Du bist nicht mit dem Internet verbunden.
Inspiration

Zwischen Gaming-Freaks und Gamescom-Messeständen - 2. Teil

Tag zwei der grössten Gaming-Messe der Welt. Ich immer noch mittendrin. Im Gegensatz zu gestern, habe ich heute meine Schritte gezählt. Ebenfalls kann ich mein Versprechen von Gestern einhalten.

Falls du meinen gestrigen Beitrag verpasst hast, hier lang:

20170822_090923021.jpeg
Inspiration
Sandro Hostettler

Sandro Hostettler

Digital Marketing Manager

Benutzerprofil
  • 9 0

Zwischen Gaming-Freaks und Gamescom-Messeständen - 1. Teil

Ich hatte vor einigen Jahren nie Probleme früh aufzustehen. In letzter Zeit hat sich dies ein wenig geändert, weshalb ich heute vor der Türöffnung noch sehr viel Sandmannssand aus meinen Augen kratzen musste. Vielleicht hatte es aber auch damit zu tun, dass wir bis tief in die Nacht Blogbeiträge für euch verfasst haben. Anyways, hier mein Tag 2 der Gamescom in Köln.

Wir sind mit Medion in Halle 10.1 verabredet. Um dahin zu kommen passieren wir eine - mir, bis dato - unbekannte Halle. Viele kleine Stände mit bekannten Produkten wie elgato und unzähligen Indie-Games. Etwas in Eile durchqueren wir die Halle mit wenigen Zwischenstopps. Ich schwöre mir zurück zu kommen, kann euch aber bereits jetzt verraten, dass ich es nicht mehr geschafft habe.

Medion trumpft mit einer absoluten Komplettlösung. Nicht nur entwickeln sie eigene Monitore und Gaming-PCs, sondern auch Tastaturen und Mäuse. Abgerundet werden die acht Gaming-Setups mit einem Medion-gebrandeten Gaming-Stuhl. Bis Samstag, 26.8.17, gibts 10% auf alle Gaming-Stühle, imfall! Zwischen all den ausgestellten Medion-PCs aus der Erazer-Serie tront eine limitierte Edition ganz oben auf. Ein Künstler durfte sich auf einer der Gehäuseaussenseiten mit einem Airbrush verewigen. Sieht cool aus, aber was wenn der Computer anschliessend unter dem Tisch verschwindet?

Auf der Gegenseite befindet sich die ESL Arena für die Live-Matches vor Publikum. Leider erst ab 15:00 Uhr, ich schwöre mir auch hier zurück zu kommen. Ebenfalls daran gescheitert. Scheitern tut hier irgendwie auch die Technik. Der riesige Screen für die Übertragung des Streams in die Halle flackert plötzlich auf und versucht sich selbst runterzufahren. Auch bei anderen Ständen fallen mir plötzlich nichtfunktionierende Systeme auf. Es ist aber noch morgen früh und die "richtigen" Besucher kommen ja erst um 10 Uhr.

Der Rest des Tages besteht aus Meetings mit HTC Vive, Xbox, EA und nochmals Nintendo. Mit diversen Arbeitsunterbrüchen (das Daily-Business in Zürich geht weiter) und einer kurzen Mittagspause. Die Foodstände an der Gamescom sind übrigens spitzenklasse. Wir essen Pulled-Pork Fries mit Coleslaw und roten Zwiebeln.

Heute hatte ich tatsächlich noch meinen Smartphone-Schrittzähler aktiviert, woah.

Zum Schluss stürze ich mich noch in eine Halle voller Cosplayfans, die sich gerade einen Kurzfilm zu Overwatch ansehen. Ich bin jedoch hier um mich mit einer Arbeitskollegin zu treffen. In der Menge scheinen wir aber beide unterzugehen, weshalb ich den Schluss des Films abwarte und sie anschliessend in ihrem Tracer-Kostüm entdecke. Stéphanie (siehe Bild oben) arbeitet in unserem digitec-Showroom in Bern und ist meine, gestern versprochene, Überraschung für unsere Berner Filialbesucher. Yay.

User

Sandro Hostettler

Die digitale Welt hat mich bereits in der Ausbildung zum Informatiker mehr interessiert als viel anderes. So geriet ich früh in den Kontakt mit dem Web und den Sozialen Medien, welche mich nun tagtäglich begleiten. Die Bräune in meinem Gesicht stammt aber nicht vom PC- oder Smartphone-Bildschirm, sondern weil ich gerne in den Bergen bin und mit meinem Gleitschirm der Sonne entgegenfliege: #offline.

Keine Kommentare

Es sind noch keine Kommentare vorhanden


Bitte melde dich an.

Du musst angemeldet sein, um einen neuen Kommentar zu erfassen.

Corporate logo