Sony Playstation 4 Pro

Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 5895274
Teilen

Beschreibung

Mit der Sony PlayStation 4 Pro 1TB können Sie aktuelle Next Gen Videospiele ruckelfrei und in modernster Grafik spielen. Die kompakte Spielekonsole dient weiterhin als DVD- oder Blu-ray-Player, kann als...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Plattform
PS4 Pro

Testberichte

84%

Durchschnittliche Bewertung 84%

Anzahl Testberichte 5

96%

SFT Einzeltest

Testergebnis 1,2 - sehr gut i

undefined Logo

Ausgabe 01/2017 - Wer schon länger mit dem Kauf einer PS4 liebäugelt, sollte unbedingt zur PS4 Pro und nicht zur normalen Variante greifen, denn das Leistungsplus sowie die 4K-Optionen stehen für Zukunftssicherheit. Besitzer einer regulären PS4 brauchen jedoch nicht zwingend upgraden. Das lohnt sich nur, wenn der HDR-fähige UHD-TV steht bereits im Wohnzimmer steht. Warum Sony jedoch auf das UHD-BD-Laufwerk verzichtet, ist uns ein Rätsel. 

  • Verbesserte Leistung
  • Umfassendes Grafik-update auf 4K-TVs
  • 4K-Streaming via Amazon und Netflix
  • Kein UHD-Blu-ray-Laufwerk integriert
-

CT Magazin Spielen in HDR - High Dynamic Range auf der PS4, PS4 Pro und Xbox One S

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 25/2016 - Mit dem Pro-Modell (Bild) ergänzt Sony die weiterhin erhältliche PS4. Sie ist bislang die einzige Konsole, die Spiele in 4K rendern kann. Allerdings müssen sie dazu gepatcht werden. Nur wenige Spiele unterstützen HDR10, die die PS4 nur in Full-HD ausgibt. Beide Sony-Konsolen sind bei der Filmwiedergabe schwach aufgestellt: Ihr Laufwerk spielt nur DVDs und Blu-ray Discs ab, jedoch keine UHD-Blu-rays und Audio-CDs. Das schmerzt umso mehr, weil auch die Netflix-App bislang keine HDR-Ausgabe beherrscht, sondern bestenfalls in 4K streamt. Sony verspricht ein Update. Die PS4 Pro langt bei der Leistungsaufnahme kräftig zu. Im Vergleich zur Xbox One S genehmigt sie sich mit rund 70 Watt bei ruhenden Desktop und bis zu 155 Watt bei einem 4K-Spiel mehr als das Doppelte. Das Lüfterrauschen bleibt bei der Wiedergabe eines Streaming-Films gleichauf mit der Xbox One S (0,3? Sone), kann aber beim Spielen auf bis zu 1,7 Sone anschwellen. Neben der 4K-Ausgabe profitieren auch VR-Spiele von der Mehrleistung und können häufig eine doppelt so hohe Render-Auflösung nutzen. Der Rest läuft auf der PS4 Pro genauso gut oder schlecht wie auf der normalen PS4, die neuerdings in einer stromsparenden Slim-Version verkauft wird. 

  • PS4 Pro rendert Spiele in 4K
  • viele attraktive Exklusiv-Spiele
  • flüssige Bedienung
  • keine UHD-Blu-ray-Wiedergabe
  • Netflix bislang ohne HDR
  • PS4 Pro braucht viel Leistung
Zum kompletten Testbericht
-

CT Magazin Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 24/2016 - Sony ist der Spagat gelungen. Zum einen ist die PS4 Pro voll abwärtskompatibel, zum anderen verbessert sie die Bildausgabe bei angepassten Spielen deutlich. Die Unterschiede fallen vornehmlich auf 4K-Fernsehern und mit der Playstation VR ins Auge, die von höheren Auflösungen und mitunter besseren Shadern profitieren. Wer die PS4 jedoch an einem HD-Fernseher anschließt, der muss schon sehr genau hinsehen, um das geringere Kantenflimmern und die höheren Frameraten zu bemerken. Wer über einen Neukauf der PS4 nachdenkt und sie an einem 4K-Fernseher oder mit der PSVR nutzen will, der sollte zur PS4 Pro greifen ? zumal sie mit 400 Euro nur 100 Euro mehr kostet als das normale Modell. Soll die Konsole hingegen an einem HD-Fernseher laufen, dann genügt auch die normale PS4 für 300 Euro. 

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren