• dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
  • dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)
CHF 115.–
Devolo dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)

Frage zu Devolo dLAN 550 WiFi Starter Kit (500 Mbit/s)

User MaxReality

Hallo. Sehe ich das richtig: Das Gerät, welches beim Router eingesteckt ist, hat zwei Ethernetports? Wozu? Ich bräuchte beim Powerline Empfänger, also dem WiFi-Signalsender zwei Ethernetports, um zwei Geräte anzuschliessen, welche ich nicht über das W-Lan laufen lassen will. Hat da jemand eine Lösung? Ich musste in der alten Wohnung immer das Ethernetkabel zwischen den Geräten wechseln, dieses Problem würde ich nun auch gern gleich behoben haben. Muss ich dazu echt das mit 1200 Mbit/s viel zu starke Gerät kaufen oder kennt ihr noch eines, bei welchem der Powerline Empfänger zwei Ethernetports hat? Danke euch!

24.03.2020
2 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous
 Akzeptierte Antwort

Das Gerät, welches beim Router eingesteckt ist, hat zwei Ethernetports für:
- Einen zum anschliessen am Router
- Einen zum weiterschlaufen z.B. an einen PC
Somit wird kein extra Router-Anschlussbelegt.
Und ja, der Powerline Empfänger hat nur einen Anschluss, dort müsste man einen Switch anschliessen, wenn dort mehrere LAN-Anschlüsse gewollt sind.
Hinweis: Beim mir gingen der Powerline Empfänger regelmässig nach ca. 2 Jahren kaputt (ging auch anderen so, gemäss Recherche in div. Foren), nach dem 2ten Mal habe ich dann ein Ethernet-Kabel eingezogen, jetzt läuft es sorglos.

25.03.2020
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User michaelgz77

Einfach einen Router anschliessen und dann sollte es kein Problem sein. Der Router kann dann mehrere Geräte über Ethernet bedienen.

25.03.2020
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User MaxReality

Danke für die Antwort. Also wenn das die Lösung ist, schaue ich mich besser weiter um nach einem Modell mit mehr Ports beim Wifi-Signalsender. Brauche nicht noch ein weiteres Gerät im Haushalt.

25.03.2020
Antwort kommentieren

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.