neuen Wohnung befindet sich eine Installation mit insgesamt neun Lichtschaltern und Steckdosen. Ein Traum für Leute wie mich – mit einer kleinen Ausnahme: Der eine Schalter, der die Lampe in der Küche ein- und ausschaltet.

Das Zentrum der (Licht-)Macht in meinem Zuhause.
Das Zentrum der (Licht-)Macht in meinem Zuhause.

Da in der Küche bereits genügend LED-Spots in die Decke eingelassen sind, habe ich dort nicht noch eine weitere Lampe installieren wollen. Aber: Die LEDs lassen sich nur von den beiden Schaltern in der Küche bedienen. Wenn ich also aus der Küche gehe und aus Versehen das Licht anlasse, muss ich wieder zurück, um das Licht auszuschalten. First World Problems, ich weiss – aber es nervt mich trotzdem jedes Mal tierisch.

Dort oben links sollte eine Lampe rein, was wegen der LEDs aber unsinnig ist.
Dort oben links sollte eine Lampe rein, was wegen der LEDs aber unsinnig ist.

Feller und Philips Hue sollen Abhilfe schaffen

Mit dem EDIZIOdue will ich das ändern. Denn gleich neben dem offenen Küchenbereich befindet sich der TV, hinter welchem ich einen LED-Strip von Philips Hue angebracht habe. Der Versuch eines DIY-Ambilights? Ja. Denn der Leuchtstreifen lässt sich mit meiner Harmony-Fernbedienung von Logitech steuern. Nun will ich ihn mit dem EDIZIOdue verbinden, damit ich zumindest ein Licht in der Nähe der Küche habe, das ich auch ausserhalb dieses Bereichs ein- und ausschalten kann.

Hier siehst du einen Teil meines LED-Streifens, der sich hinter dem TV-Möbel weiterzieht.
Hier siehst du einen Teil meines LED-Streifens, der sich hinter dem TV-Möbel weiterzieht.

Zuerst versuche ich, den smarten Feller-Schalter in der grossen Schalterzentrale einzubauen und den nicht angeschlossenen Taster zu ersetzen. Das wäre die Optimallösung – so brauche ich keine zusätzliche Lampe in der Küche und habe alle Schalter belegt. Sollte ich damit scheitern, werde ich mich an die zweite Variante wagen und den Schalter irgendwo in der Nähe der Zentrale an die Wand kleben. Etwas unschöner, aber auch eine Möglichkeit.

Keine fünf Minuten von der Installation bis zum Betrieb

Ich schraube also die ganze Schalterzentrale auseinander – das sind ganz schön viele Schrauben, sage ich dir. Nur, um den einen Schalter lösen und austauschen zu können. Da ich einen der zahlreichen Lichtschalter ersetzen will, der EDIZIOdue normalerweise aber auf eine Wand geklebt oder geschraubt wird, entferne ich nur den bestehenden Taster und lasse den Rest drin – so sollte mein Philips-Hue-Schalter halten. Nach etwas Probieren und Gebastel hält das Ganze tatsächlich.

In der mittleren Zeile ganz rechts aussen befindet sich neu der EDIZIOdue.
In der mittleren Zeile ganz rechts aussen befindet sich neu der EDIZIOdue.

Die zweite Möglichkeit erspare ich dir hier, da die erste problemlos funktioniert hat. Zudem ist Variante zwei sehr simpel: Klebe den Schalter irgendwo an die Wand (oder schraube ihn fest) und verbinde ihn mit der Hue-App – fertig. Wie das alles ohne Batterie oder Stromanschluss läuft? Ganz einfach: Dank des eingebauten piezoelektrischen Tasters wird beim Tastendruck vom Benutzer selbst genügend Energie erzeugt, um den Schalter zu betätigen.

Du hast auch die Möglichkeit, den Schalter alleinstehend zu «installieren».
Du hast auch die Möglichkeit, den Schalter alleinstehend zu «installieren».

Ich füge den neuen Schalter in der Hue-App als Zubehör hinzu und verknüpfe ihn mit meinen LEDs beim TV. Dann drücke ich den Switch oben links und hoffe, dass das Licht angeht. Und siehe da, es klappt. Mit einem Klick auf den Schalter unten links löscht die Lampe wieder ab. Bleibe ich zudem länger auf dem Schalter unten links, dimmt sich das Licht langsam – nice. Auf den anderen zwei Schaltern können «Stimmungen» programmiert werden, das heisst eine bestimmte Farbe der LEDs in Kombination mit einer bestimmten Helligkeit.

Fazit

Der EDIZIOdue von Feller für Philips-Hue-Produkte ist einfach zu installieren und macht, was er soll: Er schaltet das Licht an und aus. Auch die Einbettung in meine vorhandene Schalterzentrale hat gepasst – dies aber nur, weil ich den bestehenden Schalter nicht gebraucht und die Schaltzentrale dahinter daher auch nicht entfernt habe. So konnte ich den EDIZIOdue draufkleben. Geht dies bei dir zu Hause nicht, dann kann es sein, dass die Installation in ein bestehendes System nicht klappt oder du einen zusätzlichen Adapter von Feller brauchst.

Jeder Taste kann eine Funktion zugewiesen werden – das ist vor allem bei mehreren Philips-Hue-Leuchten sehr praktisch.
Jeder Taste kann eine Funktion zugewiesen werden – das ist vor allem bei mehreren Philips-Hue-Leuchten sehr praktisch.

Ist der Schalter 90 Franken wert? Naja, es ist und bleibt ein Lichtschalter. Daher finde ich den Preis sehr hoch angesetzt – immerhin passt das zu jedem anderen Produkt von Philips Hue. Aber hey, ich bin begeisterter Philips-Hue-User, daher ist es mir das Ganze wert. Wenn du kein Sparfuchs oder ein Philips-Hue-Aficionado bist, kann ich dir den EDIZIOdue empfehlen.

26 Personen gefällt dieser Artikel


Raphael Knecht
Raphael Knecht
Teamleader Editorial digitec, Zürich
Wenn ich nicht gerade haufenweise Süsses futtere, triffst du mich in irgendeiner Turnhalle an: Ich spiele und coache leidenschaftlich gerne Unihockey. An Regentagen schraube ich an meinen selbst zusammengestellten PCs, Robotern oder sonstigem Elektro-Spielzeug, wobei die Musik mein stetiger Begleiter ist. Ohne bergige Rennrad-Touren und intensive Langlauf-Sessions könnte ich nur schwer leben.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren