• TR-004
  • TR-004
  • TR-004
CHF 222.–
QNAP TR-004

Ratings

Overall rating

Avg. 4.1 out of 5 stars


Your rating

To what extent does the product meet your expectations?

Ratings on QNAP TR-004

User iustinp

Not recommended for Linux servers

I bought this as it was advertised as being compatible with Linux, and that is only partially true. The HDDs are seen indeed, but it is not possible to use `smartctl` to check HDD status/health or even to run SMART tests. There are unofficial patches on github, but when those will get into stable distributions is years.

The cooling is good, but it's not controllable - the internal CPU controls the fan speed - and without SMART, it's not even possible to know how warm the HDDs are.

I think that connected to a QNAP NAS or to a Windows/Mac machine for which they offer software, this works well, but for Linux I definitely don't recommend this. And I also think that the advertising is a bit of a lie, given the lack of proper Linux support.

Also, this doesn't support UASP, so the top speed (across all HDDs) is still only ~200MB/s, the same thing as only one HDD. Maybe with a NAS it works better, but their official numbers also say about that number, so very slow, even with mechanical HDDS.

So, two stars from me.
more
+
+
-
-
-
02.05.2020
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Funktioniert, ist aber erstaunlich unflexibel. Hier hätte ich klar mehr erwartet.

Verarbeitung und Übertragungsrate sind gut. Der Lüfter ist temperaturabhängig geregelt und imho recht leise. Allerdings ist das Gehäuse unerwartet unflexibel, wenn man es (wie vorgesehen) als NAS-Erweiterung einsetzen will. Dann ist man nämlich gezwungen, exakt eine RAID-Gruppe zu erstellen. Diese muss mindestens 2 Festplatten umfassen. Die Nutzung mit einer oder mehreren Single Disks, mehreren RAID-Gruppen parallel oder eine Kombination daraus ist nicht möglich. Das geht scheinbar nur, wenn man das Gerät als externen Speicher verwendet. Dann kann ich jedoch im QNAP Speichermanager keine freigegebenen Ordner für andere Nutzer als den Admin erstellen. Gemäss Handbuch ist auch keine Online-Erweiterung der Raid-Gruppe möglich. Hier hätte ich vom Hersteller deutlich mehr Flexibilität erwartet. Ich hoffe, dass QNAP hier Software-seitig nachbessert.more
+
+
+
-
06.06.2019
2 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Iceman20020

Erweiterung

Bestückt mit 4 x 3TB WD Platten, das in einem Raid5 Verbund. Bietet hohe Sicherheit und gute Datentransfer für meinen Media Server (Plex). Es ist auch möglich während des Betriebs einzelne Platten zu Wechsel ohne ihn ausschalten zu müssen.

+
+
+
07.02.2021
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User tremar

Solides Gerät

Grundsätzlich ein solides Gerät mit einfacher Konfiguration. Die Festplatten Montage kommt ohne Schrauben aus. Die Einschübe sind vollkommen aus Kunststoff, was etwas Schade ist. Die Verbindung wird über eine USB C Schnittstelle hergestellt und bring bei mir im 1GBit Netzwerk ca. 105 Mbit/sec.
Leider können vorher bestehende Raids mit diesem Gerät nicht erweitert werden und es kann nur ein Gerät pro Qnap installiert werden, was auf der Qnap Seite falsch beschrieben wurde.
more
+
+
+
+
-
-
12.10.2020
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User scorp123

OK Preis- / Leistungsverhältnis, hatte aber mehr Geschwindigkeit erhofft

Ich hatte auf mehr Geschwindigkeit unter Linux gehofft, da das Gerät ja via USB 3.0 angeschlossen wird. Aber nein, für ein USB 3.0 Gerät ist es relativ langsam was die Übertragunsraten anbelangt. EDIT: Hängt man das TR-004 als "External RAID Enclosure" an ein QNAP NAS und überlasst dem QNAP OS das Handling (Dip-Schalter auf "Software Control") ist die Performance deutlich spürbar besser.

Als "NAS-Ersatz" an einem Linux-Server taugt es definitiv nicht, dafür sind hier die Zugriffszeiten auf 4 x SATA-Disks über 1 x USB-Kabel zu langsam. Aber um z.B. in regelmässigen Abständen via "rsync" ein Backup von meinem QNAP NAS zu erstellen, reicht es hingegen. Als "Archiv" wo man die Daten nicht dauernd anfasst ist es brauchbar. Bin mir aber nicht sicher wieso das Gerät unter Linux derart langsam ist...

Ich habe mein TR-004 per Dip-Schalter in den Modus "Individual Disks" geschaltet, so dass ich unter Linux jede Disk (/dev/sdb, /dev/sdc, /dev/sdd, /dev/sde) einzeln sehen kann. Danach konnte ich via "zpool create qnap raidz /dev/sdb /dev/sdc /dev/sdd /dev/sde" einen RAIDZ1 ZFS-Pool einrichten (entspricht in etwa RAID5).

EDIT: Planänderung. Benutze es jetzt als externes JBOD direkt an einem QNAP NAS und dort macht es einen deutlich besseren Eindruck. Änderung der Bewertung auf 4 x Sterne.

Die 4 x 4 TB Disks welche ich hier unter ZFS benutzen wollte kommen stattdessen jetzt in einen HPE MicroServer Gen10.
more
+
+
+
+
+
+
+
-
-
-
-
-
21.07.2020
0 Comments
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User info

Einwandfreie Erweiterung

Ich habe das TR-004 gekauft weil mein NAS seine Kapazitätsgrenze erreicht hat. Es lässt sich einfach per Hardwareeinstellung oder über die Software (RAID Manager) im NAS konfigurieren. Die Erstellung von Ordner und Freigaben funktioniert wie im NAS. Ich brauche die Erweiterung für meinen PLEX-Server. Das Streamen von Filmen vom TR-004 auf das NAS und dann auf den Fernseher funktioniert einwand- und ruckelfrei. Besonders erwähnenswert: das Gerät ist sehr Geräuscharm!
Leider wie üblich bei QNAP Geräten ist das Stromkabel nicht CH tauglich.
more
+
+
+
+
-
01.10.2019
1 Comment
Report abuse

You must log in to report an abuse.