Du bist nicht mit dem Internet verbunden.

Grafikkarte

Die Grafikkarte übernimmt in einem Computer die Aufgabe der Grafikausgabe. Dabei werden die vom Prozessor berechneten und an die Karte weitergeleiteten Daten in Bilder umgewandelt, um auf einem Monitor oder mithilfe eines Beamers angezeigt werden zu können. Entweder sind die Grafikkarten bereits im Chipsatz auf dem Mainboard verbaut, oder sie können als PC-Erweiterungssteckkarten (bspw. via PCI Express) mit dem Motherboard gekoppelt werden. Ausschlaggebend für den Kauf einer Grafikkarte sind GPU (Grafikchip), Video-Ram (Grafikspeicher) sowie die Anschlüsse (z.B. DVI und HDMI) für Monitore bzw. andere externe Geräte.

Hierbei kannst du als Kunde auf die Produkte bekannter Brands wie AMD, Asus, ATI, Dell, EVGA, Gainward, Gigabyte, HPE, Matrox, MSI, Palit, PNY, Powercolor, Sapphire, XFX und Zotac zurückgreifen. Einige davon sind modellspezifisch, d.h. sie können nur für ein bestimmtes Modell bzw. Marke von Computer verwendet werden.
mehr

Diskussion über Grafikkarte

User flexi-builds-pcs.jimdo.com

Gaming / Arbeits PC

Hallo Community

Ich habe einen Kunden, den einen PC von mir möchte. Er will den PC zum Arbeiten (CAD/Photoshop/Adobe Premiere) verwenden. Als spezielles, sollte sein Sohn den PC auch zum gamen benutzen können. Habt Ihr sonst noch irgendwelche Anregungen/Änderungen?

Liste: digitec.ch/de/ShopList/Show...

Vielen Dank für eure Hilfe

09.02.2017
16 Beiträge
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User flexi-builds-pcs.jimdo.com

Eigentlich sind es 2 240er Radis. Die primäre SSD (M.2) wird für den Bootvorgang / Programme benötigt. Die SSD wird auch für Programme und die 3. wird Partitioniert, sodass das Geschäftliche und die Spiele getrennt bleiben.

09.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Sim0n452

WD Red ist für NAS (Server) gedacht.
WD Blue kann man so als Standard bezeichnen und ist für Desktop gemacht
WD Black hat die gleichen Eigenschaften wie die Blue, nur besitzt sie eine höhere Lese- und Schreibgeschwindigkeit.

09.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Shin_CH

Hmmm also falls der Computer auch für Rendering benutzt wird würde ich evtl. eher auf eine Nvidia Quadro als auf eine Geforce setzen, diese sind jedoch schnell mal 3 - 6x so Teuere wie eine 1080. Jedoch kann ich dir nicht sagen wie sich die Karte fürs zocken eignet. Die neue Titan X (Pascal) wäre wohl für beides gut, ist jedoch hier (noch) nicht erhältlich und muss direkt bei Nvidia bestellt werden.

21.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User jdorow_zh

Also nicht das es wichtig wäre:
Aber du packst dort insgesamt 5 Lüfter rein.
Dazu die Wasserkühlung, wozu auch immer, und eine aktiv gekühlte Grafikkarte mit nochmals 3 Lüftern....Sorry...aber WOZU? Wohnt der Kunde am Flughafen und ihn stört die Lautstärke nicht? Und nenn mich altmodisch, aber 650 Watt Netzteil erachte ich im hinblick auf eine mögliche zukünftige Aufrüstung als s bizzeli knapp bemessen.

21.02.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User Lomat4000

Als erstes mal den I7 durch ein Xeon Prozessor austauschen. Die CAD Programme brauchen eher mehr Kerne als Takt.
Wakü braucht es wahrscheinlich nicht bei einer Workstation. Besonders, wenn ein Xeon drinnen ist.
Bei der Graka kann man sparen, wenn "nur" der Sohn gamen will. (Besonders wenn der Sohn jünger ist und das CAD Programm nicht von Graka Power profitiert)
Was man auch noch überlegen könnte währe ein Custom Case, wenn man anscheinend ein Designer hat. (Gehe ich mal davon aus, wenn er Photoshop und CAD Programme benutzt)

01.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User phun

1/2
Das CAD müsste genauer spezifiziert werden. Den z.B. mechanische CADs wie Solidworks, NX etc. profitieren mehr von schnellen Einzelkernen im Modeling und in Baugruppen. 3ds oder Maya kann dann aber wieder die Kerne nutzen.
Und beim Rendering sinkt die Rechnenzeit mit mehr Kernen erheblich oder kann an die GPU abgeben werden (Stichwort Iray).

01.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

User phun

2/2
CPU: Wenn ich an dem System produktiv arbeiten müsste, würde ich ECC RAM verlangen. Korrupte CAD Files und instabile Systeme können viele Nerven kosten...
GPU: (mechanische) CADs profitieren meist von einer Quadro/FirePro in Form von Treiber Unterstützung. Nicht weil sie per se mehr Leistung bringen. Es kann einfach nervende Bildfehler und bei vielen Elementen eine Diashow verhindern.

01.03.2017
Missbrauch melden

Du musst dich anmelden um einen Missbrauch zu melden.

Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.