Externe Festplatte

Diskussion über Externe Festplatte

avatar
vor mehr als einem Jahr

Externe Festplatte in Kanada

Hallo Zusammen

Ich werde bald nach Kanada Reisen. Da die Flugzeit ziemlich lange geht würde ich mir eine Externe Festplatte kaufen und diese mit Heruntergeladenen Filmen füllen (für den Eigengebrauch in der Schweiz ja legal) damit der Flug schneller vorbeigeht.

Weiss einer wie das aussieht wenn ich die dann in Kanada über den Zoll nehmen will. Wird wahrscheinlich da ja nicht legal sein. Gibt es da irgendwelche Probleme oder denkt ihr das klappt? Eine andere Möglichkeit wäre, dass ich alles lösche vor dem Landen.

Was meint ihr, jemand schon Erfahrungen gesammelt?

Danke und Grüsse
LoXeras

LoXeras.comvor mehr als einem Jahr11 Beiträge
11 Beiträge
avatar
vor mehr als einem Jahr

Ich nehme an, dass Du ein Abspielgerät mitnimmst (Laptop o.ä.). Willst Du Dir ganz sicher sein, lädst Du die Filme direkt auf das Gerät, so wirst Du garantiert keine Problem bekommen. Ich war aber auch schon auf Flügen, bei welchen ich eine externe Festplatte dabei hatte, war kein Problem beim Zoll.

T3CH_4DDICTvor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Ausserdem ist es Kanada und nicht USA wo Du denen dein Kennwort für Sozialemedien geben musst XD

[Anonymous]vor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Hmm ok dan werd ich die Sachen am besten irgendwo auf dem Laptop verstecken.

LoXeras.comvor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Also Verstecken musst Du gar nichts. Der Laptop muss einfach laut Gesetz startbar sein (genug Akku). Aber die Zollbeamten werden keinen Finger rühren, sei unbesorgt.

T3CH_4DDICTvor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Ok vielen Dank für die Info. das mit dem Genug Akku ist noch ein wichtiger Hinweis. Hab gelesen, in den USA schauen sie manchmal auf den Laptop, abe rin dem fall sind sie in Kanada nicht so streng

LoXeras.comvor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Natürlich werden die Beamten sich gar nicht kümmern. Verschlüsselung ist gar nicht notwendig ... und dass man bei der Einreise in die USA sein Passwort mitteilen muss, ist ein Märchen. Warum aber eine externe Festplatte? Bei heutiger Kompression braucht man für 1 Std. Full HD Video in guter Qualität ca. 1 GB. Selbst wenn Sie 15 Stunden fliegen, nur Filme schauen und gar nicht schlafen sollten, reicht dafür die interne Festplatte oder ein USB Stick, dies sogar mehrfach und auch bei weniger guter Kompression...

titan109vor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Haben oder hätten die überhaupt Zeit, sowas zu kontrollieren? Aber der Gedankengang ist sicherlich interessant. Stimmt aber im Grunde meinen Vorrednern zu

[Anonymous]vor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

omg das wurde doch vor anonymous shon beantwortet warum den thread nochmal pushen? bitte denke mal darueber nach #sheintspasszumachen

ne0phisvor mehr als einem Jahr
avatar
vor mehr als einem Jahr

Würde mir überlegen, ob sich das wirklich lohnt. Ein Direktflug dauert ca. 8h. (habe für Sommer auch einen gebucht) Das ist durchaus aushaltbar wenn man bedenkt, dass eine Autofahrt in Europa auch schnell mal 10 und mehr Stunden dauert. Dazu kommt, dass es auch genug Unterhaltung asm Bord gibt, Filme Musik etc.
Ich betreibe diesen Aufwand nicht. Die Priorität liegt bei mir auf der Reise im Zielland und nicht auf der Hin- und Rückreise.
Alternativer Vorschlag: Wie wärs mit einem Buch? So richtig analog: spart Kosten und Gewicht und könnte je nach Literatur noch bildend sein :-)

dannyabelvor mehr als einem Jahr
Nach oben
Bitte melde dich an um einen neuen Beitrag zu dieser Diskussion zu erfassen.