Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Corporate logo
GamingProduktvorstellung 28

digitec plays WM-Special: Wir grätschen auf Asphalt in «Fifa Street 2»

Alle, denen Fussballsimulationen zu trocken waren, konnten sich in «Fifa Street 2» austoben. Zugegebenermassen etwas unrealistisch, aber äusserst unterhaltsam. Wir haben den PS2-Klassiker für euch ausgegraben. Der Live-Stream beginnt ca. um 11 Uhr.

Hinweis: Leider sind die letzten Minuten und unser spektakulärstes Match nicht mehr zu sehen. Die Technik hat uns da einen Streich gespielt.

«Fifa Street 2» ist das «Tony Hawk’s Pro Skater» der Fussballspiele. Sogar Tsubasa Ozora aus der Trickfilmserie «Die tollen Fussball-Stars» würde ab den krassen Dribblings und Superschüssen noch grössere Augen machen, als er als Anime-Charakter ohnehin schon hat.

«Fifa Street 2» erschien 2006 für die Playstation 2, Xbox, Gamecube und weitere Konsolen. Du spielst, wie es der Name vermuten lässt, nicht auf weichem Rasen, sondern grätscht auf hartem Asphalt in den Hinterhöfen von Amsterdam, Berlin oder New York. Statt nervige Vuvuzelas oder Fangesänge wird das Spiel von fetzigem Drum ‘n' Base begleitet.

Du steuerst ein Viererteam und tänzelst dich mit geschmeidigen Moves durch die gegnerische Verteidigung. Die Stars hiessen damals Ronaldo (der aus Brasilien, nicht der vollgegelte aus Portugal), Beckham und Zidane. Mit Tricks lädst du deinen Energiebalken auf, der praktisch unhaltbare Superschüsse ermöglicht. Wie elegant das Ganze bei uns aussieht, siehst du in userem Let’s Play.

Gespielt wird angemessenerweise auf diesem Teil.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

digitec plays WM-Special: Wir kicken Retro mit <strong>«Nintendo World Cup»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays WM-Special: Wir kicken Retro mit «Nintendo World Cup»

digitec plays: virtuelle PCs zusammenbauen mit dem <strong>«PC Building Simulator»</strong>
Video
GamingProduktvorstellung

digitec plays: virtuelle PCs zusammenbauen mit dem «PC Building Simulator»

So machst du dein eigenes <strong>Public Viewing</strong>
HeimkinoKnowhow

So machst du dein eigenes Public Viewing

User

Philipp Rüegg

  • Teamleader Odin
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

2 Kommentare

3000 / 3000 Zeichen
Es gelten die Community-Bedingungen.

User dthi00

Was für einen Emulator habt ihr dafür genutzt?

13.07.2018
User Philipp Rüegg

Ich meinte, das war der PCSX2.

13.07.2018
Antworten