Notebooks

Convertible Notebook für Studium und Privatgebrauch

Hallo zusammen

Ich suche für mein Studium (Betriebsökonomie) und für den privaten Gebrauch ein neues 2in1-Notebook mit welchem ich für die nächsten vier Jahre gut arbeiten kann (Office-Programme, surfen, etc). Zwar habe ich mich schon für ein paar Favoriten festgelegt, bin mir aber immer noch unschlüssig.

Meine Anforderungen sind:
- Windows 10 Pro/Home
- 2in1-Notebook (Damit ich im Studium Notizen machen kann)
- Mindestens 13" bis maximal 14"
- Prozessor 7th oder 8th Gen.
- Arbeitsspeicher min. 8 GB
- Mindestens 256 GB SSD
- Gewicht bis ca. 1.5 kg
- Akku sollte wenn möglich für einen Studiumtag reichen
- Preis bis max. CHF 1700.-

Zurzeit schwanke ich zwischen einem Lenovo Yoga 910-13IKB (13.90", UHD, Intel Core i7-7500U, 16 GB, 1000 GB SSD) für 1599.-
und dem ASUS ZenBook Flip 14 UX461UN-E1066T (14", Full HD, Intel Core i7-8550U, 16 GB, 256 GB SSD) für 1499.-

Habt ihr mit diesen zwei Notebooks schon Erfahrungen gemacht oder könnt ihr mir eine Alternative vorschlagen?

Vielen Dank

Rav98
wiso n i7??
für office und surfen und auch schon leichte bildbearbeitung ist n pentium, oder i3 eher geeignet, bei diesen applikationen begränzt eigentlich nur die ssd /hdd. n i5 ist für gaming (mittelklasse) und bildbearbeitung im kleinen rahmen... der i7 ist für gaming, bildbearbeitung, virtuellemachienen, oder kleine server (nicht professionell, also zb. n kleiner minecraft home server oder so) gut, also eher sachen die sehr viel rechenleleistung brauchen... und das mit dem akku wird mit nem i7 einfach schwieriger (mehr leistung = mehr strom wird gebraucht...)
und der i7 7500u ist etwa so stark wir die i5 aus der 8. generation...
zum ram 2gb reichen für office, 4 sind zukunftssicher, 8 brauchst fürs zocken und für virtuellemschienen oder kleine server (zb minecraft home server), 16gb sind fürn notebook einfach overkill und reine marketing strategie... ich hab bei meinem desktop (gaming, rendering, bildbearbeitung, mc-server, vm's ect) 16gb verbaut und es reicht (mehr wäre besser aber nicht nötig...)
und zu windows... wäre linux ne alternative für dich???, linux debian 9 wäre etwas, was ich mir in nem studium vorstellen könnte... ist gratis, brauchst einfach n bisschen erfahrung zum installieren... bei linux brauchst du auch nicht so ne starke cpu und auch nur etwa die hälfte des rams für die gleiche leistung...

hoffe ich kann dir n bisschen helfen... .D
mfg ExtraTNT
Hallo Rav98

ich stimme ExtraTNT zu was den prozessor anbelangt. ich habe mir selber für die uni ein notebook zugelegt (war zwar ein macbook) mit einem i5 prozessor, und hatte nie ein problem was die leistung anbelangt. dazu ist es eher wichtiger dass der akku den ganzen tag reicht (wenns keine steckdose in der nähe hat, resp. du bist einfach entspannter wenn du nicht immer auf der suche nach einer bist) als dass du ein bisschen mehr leistung beim prozessor hast (die du sowieso nie brauchen wirst).
beim RAM habe ich jedoch festgestellt, dass mehr immer besser sind. du sagst du studierst BWL, es könnte gut sein (oder ist bereits der fall) dass du mit statistiksoftware wie R arbeiten musst, die den ganzen datensatz in den speicher laden. grössere datensätze >8gb werden immer häufiger. wenn du hier keine sorgen haben willst, sind 16gb RAM sicher nicht unbedingt overpowered ;)

bezüglich den modellen kann ich dir leider keine empfehlung geben. linux ist sicher super, aber eben es braucht ein bisschen affinität ;)
also meine erfahrung im studium ist dass es fast überrall eine steckdose gibt. ich habe mir vor kurzem das hp envy mit der ryzen apu geholt funktioniert einfach klasse und auch einfachere games laufen flüssig. kanns bisher nur empfehlen nix negatives. (leider auf digitec nicht erhältlich. es hat mit einem 4kern 8thread ryzen einen starken prozessor + mit der vega 8 gpu eine ordentliche grafikpower. akku hält ca 4.5h was jedoch nicht so berauschend ist. es ist halt 2 in 1 und soll mit dem surface stift funktionieren.(konnte ich noch nicht ausprobieren)
Hallo, Ich will das gute Angebot von Digitec keineswegs schmälern, aber für Studenten gibt es vergünstigte Angebote bei studentenrabatt.ch resp. projektneptun.ch Auch über die Partnerprogramme des Studiboards findest du 2in1-Geräte, zu reduzierten Preisen. Persönlich habe ich mit der T-Serie gute Erfahrungen gemacht, also aktuell wäre das Lenovo T480S, das es optional auch, afaIk mit TouchScreen gibt. hth.
Les Conditions générales de la communauté s'appliquent à vos contributions à la communauté.