Canon PIXMA G3501 Megatank

Tintentank, Farbe
63%
Aktuell nicht lieferbar und kein Liefertermin vorhanden.
Artikel 9389814

Modell

Dank des integrierten WLAN ist der Pixma G3501 ideal für den Einsatz Zuhause, im Home Office und in kleinen Geschäftsumgebungen – sowohl für Dokumente als auch für Fotos. Das Multifunktionssystem kommt...

3 Jahre Return to Base Garantie

3 Jahre Warenrücksendung-Herstellergarantie bei Registrierung innerhalb von 30 Tagen nach Kaufdatum: https://www.canon.de/

Die wichtigsten Spezifikationen auf einen Blick

Drucker Funktionen
Randloser Druck
Papierformat
A4, A5, Briefumschlag, Fotoformat
Konnektivität
USB, WLAN
Druckauflösung
4800 x 1200 dpi
Mobiles Drucken
Android Druckfunktion, Cloud Printing

63%

Durchschnittliche Bewertung 63%

Anzahl Testberichte 1

63%

Stiftung Warentest 14 Drucker

Platzierung 8 aus 14

Testergebnis 3,3 - befriedigend i

undefined Logo

Ausgabe 04/2019 - Neue Tests von Farbtintendruckern im März 2019
Mit dem März-Update kommen 14 neue Tintendrucker in unsere Tests von Druckern: Elf Kombidrucker (vier davon mit Fax, sieben Drucker ohne Fax) und drei einfache Tintendrucker – von Brother, Canon, Epson und HP. Bei den reinen Tintendruckern tut sich Neues:
So haben wir neben einem klassischen, knapp 100 Euro teuren Büromodell von HP je ein kleines Modell von Canon und HP getestet. Beide kommen mit einer Smartphone-App daher, die das Kopieren einfacher machen soll: Einfach die Vorlage abfotografieren, zum Drucker schicken, Fertig. Wir haben es ausprobiert: Der Vorgang ist simpel, doch das Ergebnis überzeugt nicht immer.

Mehr Tintenvorrat, günstigere Seitenpreise
Der Trend zu Druckern mit besonders großem Tintenvorrat findet Nachahmer. Wie Epson hat jetzt auch Canon ein Modell im Angebot, das aus Flaschen nachgefüllt wird. Brother ist mit einem Multifunktionsdrucker im Test, dessen Tintenpatronen außerordentlich groß sind. Und Epson senkt die Seitenpreise über Tinte in Beuteln. Bei diesen Druckern ist im Kaufpreis für den Drucker schon Tinte für mehrere tausend Seiten enthalten.

Ein Drucker von Canon und einer von Epson senken die Druckkosten besonders radikal: Eine Textseite kommt auf nur noch 0,3 Cent, eine Farbseite auf 1,5 Cent. Aber: Noch immer schlagen sich günstige Folgekosten in hohen Anschaffungskosten nieder: Mehr als 200 Euro kosten die Modelle mit besonders niedrigem Seitenpreis. Bei billigen Druckern dagegen kostet eine Textseite auch schon mal 10 Cent. Für Vieldrucker ist das inakzeptabel, wer nur selten mal eine Seite druckt, kann damit leben.
 

Zum kompletten Testbericht

Transparenz ist uns wichtig – auch bei unseren Preisen. In dieser Grafik siehst du, wie sich der Preis über die Zeit entwickelt hat. Mehr erfahren