• FPV Combo (4K)
  • FPV Combo (4K)
  • FPV Combo (4K)
CHF 1499.–
Dji FPV Combo (4K)

Question sur Dji FPV Combo (4K)

User Anonymous

Die Drohne fällt in die Kategorie unter 900g... Aber was ist, wenn man sie mit der Brille fliegt? Wo darf man überhaupt damit fliegen? Braucht man immer eine zweite Person als Spotter?

03.03.2021
3 réponses
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User angk500

Das ist eine Frage die ich mir auch schon immer gestellt habe bei FPV in der Schweiz. Ich nehme deswegen immer sicherheitshalber einen spotter mit. Aber ich glaube es ist kein Problem, wenn Du nur in unmittelbarer nähe zu Dir fliegst und auch immer sofort weisst, wo die Drohne um dich herum ist.

03.03.2021
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User angk500

Zu meinem letzten Kommentar, habe gerade die dazugehörige Passage gefunden: "Das Fliegen mit einer Videobrille ist nur gestattet, wenn jemand mit direktem Sichtkontakt zur Drohne jederzeit eingreifen kann, so wie dies an den FPV-Drohnenrennen der Fall ist. Ansonsten braucht es eine Bewilligung durch das BAZL. Ohne direkten Sichtkontakt ist das Risiko gross, dass ich mit einem anderen Luftfahrzeug kollidieren könnte,dessen Pilot meine Drohne auch nicht sieht. "

Ergo, man braucht an und für sich einen Spotter.

03.03.2021
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User TAMINO

Ich frage mich bei dieser Regelung trotzdem jedes mal. Falls ich mit der Brille aus einem Grund in Ohnmacht fallen sollte oder irgendwas wird bei einer FPV Drohne der Kollege niemals so schnell übernehmen können, dass sie Drohne nicht schon längst gecrasht wurde. Im Acro (bei DJI Manuell) Modus zumindest. Von dem her sehe ich kein wirklichen Sinn hinter dieser Regelung abgesehen davon, dass der Spotter nach anderen Flugobjekten schauen könnte

04.03.2021
Signaler un abus

Vous devez être connecté pour signaler un abus.

User BillaBong18

Der Spotter macht sicher Sinn. Klar, es kann dumm laufen aber auch dann muss der Spotter nur eine einzige Taste am Controller drücken (Break bzw. Stopp) und der Kopter steht jeh nach Geschwindigkeit in extrem kurzer Zeit in der Luft still (auch im M-Modus). Man wird auch nicht so schnell einfach bewusstlos, da fühlt man sich zuvor schon nicht gut und sollte dann sicher mit dem Flug abbrechen. Wenn das trotzdem auf einmal so schnell passiert, sollte man sowieso nicht mehr fliegen so lange nicht klar ist, was da Gesundheitlich los ist. Auch gibt es sehr viele Situationen, wo „Auf einmal bewusstlos werden“ ziemlich schlimme Folgen haben kann, trotzdem rechtfertigt das nicht das Vernachlässigen von Sicherheitsvorkehrungen.

Du nennst ja selber noch den Punkt, der sehr wohl auch Sinn macht und wichtig ist - „ abgesehen davon, dass der Spotter nach anderen Flugobjekten schauen könnte“. Mit der Brille auf siehst du nicht, wenn mal ein Paraglider irgendwo her kommt (ja, das passiert schneller als du denkst, wenn du die Brille trägst), beispielsweise wenn einer in deiner Nähe erst gerade gestartet ist.

04.03.2021
User TAMINO

Ja das stimmt schon, aber diesen Stopp Button gibt es ja nur bei der DJI. Bei den Herkömmlichen FPV Drohnen gibt's den "Luxus" nicht. Das mit dem Bewusstlos war ein schlechtes Beispiel. Naja egal ich hab ja nicht gesagt dass ich die Regel nicht berücksichtige, sondern dass ich sie als zu überflüssig sehe. Ist ja auch egal...

05.03.2021
Commenter la réponse

Veuillez vous connecter.

Vous devez être connecté pour répondre à une question.