You're not connected to the Internet.
Home cinemaKnow-how 3124

What’s so much better about OLED TVs?

Finally, the technology of the future has arrived! They might not be cheap and numerous, but at least they’re on the market. But what’s so much better about OLED TVs?

For about the last ten years, OLED had been named as the future of TV technology. OLED screens might have been on display at exhibitions and trade shows such as IFA every year, but they were only prototypes. Testing the first OLED TV that was launched was a rather sobering experience: It had the size of a laptop, cost a fortune and got really hot. Even then, manufacturers announced the arrival of larger OLEDs, but they were never launched.

Eventually, they got there; manufacturers managed to produce large, genuine, affordable (depending on your budget) OLED TVs. I still find it hard to believe.

OLED55C7V (55", 4K, OLED)
Show- room
CHF 1'999.–
LG OLED55C7V (55", 4K, OLED)
10

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

Collection

  • Basel: only 1 piece(s)
  • Bern: only 1 piece(s)
  • Dietikon: today at 14:30
  • Geneva: only 1 piece(s)
  • Kriens: only 1 piece(s)
  • Lausanne: today at 15:40
  • St Gallen: only 1 piece(s)
  • Winterthur: only 1 piece(s)
  • Wohlen: today at 11:00
  • Zurich: only 1 piece(s)

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

OLED 55POS9002 (55", 4K, Ambilight3, OLED)
CHF 2'299.–
Philips OLED 55POS9002 (55", 4K, Ambilight3, OLED)
The Philips OLED TV 9000 series, with its meticulously crafted design, delivers the perfect viewing experience with deep black tones and stunning colours in 4K ultra-HD resolution. P5 Engine and Android TV offer unlimited possibilities.
6

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

Collection

  • Basel: today at 13:10
  • Bern: today at 12:15
  • Dietikon: today at 14:30
  • Geneva: today at 13:30
  • Kriens: today at 11:20
  • Lausanne: only 1 piece(s)
  • St Gallen: today at 15:30
  • Winterthur: today at 13:30
  • Wohlen: today at 11:00
  • Zurich: today at 12:30

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

KD-55A1 (55", 4K, Android OS, OLED)
Show- room
CHF 2'999.–
Sony KD-55A1 (55", 4K, Android OS, OLED)
2

Availability

Mail delivery

  • more than 10 piece(s)
    in our warehouse

Heavy product: Delivery to place of use (e.g. cellar, living room) available. Please note: General cargo delivery. Arranged by phone, generally within 1 to 2 days. Delivery to place of use, generally within 7 to 9 days.

Collection

  • Delivery option Collection not available for this product due to its heavy weight.

If ordered immediately.
Information subject to change.

View details

What exactly is OLED?

LED stands for light emitting diode. OLEDs are organic LEDs; light-emitting diodes that are made of carbon compounds. You might think it doesn’t matter what the diodes are made of. But it does.

There’s once major difference between LED and OLED: With OLED, the pixels themselves are light-emitting diodes. This means they light up in a certain colour, or they don’t light up if they’re displaying the colour black. LED, on the other hand, stands for the backlighting of an LCD screen. LCD pixels don’t emit their own light.

The difference can best be seen in the contrast the TVs achieve. With OLED, a black pixel is absolutely black. With LCD, a black pixel covers the backlighting, so it looks dark, but there’s still a tiny bit of light shining through. This restricts the contrast level.

The new term QLED has added to the confusion: QLED is an evolution of LED light, but also works with LCD pixels that don’t emit light themselves. With QLED, quantum dot films are employed between the LED backlight and the LCD panels, taking blue light and splitting it into red and green light (which there usually isn’t enough of). This results in brighter, more vibrant and more diverse colours.

Advantages and disadvantages

The greatest advantage of OLED is that is produces excellent contrasts. Also, as no backlighting is required, OLED screens can be made even thinner: 3-4 mm. Such a thin screen can’t fit cable connections and loudspeakers, so most manufacturers build these into the stand or the wall mount.

One of the disadvantages that’s mentioned regarding OLED TVs is that they’re not as long-lasting others. However, this shouldn’t be an issue: An OLED TV has an operating life of 20,000 hours, so if you use it for two hours a day, it will last for 27 years.

The only real disadvantage – besides the price – is that OLEDs are slightly less bright than LCDs, which matters most when you’re watching the TV at daylight.

These articles might also interest you

Teaserbild21.jpeg
Product information
  • 02

Die TV Line-Ups 2017 im Überblick

User
Durch Interesse an IT und Schreiben schon früh (2000) im Tech-Journalismus gelandet. Mich interessiert, wie man Technik benutzen kann, ohne selbst benutzt zu werden. Meine Freizeit ver(sch)wende ich am liebsten fürs Musikmachen, wo ich mässiges Talent mit übermässiger Begeisterung kompensiere.

31 comments

User Anonymous

die NITS zu vergleichen bringt nichts - die meisten Sendungen die am TV ausgestrahlt werden sind auf 100Nits gemastert worden.
Erst mit HDR (oder HLG) sind sie höher. Mir ist die Helligkeit meines 65E6 völlig ausreichend - im abgedunkelten Raum reichen 55-60 Panel Helligkeit völlig aus.

22.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User KerenW

Wer schaut noch Fernsehen am TV?

23.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User desion70

Wer kauft einen OLED TV ohne die Absicht damit auch HDR Material zu konsumieren?

26.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User GarfieldKlon

Das grösste Problem ist immer noch der Preis. Niemand kauft mehr 55 Zoll Modelle, ausser man hat keinen Platz für einen grösseren. Und die neuen 65 Zoll Modelle kosten einfach immer noch viel zu viel. Von den 77" wollen wir erst gar nicht reden...

05.12.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User SlimPress

Zu nennen wäre noch die Gefahr des Einbrennens und des Nachleuchten. Dafür werden die Oleds im Gegensatz zu Lcd kaum warm

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User eggbird84

"Die Gefahr des Einbrennens" ist ein wenig übertrieben. Ein Einbrennen wie man es von Plasma TVs kennt gibt es nicht mehr. Es handelt sich hierbei nur um Nachleuchter wenn lange ein Standbild oder z.B. ein HUD von einem Game oder ein Senderlogo angezeigt wird und man auf ein einfarbiges Bild umschaltet. Diese Nachleuchter verschwinden aber in jedem Fall wieder und zerstören nicht das Panel.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User juhahartmann

einbrenn Effekte gibt es bis jetzt bei allen Bildschirmtechnologien, bis auf die Quantum Dot Technologie. Ein Marketing Gag von Samsung, das genau jetzt, da sie ihre Quantum Dot Technologie zur Marktreife gebracht haben, dies bei allen OLEDS zu bemängeln.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Anonymous

Wie sieht es mit spiegeln aus?Hab derzeit noch ein 2015er "ex" High End Samsung,der spiegelt wie Sau.Merke das vor allem seit ich kürzlich umgezogen bin und jetzt seitlich eine über 6m breite Fensterfront habe.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User taconaut

Habe einen OLED65B6V von 2016 angeschafft. Super Bild aber ja, spiegelt wie Sau.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Anonymous

Danke,also in der Kategorie keine Verbesserung.
Nehme an wegen dem ganzen Helligkeitswahn liegen wohl keine matten Displays drin :/

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User sonyc78

Mein 2017er LG 65C6 spiegelt deutlich weniger als die letztjährigen Geräte. Eine klare Empfehlung auch was Bildqualität und Input Lag angeht! Nicenstein würde man wohl sagen :-)

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User taconaut

@Sonyc78 Die 6er Reihe, ist die letzjährige. Dieses Jahr ist die 7er dran. Somit ist dein TV mit demselben Panel bestückt wie meiner, nur dass deiner curved und meiner flach ist.
Auch von mir eine klare Kaufempfehlung, das spiegelnde Display sehe ich nicht als problematisch, bei Tag lasse ich die Storen runter wo Fenster zu Reflexionen führen.

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User beginner99

Spiegeln oder nicht hängt nicht von der Technologe ab sondern ob das Abdeckglas entspiegelt wurde oder nicht. Bei TVs wird das meines wissens nie gemacht.

27.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User Sublimation

je me pose la questions :

Qui regarde la tv 2 heurs part jours qui fait une durée de 27 ans ???

Si 4 heurs par jours cela donne donc env. 13.5 année

Si 6 heurs par jours cela donne 9 années

2000.- pour un 55'' cela revient a 222.- part années, a 6 heurs part jours.

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User mjourdain56

Qui a le temps de regarder la télé 6 heures par jours pendant 9 ans ? Pas moi en tout ni le 90% des travailleurs. Donc ça va.

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User Sublimation

c'était juste une théorie et rien de plus, ce baser sur 2 heurs de télé, je trouve limite.

22.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User 89marco89

"Etwas weniger hell" ist stark untertrieben. Der LED TV von Sony ZD9 ist doppelt so hell wie die meisten OLED... das ist schon mehr als "etwas"

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User eggbird84

Klar sind die LEDs viel heller, aber was für einen wirklichen Vorteil bringt das? Einen OLED auf Max Helligkeit brennt dir ja schon die Netzhaut weg :) Die OLEDs können auch trotz der geringeren Helligkeit "besseres" HDR darstellen, da der Kontrast immer noch viel höher ist, trotz der niedrigeren Spitzenhelligkeit.

22.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User desion70

Eine normale HD Fernseher besitzt etwa 350 Lumen, ein OLED TV der aktuellen Generation etwa 600. HDR Material wird mit 1000 lumen gemastert wärmend nicht HDR Material mit 100 lumen gemastert wird.
Dies bedeutet das der Dynamik Umfang des HDR Material bei einem OLED TV nicht HDR Material bei 60 Lumen entspricht.
Wen du den Raum nicht komplett abdunkelst wirst du kaum was drauf erkennen.
In der Theorie mag OLED bei HDR besser sein, in der Praxis ist ist es definitiv nicht.

26.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User TobiasAT

Die aktuellen OLED-Modelle von LG sollen 100'000 Stunden halten - koreatimes.co.kr/www/news/t...

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User desion70

Bezieht sich das auf alle Pixel oder nur auf einen gewissen Prozentsatz?

26.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User ganguin

L'explication des QLED porte beaucoup à confusion, ce que vous décrivez sont les QLED du futur, pas avant 2019. Les écran QLED actuels sont du QDEF (Quantum Dot Enhanced Film), c-à-d utiliser le "point quantique" pour améliorer la qualité du LCD. Mais ce sont toujours des LCD avec retroéclairage

25.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User beginner99

Bezüglich Helligkeit muss man noch sagen, das LED (LCD) TVs auf maximaler Helligkeit noch weniger Kontrast haben und das Bild einfach scheisse aussieht. Hier muss man halt das Gerät entsprechend aufstellen, eg. besonders nicht vis-a-vis eines Fensters. Oder sonst halt einfach den Raum abdunkeln. Aber an den wenigen Tagen im Jahr wo das in der CH notwendig ist, sollte man eh nicht vor der Glotze sitzen. ;)

27.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment

User drive_five

Fazit: Im dunklen Heimkino / Kellerraum: OLED.
Im hellen Wohnzimmer mit grosser Fensterfront (hinten oder seitwärts): LED bzw. QLED.
Eigentlich ist das ganze Hintergrundbeluchtungszeug und "Local Dimming" ein grandioser Irrtum der Technikgeschichte und wird in wenigen Jahren hoffentlich gestorben sein.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User darx

Ich kann dem nicht komplett zustimmen. Ein OLED ist immernoch genug hel in einem Wohnzimmer mit grosser Fesnterfront. Ich habe z.B einen LG B6 im Einsatz und extrem viel Licht von allen Seiten. Nicht schlechter als ein topaktueller LCD.

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User eggbird84

Die neuen OLEDs bringen gleichviel oder mehr Helligkeit auf den Schirm als ein High End LED von 2015... Das ist auch im Wohnzimmer absolut kein Problem mehr. Dieses Problem galt eventuell noch im Jahr 2014 oder 15 als Negativpunkt. Ihre Aussage bzgl. "Hintergrundbeleuchtungszeug und Local Dimming" vestehe ich nicht. Gibt doch nichts besseres für LED TVs als eine Direct LED Beleuchtung mit vielen Local Dimming Zonen :)

20.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User wicked_doc

was soll an local dimming jetzt schlecht sein?? Wenn das ganze schon über die LED/LCD Technologie gemacht wird, dann lieber direkt von hinten mit gedimmten Zonen, als wenn das Licht (edge lighting) einfach von der Seite reingestrahlt wird! Für mehr Kontrast sind da doch ein paar cm tiefe mehr zu verkraften!

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User drive_five

IMHO: Es darf in Zukunft nur in eine Richtung gehen: Selbstleuchtende Pixel. Früher mal Plasma, zukünftig OLED oder noch eine fortschrittlichere Technik. Die hintergrundbeleuchteten Panels werden hoffentlich bald verschwinden (bin nicht gegen "Local Dimming" sondern gegen die ganze dahinterstehende Technik).
Dass auch die OLEDs immer heller werden ist äusserst erfreulich. Freue mich auf den 65-Zöller von Philips nächstes Jahr zu einem hoffentlich bezahlbaren Preis. :-) Dennoch glaube ich, dass ein 2017er QLED von Samsung immer noch heller ist....

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

User alexdiener

Da ich sehr viel untertitelte Sendungen schaue, kam für mich schlussendlich nur noch OLED in Frage. In dunklen Szenen leuchteten die Untertitel bei meinem Vorgängermodell mit LCD-Technik jeweils fast den kompletten Bildschirm aus. Beim OLED ist dieser Effekt minimiert.

21.11.2017
Report abuse

You must log in to report an abuse.

You must be logged in to reply to a comment


Please log in.

You have to be logged in to create a new comment.

Corporate logo