• 2.0 CH-cylinder Smart Lock + Bridge
  • 2.0 CH-cylinder Smart Lock + Bridge
  • 2.0 CH-cylinder Smart Lock + Bridge
CHF 309.–
Nuki 2.0 CH-cylinder Smart Lock + Bridge

Question about Nuki 2.0 CH-cylinder Smart Lock + Bridge

User Anonymous

Wie steht es mit Datenschutz? Gehen Daten ins Internet? Welche? Ist man auf fremde Server angewiesen oder kann man den Server selbst betreiben? Muss man irgendwo einen Account erstellen und Daten Preis geben? Welche? Was ist in 10 oder 20 Jahren, wenn es die Firma und ihren Server nicht mehr gibt, hat man dann nur noch Elektroschrott?

02.02.2020
2 answers
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Cutecumber
 Accepted answer

Es steht schlecht um diesen.
Alle Daten gehen über s Internet.
Im Falle der Konektivität mit der Bridge, also mit WLan und nicht mit Bluetooth, gehen JSON Dumps welche unteranderem deine Adresse enthalten via HTTPS an die Nuki server. Welche dann deine Tür öffnen falls du das korrekte "Secret" mitgeschickt hast. Falls du das Schloss ausschliesslich mit Bluetooth öffnest und werden die Daten über Dein Handy sprich über die App gesendet.
Du musst einen Account erstellen und bist auf ihre Server angewiesen sprich falls die Firma in den Konkurs geht hat man halt pech gehabt... siehe Nello, eine Firma welche sich auch auf das Smart machen von Türöffnern speziallisiert hat und letztes Jahr Konkurs gegangen ist und sich im letzten moment noch an eine Italienische Smarthome Firma verkaufen konnte (Sclak), selbstverständlich mit allen Kundendaten.

Kurzgesagt zahlst du hier für die Convenience nicht nur mit Geld sondern auch mit deiner Privatsphäre und deiner Sicherheit.

02.02.2020
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Cutecumber

PS: Dieses Produkt über die Sparte Einbruchschutz zu nehmen ist Falschinformation.

02.02.2020
User Anonymous

Also ein Musterbeispiel dafür, wie es nicht sein soll. :-(

Tragisch, dass Digitec solch schwerwiegende Mängel bei seinen Produkten nicht deutlich herausstreicht. Datenschutz sollte eine Standardinformation bei allen Produkten sein und man sollte auch entsprechend filtern können. Dazu gehören u.a. die eingangs erwähnten Fragen (und noch einige mehr).

02.02.2020
User dabachma

Ich glaube, diese Antwort war bis 2018 korrekt, aber seit 2019 scheint es einen "LAN-only-mode" zu geben. Hier ein Link zu einem thread, in dem die Leute allerdings Mühe haben, das zum Laufen zu bringen (Februar 2019): developer.nuki.io/t/nuki-br...
Ich weiss nicht, wie es inzwischen darum steht, werde mich aber auf jeden Fall zuerst genau informieren, ein solcher "LAN-only-mode" ist m.E. völlig unverzichtbar und ohne ihn kommt ein Kauf gar nicht in Frage.

12.02.2021
Comment on answer
User dabachma

Konnte folgendes herausfinden, Betrieb im LAN-only mode sollte eigentlich schon immer möglich gewesen sein, alles was man tun muss, ist die Bridge auf "developer mode" stellen.
Die API kann man dann von Hand bedienen, oder irgend eine Smarthome-Implementation verwenden wie z.B. openhab.org/addons/bindings...
Zusätzlich kann man sich die Fr. 55 für eine "Bridge" sparen, solange man ein beliebiges altes (bluetooth-fähiges) Smartphone rumliegen hat, man kann darauf einfach die "Nuki Software Bridge" laufen lassen.
Ich habe das nb. nicht selber ausprobiert, weil ich das wissen wollte bevor ich so ein Gerät kaufe, aber das ganze klingt glaubhaft genug, dass ich den Versuch so wagen würde.

12.02.2021
Report abuse

You must log in to report an abuse.

Please log in.

You have to be logged in to answer a question.