Utilisé + Testé
93.60

Emporia TOUCHsmart

4 Go, Argent, Noir, 3.35 ", SIM simple, 5 Mpx, 4G
73%
Livré demain
seulement 1 article restant dans notre entrepôt central

Produit d'occasion
testé par Digitec Galaxus AG
Article 11016598
Partager
Partager

Offre d'occasion

Etat de l'article

Produit d'occasion, testé par digitec
AspectTraces d'usure moyennes
FonctionnalitéFonctionnement parfait
EmballageTraces d'usure moyennes
Contenu de la livraisonComplet (Original)
Garantie

Der Artikel weist mehrere sichtbare Kratzer auf.

Autres offres

Acheter d'occasion

93.60
93.60
Offre de digitec
Utilisé, Garantie: 12 mois Bring-in
Utilisé + Testé

Description

L'emporiaTOUCHsmart est un téléphone pliable qui combine un écran tactile et un clavier physique. Il est confortable et facile à utiliser. Bien entendu, les fonctions classiques telles qu'un bouton-poussoir...

Spécifications

Spécifications principales

Capacité de la batterie
1400 mAh
Mémoire vive
0.51 Go
Nombre d'appareils photo
Caméra unique
Résolution de l'image
480 x 854 pixels

Retours et garanties

Droit de retour de 30 jours

Ce produit peut être retourné à condition qu'il soit dans le même état que celui décrit au moment de la vente.

Garantie12 mois Bring-in

Rapports de test

73%

Evaluation moyenne 73%

Nombre de rapports de test 1

73%

Stiftung Warentest 15 Seniorenhandys 03/2021

Classement 5 sur 15

Score au test 2,6 - befriedigend i

undefined Logo

Edition 03/2021 - Seniorenhandys mit oder ohne Internetzugang
Wir haben drei Arten von Spezialtelefonen geprüft:

Einfach-Handys ohne Apps und ohne Internetzugang,
Hybrid-Handys, die Internet und ein paar vorinstallierte Apps wie etwa den Messenger WhatsApp bieten
spezielle Smartphones, die sich von herkömmlichen
Smartphones nur dadurch unterscheiden, dass sie leichter zu bedienen sind, etwa durch große Symbole und einfache Menüs.

Einfach-Handys (9 Geräte im Test)

Einfach-Handys eigenen sich zum Telefonieren und zum Senden kurzer Nachrichten wie SMS. Prima für alle, die kein Internet und keine Apps brauchen.

Vorteil. Keine verwirrenden Meldungen vom Betriebssystem. Durch große Tasten oft leicht zu bedienen. Moderater Preis.

Nachteil. Ohne Internet und Apps wie die Messenger-Programme Threema, Signal oder WhatsApp sind Möglichkeiten zur Kommunikation eingeschränkt.

Hybrid-Handys (3 Geräte im Test)

Zwitter mit großer Tastatur plus Internet. Vorinstallierte Apps wie der Messenger WhatsApp eröffnen viele Kommunikationswege bis hin zu Videotelefonie. Neue Apps lassen sich meist nicht installieren.

Vorteil. Keine verwirrenden Meldungen vom Betriebssystem. Zeitgemäße Kommunikation via Messenger möglich.

Nachteil. Eingeschränkte Auswahl an Apps. Etwas teurer als Einfach-Handys.

Seniorensmartphones (3 Geräte im Test)

Modern. Funktionsfülle herkömmlicher Smartphones. Großes, berührungsempfindliches Touchdisplay statt Tastatur. Für alle, die sich mit Smartphones auskennen. Neulinge brauchen Hilfe.

Vorteil. Große App-Auswahl im Google Play Store. Internet und E-Mail möglich.

Nachteil. Teuer. Nervig viele Meldungen vom Android-Betriebssystem, auf die man reagieren und sie zumindest löschen muss. Das überfordert Neulinge.

Verbunden trotz Handicap
Hilfreich bei Sehschwäche ist ein großes, kontrastreiches Display. Das bieten nur drei Geräte im Test, darunter ein Einfach-Handy, das zudem mit großen Tasten punktet. Es eignet sich zugleich am besten für Menschen, die nicht gut hören: Klingelton und Lautsprecher lassen sich sehr laut einstellen, die Sprache bleibt dennoch verständlich. Gut bedienbar mit eingeschränkter Fingerfertigkeit ist außer den zwei guten Seniorensmartphones im Test nur noch eines der Hybrid-Handys. Es erwies sich aber im Haltbarkeitstest als wenig robust.

Klassisches Smartphone anpassen
Wer mit Updates leben kann und keine Notruffunktion braucht, passt einfach sein herkömmliches Smartphone an. Sehschwache stellen im Einstellungsmenü das Display kontrastreicher und die Symbole größer ein. Bei Hörschwäche könnte ein Ohrhörer helfen, gerne auch mit Kabel. Gegen zittrige Hände helfen ein Eingabestift aus dem Elektronikfachmarkt oder die Spracheingabe. Und wer es größer mag, greift zum Tablet. Zumindest zu Hause stört das hohe Gewicht kaum. Telefonieren klappt auch – mit Messenger-Apps wie WhatsApp, Telegram oder Threema.
 

Voir le rapport du test complet