Xiaomi will Kopfhörer ins Handy bauen

Xiaomi will Kopfhörer ins Handy bauen

Livia Gamper
Zürich, am 30.07.2020
Xiaomi spielt mit der Idee, True-Wireless-Kopfhörer gleich im Handy zu versorgen. Das soll mit drehbaren Kopfhörern und Löchern im Phone geschehen.

Kopfhörer direkt im Handy – geht das überhaupt? Das niederländische Tech-Magazin LetsGoDigital hat zwei Patente von Xiaomi gefunden, die genau das beschreiben. LetsGoDigital hat daraus ein Rendering erstellt. Zu sehen ist ein Smartphone, das oben rechts und links kleine Löcher hat, in denen die Ohrhörer untergebracht werden können.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Grundlage für das Rendering sind zwei Patente, die Xiaomi kürzlich eingereicht hat. Das erste Patent beschreibt das Smartphone an sich, bei dem sich oben zwei Löcher befinden, in denen Ohrhörer eingesetzt werden können. Das gezeigte Handy hat gemäss dem Bild weder eine Notch, ein Displayloch oder eine Pop-Up-Kamera. Vermutlich wird es eine In-Display-Kamera haben. Das zweite Patent beschreibt die Ohrhörer selbst. Dort wird vor allem die einklappbare Form der Hörer gezeigt. Eines der Patente ist in China, das andere in Den Haag registriert.

Anstelle, dass wie bei Samsung der S-Pen im Fach verschwindet, sollen bei Xiaomi Kopfhörer im Handy verschwinden.

Durch Drehung möglich

Das Spezielle an den Ohrstöpseln ist, dass sie wie ein Stift ins Handy gesteckt werden. Das geht, weil sich der Kopf der Stöpsel drehen lässt. Sind die True-Wireless-Hörer im Handy, zeigt der Lautsprecher, der sonst im Ohr ist, nach oben, beziehungsweise aus dem Handy.

keine Informationen über dieses Bild verfügbar

Wieder gedreht, sitzen die Hörer dann laut Patent wie normale In-Ears im Ohr. Dass die Kopfhörer gleich im Handy sind, ist natürlich sehr praktisch. Vor allem, wenn du wie ich zu den Leuten gehörst, die erst unterwegs im Zug neben einer zu lauten Seniorenwandergruppe bemerkt, dass die Kopfhörer noch zuhause liegen.

Praktisch, denn auf diese Weise musst du die drahtlosen Ohrhörer nicht mehr physisch mit dir führen. Wenn du das Headset nicht benutzt, kannst du es leicht im Gehäuse des Telefons aufbewahren.

Vieles noch offen

Im Patent sind leider keine weiteren Informationen über die Funktionen der neuartigen Ohrhörer zu finden. Es ist anzunehmen, dass die Hörer via Bluetooth mit dem Handy verbunden werden können, vielleicht dienen sie je nach dem auch als externe Lautsprecher. Ideal wäre natürlich, wenn die Ohrhörer auch gerade im Handy geladen werden.

Ob Xiaomi tatsächlich plant, ein Smartphone mit eingebauten Kopfhörern auf den Markt zu bringen, bleibt unklar. Denn die beiden Fächer brauchen in den immer dünner werdenden Handys vergleichsweise viel Platz. Andere Komponenten müssten verschoben oder durch kleinere, schlechtere Teile ersetzt werden. Das könnte ein Phone wieder unattraktiv machen. Auch wie die stiftartigen Ohrhörer im Phone halten, und wie sie ohne Pinzette wieder herausgenommen werden können, ist unklar.

Wie findest du die In-Phone-Kopfhörer? Würdest du so etwas haben wollen, oder findest du das ein unnötiger Gimmick?

50 Personen gefällt dieser Artikel


Livia Gamper
Livia Gamper
Junior Editor, Zürich
Experimentieren und Neues entdecken gehört zu meinen Leidenschaften. Manchmal läuft dabei etwas nicht wie es soll und im schlimmsten Fall geht etwas kaputt. Ansonsten bin ich seriensüchtig und kann deshalb nicht mehr auf Netflix verzichten. Im Sommer findet man mich aber draussen an der Sonne – am See oder an einem Musikfestival.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren