57.20

Amazon Bastone TV antincendio con Alexa

Amazon Alexa
Consegnato oggi
Più di 10 pezzi nel nostro magazzino centrale
Articolo 10409114
Condividi

Tutti fornitori

57.20
57.20
Offerta di digitec

Descrizione

Con i pulsanti di accensione/spegnimento e del volume, si hanno più opzioni di controllo. Ascolta musica e podcast con fornitori come Amazon Music, Spotify e Tuneln...

Specifiche

Le specifiche più importanti a colpo d'occhio

HDMI
1 x
Connettività senza fili
Bluetooth, WiFi
DVI
No
Ecosistema Smart Home
Amazon Alexa

Resi e garanzia

Diritto di recesso di 30 giorni

Il prodotto è danneggiato, incompleto o sprovvisto di confezione originale? In questo caso purtroppo non possiamo accettare il reso.

Difettoso al momento del ricevimento (DOA)14 giorni Bring-ini
Garanzia24 mesi Bring-ini

Rapporti di prova

84%

Voto medio 84%

No. di rapporti di prova 23

71%

PC Magazin Streaming-Clients Duell: Amazon vs. Google

Posizionamento 1 a causa di 2

Punteggio dei test 71 von 100 Punkte - befriedigend i

undefined Logo
Testsieger

Edizione 07/2017 - Amazon unterstützt in keinem seiner beiden Player DFS im 5-GHz-WLAN und gibt die am Fire TV 4K gestreamten UHD-Videos nur mit maximal 30 Bildern pro Sekunde aus. Die meisten Amazon-KUnden werden sich wohl damit arrangieren, denn für Online-Besteller ist der 69-Euro-Jahresbeitrag für Prima samt Online-Videothek ein äußerst attraktives Gesamtpaket. Bei den 4K-Streaming-Playern stellt sich außerdem die Frage, welche Auflösung der UHD-Bildschirm zu Hause denn tatsächlich wiedergeben kann. Bei Geräten, die per HDMI "nur" 4K/30Hz unterstützen, macht sowieso nur Amazons Fire TV 4K Sinn. Für 4K/60Hz-TVs mit HDCP 2.2 ist Chromecast Ultra die bessere Wahl. 

Vedi il rapporto di prova completo
95%

video Test singolo

Punteggio dei test sehr gut i

undefined Logo

Edizione 06/2017 - Alexa ist auf dem Fire TV Stick angekommen. Er ist das dritte und bislang günstigste Device nach Echo (180 Euro) und Echo Dot (60 Euro), das die Sprachsteuerung nutzt. Die Inbetriebnahme dauert wenige Minuten. Stick per HDMI in den TV, ins WLAN einloggen und beim Amazon-Konto anmelden - schon geht`s los. Er hat dank des Quad-Core-Prozessors noch mehr Power als der Vorgänger und verfügt über denselben 8-GB-Speicherplatz wie die Fire-TV-Box. Performance-Unterschiede zur großen Schwester: Ein statt 2 GB Arbeitsspeicher, kein Ethernet und Full-HD statt 4K. Dafür kostet er nur die Hälfte. Das Spannendeste: der Alexa-Praxistest. Der Großteil der Skills (Apps), die auf Test-Echo und Test-Dot laufen, lässt sich auch hier per Sprachtaste bedienen. Größter Unterschied: Es ist die Nähe zur Fernbedienung nötig. Dafür sind die gewünschten Infos nicht nur zu hören, sondern bei ausgewählten Skills wie der Wettervorhersage auch auf dem TV zu sehen. Auch Smart-Home-Befehle etwa zur Lichtsteuerung laufen problemlos. Film- und Schauspielersuche sowieso. Spotify ließ sich dagegen nicht bedienen. Aber was soll`s: Alexa ist noch sehr lernfähig und -begierig - pro Bedienspaß. 

71%

PCgo Fire TV Stick Vs. Chromecast

Posizionamento 1 a causa di 2

Punteggio dei test 71 von 100 Punkte i

undefined Logo
Testsieger

Edizione 07/2017 - Amazons neu aufgelegter Fire TV Stick und Googles Chromecast unterstützen beiden die Ausgabe von Full-HD-Videoformaten bis zur Auflösung von Full-HD-Videoformaten bis zur Auflösung von 1080p/60Hz. Beide Geräte sind mit Dualband-AC-WLAN ausgestattet, wobei Chromecast bis zu 433 Mbit/s brutto empfängt, während der Fire TV Stick mit bis zu 866 Mbit/s funkt. Allerdings kann Amazons Fire TV im 5-GHz-WLAN nur die unteren vier Kanäle nutzen. Weicht der Access Point auf höhere DFS-Kanäle (ab Kanal 52) aus, muss der Fire Stick ins überlaufene 2,4-GHz-WLAn wechseln. Chromecast unterstützt auch die höheren DFS-Kanäle - so wie wir das erwarten. Das Setup des Fire TV Sticks über die mitgelieferte Fernbedienung ist ein Kinderspiel. Ähnliches gilt für Googles Chromecast, der am Smartphone über die App Home (Androidab 4.1, iOS ab 8.0) eingerichtet wird. Auch hier entfällt das Eintippen der WPA-Passphrase, da Home die WLAN-Zugangsdaten direkt aus den WLAN-Einstellungen im Smartphone übernimmt. Die Steuerung des Chromecast-Players erfolgt dann am Smartphone über Google-Cast-fähige Apps, wie Youtube, Netflix oder die ZDF-Mediathek. Eine Übersicht aller Cast-fähigen Apps findet sich unter www.google.com/chromecast/apps. 

Vedi il rapporto di prova completo

Evoluzione del prezzo

La trasparenza è importante per noi – anche con i nostri prezzi. In questo grafico puoi vedere come il prezzo si è sviluppato negli ultimi 180 giorni. Scopri di più