Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • EOS 6D Mark II Body (26.20Mpx, Vollformat / FX)
  • EOS 6D Mark II Body (26.20Mpx, Vollformat / FX)
  • EOS 6D Mark II Body (26.20Mpx, Vollformat / FX)
CashBack
CHF 1242.–CashBack 150.–
Canon EOS 6D Mark II Body (26.20Mpx, Vollformat / FX)

Frage zu Canon EOS 6D Mark II Body (26.20Mpx, Vollformat / FX)

User Claudi1984

Was rät ihr mir? Einen Kauf einer EOS 6d Mark II oder eine EOS 80d? Ich benötige Sie auf Reisen, für Landschaften und Architektur.

17.11.2017
5 Antworten
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User muelleratpoboxch

Unbdingt die 6D. Zusammen mit einem 16-35mm Weitwinkelobjektiv bist du für diese Aufgabe perfekt gerüstet.

18.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User digijbtec

Ich nutze beide Kameras und würde für den von Dir beschriebenen Zweck ohne zu Zögern die Vollformat 6D verwenden. Als Objektiv das 24-105mm (mit seinem noch-gerade-bisschen-Tele) oder das 16-35/f4 Weitwinkelzoom, das wegen seines Stabilisators enorm vielseitig ist.

17.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User maoero

Hallo Digijbtec. Ich überlege mir auch eine von den beiden Canons anzuschaffen. Abgesehen vom Preis, für welchen Zweck würdest du die EOS 80d bevor ziehen? Meine Interessen liegen auch beim Reisen, Landschaft- und Tierfotografie.

28.01.2018
User digijbtec

Hallo Maoero, Tierfotografie auf Reisen erfordert lange Brennweiten... und die sind weder leicht noch günstig. Nachdem aber bei einer CropKamera der Faktor 1.6 bei der Brennweite reinspielt, wird aus einem 70-300 mm ein 110-480mm und aus einem 100-400 sogar ein 160-640. Mit Bildstabi noch dazu bei gutem Licht aus der Hand machbar.
Daher... ist eine APS-C Kamera der bessere Kompromiss.

29.01.2018
Antworten
User dirk.densow

Gerade zur Thematik der Architekturaufnahmen kann die Antwort nur Vollformat heißen. Insbesondere wenn geringfügige Aufnahmefehler wie Verkanten und dergleichen korrigiert werden müssen benötigt man Reserven für die Ausschnittsvergrößerung

08.04.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User gerardlamb

Ich bin auf Vollformat umgestiegen (80D war auch der Alternativ). Ich bin zufrieden, besonders in lichtarmen Verhältnisse (in Vergleich mit meine alten 550D). Es hat allerdings Schattenseiten: Es gibt weniger Auswahl an bezahlbaren Objektive, die sind teuerer, schwerer und der Einsatzbereich ist begrenzter in Vergleich zu EF-S. Ich habe der EF 24-105 L und 75-300. Aber ich habe dies beim Kauf in Betracht gezogen. Ein Weitwinkel habe ich (noch) nicht.

19.11.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Anonymous Schildkrotus

Mehr Lines und grösserer Zoom machen immer die Qualität schlechter. Nicht ohne Grund nennt man Objektive 50-500mm auch Suppenzoom.

18.09.2018
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.