Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
  • USB-C Docking (HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 2.0, USB 3.0, LAN/RJ45)
  • USB-C Docking (HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 2.0, USB 3.0, LAN/RJ45)
  • USB-C Docking (HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 2.0, USB 3.0, LAN/RJ45)
CHF 189.–statt vorher 219.–1
Dell USB-C Docking (HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 2.0, USB 3.0, LAN/RJ45)

Frage zu Dell USB-C Docking (HDMI, Mini DisplayPort, VGA, USB 2.0, USB 3.0, LAN/RJ45)

User smnmsr44
 Akzeptierte Antwort

Gemäss den Angaben von Dell wird nur die Funktion mit Dell-Produkten gewährleistet. Es kann sein, dass es funktioniert - ich halte es jedoch für unwahrscheinlich.

Allerdings gibt es universell einsetzbare Dockingstations wie z.B. diese: Kensington SD4600P (HDMI, DisplayPort, USB Typ-C, Thunderbolt 3, LAN/RJ45)

13.04.2018
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jevinpan

Kensington Dock unterstützt aber nur 60 Watt. Das Surface Book benötigt 95W und das MacBook Pro 75W. Das geht dann nicht zum laden und wiederspiegeln auf einen Monito. Oder?

13.04.2018
User smnmsr44

Ja das stimmt. Wenn das Surfacebook und das Macbook angeschlossen wären, reicht die Ladeleistung nicht aus. Es gibt leider auch noch nicht viele Produkte, die sowohl Thunderbolt-3 (Mac) und USB 3.1 (jeweils mit USB-C Anschluss) unterstützen, genügend Leistung bringen und bezahlbar sind. Allerdings sind dies auch die Maximalleistungen und nicht die durchschnittlichen. Für einen normalen Gebrauch würde es reichen.

13.04.2018
User smnmsr44

Ich persönlich habe für mein Setup ebenfalls die "perfekte" Dockingstation gesucht. Nachdem ich die Dritte vergebens ausprobiert hatte, habe ich mich für eine entschieden, die keine Ladefunktion hat und habe jetzt am Macbook halt noch das USB-C Ladekabel. Nicht perfekt - aber funktioniert wenigstens.

13.04.2018
Antworten

Bitte melde dich an.

Um eine neue Frage zu beantworten, musst du angemeldet sein.