Cartes mères

Discussion sur Cartes mères

Neuer PC

Tag zusammen,

Es gibt hier viele Diskussionen welche ich als Vorlage verwendet habe um einen Pc zusammenzustellen.
Nun möchte ich Personen mit deutlich mehr Erfahrung darum bitten, ob Sie sich kurz meine Komponenten anschauen könnten.
So habe ich ein Netzteil mit 750W schon im aktuellen Rechner. Wie auch Festplatten sind schon vorhanden.

Ist im Tower ausreichend Platz vorhanden?
Ich werde an den gekauften Komponenten nichts ändern(overclocking), sind die Teile dadurch überdimensioniert?

Anforderungen habe ich Aufgrund der Spiele Total War Warhammer und Dark Souls 3, diese sollten möglichst gut spielbar sein. Ebenso möchte ich für kommendes gewappnet sein.


https://www.digitec.ch/de/ShopList/Show?shopListId=7FD80001DD25A63C7272306D114A61C4

Schon mal vielen Dank für die Rückmeldungen.

Millanderpublié dans Cartes mères il y a plus de 2 ansdernière activité il y a plus de 2 ans14 Commentaire(s)
publié dans Cartes mères il y a plus de 2 ansdernière activité il y a plus de 2 ans14 Commentaire(s)

Hallo Millander,
Es wird ein tolles PC, aber:
1. Wenn es nur ein "gaming PC" sein sollte, 32 GB RAM ist, meine Meinung, zu viel... Wenn Du keine photos/videos bearbeiten willst 16GB reichts.
2. Ich weiss nicht wieviele Laufwerke willst Du einbauen... Big Tower ist vielleicht auch zu gross. Ich habe in erliche Gehause 2 SSDs, 2 Optische Laufwerke, 3 HDDs und 980ti... Und alles hat Platz.
3. Wenn Du noch kein SSD hast, wurde ich sofort ein (fuer das System) einbauen. Spiele und Datei kannst Du auf HDD lassen.
Viel Spass bei zusamenbauen!

urbaniakbail y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Danke Urbaniakba,
RAM angepasst dachte könnte nicht schaden, wäre aber schon ein wenig zu viel.
SSD ist vorhanden und die Grösse des Towers ermöglicht halt, finde ich, leichtere Aufrüstung oder Erweiterung.

Millanderil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

In Deiner Liste hast Du noch Wärmeleitmittel aufgelistet:
Falls Du dieses für den CPU-Kühler verwenden wolltest, kannst Du es aus der Liste entfernen.
An diesem Kühler befindet sich bereits ein Wärmeleitmittel-Film auf der Kontaktstelle!

phauptil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Ich würde definitiv ein günstigeres Mainboard nehmen, es sei denn du brauchst die Features. Aber eigentlich ist es völlig egal, welches MB du nimmst. An die absoluten Übertaktungsgrenzen willst du ja anscheinend nicht gehen (sonst wäre es wohl ein anderer Kühler geworden).

Welches Netzteil hast du genau und wie alt ist es? Für diese Kombination sind 750W absoluter Overkill. Die Hälfte wäre wahrscheinlich ausreichend. Lieber ein gutes NT mit weniger Leistung als einen Chinaböller mit 750W.

trialgodil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Danke euch fürs Zeitnehmen.

Ich habe meine Komponenten aufgrund eurer Inputs angepasst. Wegen des MB, worauf sollte ich speziell achten?
Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.
Bezüglich des Netzteils, es ist ein Be Quiet! Dark Power Pro 9 und ca 2-3 Jahre alt.

Millanderil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Ohh danke für den Hinweis. wegen des Formfaktors? DIMM 240 antstatt SODIMM 240

Millanderil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Wenn du noch etwas Geld spahren willst:
Für die aktuellen Games reicht ein i5 6500 auch und kostet na ganze Stange weniger Geld.
Wenn du auf dem i7 bleiben willst, kannst du an sich auch ein 6700 nehmen ohne k (du willst ja nicht übertakten) und dabei dann ein B150, H110 oder H170 Board nehmen. Einen CPU-Kühler brauchst du an sich auch nicht. Einziger Sinn von dicken CPU-Kühlern ist das Übertakten oder ein silent Betrieb. Da du aber für Silent nichts im Korb hast, kannst du das eigentlich auch gleich stecken lassen. Die Skylake CPU's sind an sich schon recht genügsam. Ansonsten Daumen hoch

fenriswolfil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans

Bei einem 6700 (ohne k) würde ich ein H-Mainboard nehmen. Ansonsten unterschreibe ich die Zusammenstellung von Ultio.

trialgodil y a plus de 2 ans
il y a plus de 2 ans