Retour au produit
Paquet de démarrage DS-BP200
1226.–
Digitalstrom Paquet de démarrage DS-BP200

Votre avis

Excellent

Répond pleinement à mes attentes

Évaluations du produit

5.0

2 Évaluations

1 avis

  • aucune information disponible sur cette image
    jjleuthold

    il y a 1 an

    4

    0

    5 étoiles sur 5

    Digitalstrom

    Ich habe mich für die Smart-Home Lösung von Digitalstrom entschieden und mittlerweile das ganze Haus umgerüstet. Ich habe diesen Schritt getan, nachdem ich in der Vergangenheit schon eine KNX Lösung hatte und viele andere Lösungen getestet habe.

    Für Digitalstrom sprechen folgende Punkte.
    1.) Die Digitalstrom-Hausautomatisierung funktioniert selbst ohne Inernet. Man verliert zwar dann einige intelligente Funktionen, Aber jeder Schalter und Sensor funktioniert unabhängig. Das macht das System einfach sehr robust gegen alle Widrikeiten des Alltags.
    2.) In der Praxis ist die Lösung tatsächlich sehr stabil. In den 3 Jahren seitdem ich Digitalstrom hatte, hat das System ohne Tadel funktioniert. Einige komplexe Funktionen sind dann und wann ausgefallen. Das lag aber in der Regel an den Sekondärkomponenten, welche ich mit Digitalstrom verknüpft habe (z.B. Philips Hue liess sich nicht bedien. Der Router musst zurückgesetzt werden.)
    3.) Digitalstrom verwendet zur Kommunikation das Stromnetz. Wo immer es Strom gibt, kann man eine Digitalstromkomponente platzieren. Das Verlegen von Steuerleitung fällt weg. Funklöcher gibt es keine.
    Damit ist Digitalstrom auch ideal zur Nachrüstung im Altbau geeignet. Genau das ist mir passiert. Ich habe ein altes Haus erworben und wollte es in ein Smart-Home umbauen. Das ging mit Digitalstrom dann doch sehr einfach.
    4.) Es fallen keine Lizenzgebühren für die Steuerung über Software an. (Bei KNX musste ich immer wieder neue Lizenzen für 1000 € kaufen. Bei jedem Upgrade von Windows war die alte Version jeweils nicht mehr funktionstüchtig. So etwas gibt es hier nicht.)
    5.) Es lassen sich verschiedenste Geräte von andern Herstellern leicht integrieren. So z.B. die NETATMO Wetter- und Temperatursensoren. Die Leuchten von Philips Hue. Die Geräte von V-Zug, Bosch,...
    Mittlerweile steuere ich die Lüftung über die CO2 Sensoren von Netatmo. Wenn in einem Raum der CO2 Wert zu hoch wird, schalte ich die Lüftung höher.....
     

    Pro

    • Universelle Smart-Home Lösung
    • Preislich top
    • Kompatibel mit EnOcean, KNX,....
    • Gerade im Altbau nachrüstbar

    Contre

    • Es fehlt ein universeller 1-10 Analog-Digital Aktor
    • Noch fehlen Taster mit LED und Feedback