259.90

Nintendo Switch Lite - Dialga & Palkia-Edition

Zwischen Di 25.1. und Do 27.1. geliefert
9 Stück versandbereit ab externem Lager

Angebot voni
Artikel 16483399
Teilen

Farbvariante

Alle Anbieter

246.17
246.17
Angebot von Cstore FR

Beschreibung

Nintendo Switch Lite Dialga & Palkia-Edition - ML inkl. Ladekabel
Nintendo Switch Lite ist das kompakte Leichtgewicht der Nintendo Switch-Familie mit integrierter Steuerung...

Spezifikationen

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Plattform
Switch, Switch Lite

Rückgabe und Garantie

14 Tage Rückgaberecht

Ist das Produkt beschädigt, unvollständig oder ohne Originalverpackung? Dann können wir es leider nicht zurücknehmen.

Defekt bei Erhalt (DOA)14 Tage Bring-Ini
Garantie24 Monate Bring-Ini
Reparaturen ausser GarantieKostenpflichtig möglich.

Testberichte

-

Durchschnittliche Bewertung 0%

Anzahl Testberichte 3

-

CHIP Online Einzeltest

Testergebnis ohne Note

Ausgabe 09/2019 - Wer Switch-Games ausschließlich unterwegs in den Händen genießen will, bekommt mit der neuen Lite-Konsole einen großartigen Deal. Nintendo entschlackt das Original um jegliche Ausstattung, die für den stationären Betrieb notwendig wäre und verlängert im Gegenzug die Akku-Laufzeit im Vergleich zur ersten Switch-Generation spürbar. Durch dieses Downgrade geht viel Flexibilität verloren, aber dafür auch ein Drittel des Kaufpreises. In Summe ist die Switch Lite eine gute Alternative zur voll ausgestatteten Hybrid-Konsole, und richtig gut für unterwegs geeignet. 

  • Kompakter und leichter
  • Fairer Preispunkt
  • Spürbar längere Akku-Laufzeit
  • Sehr gut geeignet für unterwegs
  • Kleineres Display
  • Kein Kick-Stand vorhanden
  • Stationärer Betrieb am TV fehlt
Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Nintendo Switch Lite - Grau
-

Computer Bild Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 20/2019 - Keine Frage, die Lite liegt mit ihrer kompakten Bauweise etwas besser in den Händen, das geringere Gewicht gefällt bei langen Spiele-Sessions. Dass der Bildschirm mit 5,5 Zoll etwas kleiner als bei der Original-Switch ist, fällt nur im direkten Vergleich auf - beim Spielen aktueller Titel störten beim Ausprobieren keine grafischen Defizite, die Spiele liefen dank fast identischer Technik genauso flüssig wie auf dem Original. Vor dem Kauf der 220 Euro teuren Lite müssen sich Spieler jedoch im Klaren sein, wie sie die Konsole einsetzen wollen: Wer sie tatsächlich nur mobil nutzt, ist mit der Lite bestens bedient. Wer jedoch eine Familien-Konsole mit TV-Anbindung sucht, sollte unbedingt zur großen Switch für 300 Euro greifen. 

Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Nintendo Switch Lite - Grau
-

Computerbase.de Einzeltest

Testergebnis ohne Note

undefined Logo

Ausgabe 09/2019 - Die Nintendo Switch Lite ist ein klassischer Handheld im Stile des Nintendo 3DS oder der PlayStation Vita. Hierfür sind die Änderungen, die Nintendo mit der Switch Lite vollzogen hat, genau richtig. Denn das deutlich geringere Gewicht ist beim Spielen unterwegs ein riesiger Pluspunkt gegenüber der normalen Switch. Die kleineren Abmessungen machen sie zwar ebenfalls transportabler, die größere Switch liegt aber bei größeren Händen besser in diesen. Die Aktions- und Schultertasten der Switch Lite sowie das digitale Steuerkreuz bitten sogar eine bessere Steuerung als die sehr direkten Tasten der Switch.

Als echte Handheld-Konsole überzeugt die Switch Lite somit in jeder Hinsicht, wobei Nintendo den USB-C-Anschluss nicht der Übertragung des Videosignals hätte berauben sollen, so dass Spieler mit Freunden auch mit der Switch Lite am Fernseher hätten spielen könnten, wenn sie hierfür bereit gewesen wären, zusätzliche Controller zu kaufen.

Bei direkter Sonneneinstrahlung ist auch das stark spiegelnde Display der Switch Lite zu dunkel – an diesem Punkt hat sich im Vergleich zum großen Bruder demnach nichts geändert. Unter anderen Bedingungen ist die Helligkeit jedoch mehr als ausreichend und die Abstimmung des Displays überzeugend.

Wer den direkten Vergleich der Switch Lite mit der größeren Switch hat, wird die Vibration der Joy-Con vermissen, wer sie nicht kennt, kann aber bei der Switch Lite auch auf sie verzichten. Ein echtes Manko, das Nintendo auch mit der Switch Lite nicht ausgemerzt hat, ist jedoch der Umstand, dass keine Bluetooth-Kopfhörer mit der Konsole verbunden werden können und der Ton nicht über diese abgespielt werden kann. Dies wiegt bei der Switch Lite als rein mobile Konsole noch schwerer als bei der Switch. Kabelgebundene Kopfhörer wirken bei einer Handheld-Spielekonsole im Jahr 2019 nicht mehr zeitgemäß, zumal das Kabel immer wieder stört.

Als Zweit-Switch sollte die Switch Lite nur genutzt werden, wenn man ein kostenpflichtiges Abo von Nintendo Switch Online besitzt und sich der aktuellen Einschränkungen des häufigen Online-Zwangs beim Spielen bewusst ist und dies in Kauf nehmen möchte.

Für wen das Spielen am Fernseher ohnehin ausgeschlossen ist und eine leichtere Spielekonsole für unterwegs sucht, der greift zur Nintendo Switch Lite, die über kurz oder lang den Nintendo 3DS beerben sollte. Wem das höhere Gewicht und der Aufpreis nichts ausmachen, der ist weiterhin mit der Switch besser beraten, selbst wenn er sie nicht am Fernseher nutzt. Nintendo täte aber gut daran, die neuen Tasten und Druckpunkte der Switch Lite auch bei einer neuen Revision der Switch zu nutzen.
 

Dieser Testbericht gehört zu einer anderen Variante: Nintendo Switch Lite - Grau

Preisentwicklung

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren