PowerEdge T20 - 20-3708 (Intel Xeon E3-1225 v3, 4GB, Tower)
Dell PowerEdge T20 - 20-3708 (Intel Xeon E3-1225 v3, 4GB, Tower)

Bewertungen

Gesamtbewertung

Ø 4.5 von 5 Sternen


Deine Bewertung

Inwiefern erfüllt das Produkt deine Erwartungen?

Bewertungen zu Dell PowerEdge T20 - 20-3708 (Intel Xeon E3-1225 v3, 4GB, Tower)

User oliverk

Sehr guter kleiner Server Aber mit SSD aufrüs...

Sehr guter kleiner Server Aber mit SSD aufrüsten! , Ram •Artikelnummer: 659869 (günstigere Alternative zu Dell)

+
+
-
05.12.2014
1 Kommentar
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User 0SkillAllLuck

Alles in allem ein guter Homeserver

Habe den server auf 32 gb Ram aufgerüstet und kann ihn nur jedem empfehlen der einen guten home server sucht.

+
+
+
-
19.11.2016
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User tha.siegrist

würde ich jederzeit wieder kaufen

Wurde als OpenSuSE Web-, Cloud-, Fileserver gekauf und macht genau das für was er gekauft wurde. Es gab keinerlei Probleme bei der Installation, Die Datenmigration was ebenfall sehr einfach.

+
+
29.07.2017
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User rainer

Super Server

Starker Server zu günstigem Preis.

+
+
+
+
17.04.2017
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous

(Fast) Perfekter Home Server

Hardware Ergänzungen:

RAM-Erweiterung auf 32GB: 4x 8GB Kingston Value RAM (Digitec-Artikelnummer: 3454755)

HDD: 4x 8TB WD RED (5710530)

SSD: Samsung 850 Pro (2728370)

SATA Controller: Startech.com 2 Port SATA III PCI Express Schnittstellenkarte (Startech Modellnummer: PEXESAT322I)
Ein SATA Controller wird intern für die SSD verwendet, einer extern als eSATA port verwendet.

Additional NICs: LogiLink PC0075 PCI Express Karte mit 2-Port Gigabit LAN

Der Einbau der zusätzlichen Hardware war bis auf eine Ausnahme problemlos: Wenn ein 2.5'' (oder 5.25'') Laufwerk am vorgesehenen Platz montiert wird, kommt man nicht an die Strom/SATA Schnittstellen der SSD ran (phyisch zu eng). Wenn man die SSD jedoch anschliessen will, bevor der Käfig ins Gehäuse kommt, sind die beiliegenden Kabel zu kurz (der Käfig wird frontal aus dem Gehäuse geschoben). Daher mussten zusätzlich Verlängerungskabel bestellt werden, daher ein Stern Abzug (das hätte man sich auch vorher überlegen können).

Ansonsten ist der Server sehr überzeugend. Er steht in meinem Büro und mich stört die Geräuschkulisse nicht, gesellte sich zu der Synology DS415+ hinzu.
Die Leistung ist top für den Preis (auch mit RAM upgrade und zusätzlicher Hardware), bei mir läuft ESXi mit einem Ubuntu-Server und einer Windows 10 Maschine drauf, auf welche mit RDP zugegriffen wird.
Windows 10 läuft problemlos (single user), der Ubuntu-Server logischerweise ebenfalls. Gesamthaft kam ich gemäss ESXi noch kaum einmal auf 80% CPU Leistung (beide VMs können alle 4 Kerne benutzen), das RAM (die 20GB) werden hier schon eher ausgelastet, da ich beiden VMs gemeinsam mehr RAM alloziert habe als vorhanden. Dennoch gab es kaum einmal Probleme mit dem verfügbaren Memory.

Zu den HDD's ist zu sagen, dass sie eingebaut sind und von ESXi erkannt wurden, jedoch noch nicht "produktiv" verwendet werden (aus zeitlichen Gründen).

Die Kontras unten (ausser das erwähnte Kabel-Problem) sind völlig ok für den Preis.
mehr
+
+
+
+
-
-
-
14.04.2017
0 Kommentare
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.