Tablet statt Papier: Lenovo stellt Smart Paper vor
News & Trends

Tablet statt Papier: Lenovo stellt Smart Paper vor

Lenovo stellt an der CES 2023 sein erstes E-Ink-Tablet vor. Nebst Notizblock dient es auch als Diktiergerät, E-Reader und Kalender.

Mit dem Smart Paper zeigt Lenovo an der CES 2023 eine Mischform aus Notizbuch und Tablet. Digitale Notizblöcke dieser Art gibt es beispielsweise von Onyx oder ReMarkable. Damit hat Lenovo für die eher überschaubare Auswahl an E-Ink-Tablets einen Konkurrenten auf den Markt gebracht.

Kleiner als ein A4-Blatt

Das Tablet hat eine handliche Grösse von 10,3 Zoll und wiegt mit seinem Metallgehäuse knapp 400 Gramm. Das E-Ink-Touch-Display ist sonst auch in E-Readern verbaut. Das Licht kannst du auf eine für dich angenehme Wärme und Helligkeit einstellen. Das Schreiben fühle sich laut Lenovo an wie auf Papier. Dies liegt wahrscheinlich an der Displayoberfläche und der Stiftspitze, die für mehr Haptik sorgen. Mit dem 3550-mAh-Akku kannst du mit einer vollen Ladung bis zu 170 Seiten schreiben oder über 7000 Seiten lesen.

Das Tablet ist ein Ersatz für die Zettelwirtschaft.
Das Tablet ist ein Ersatz für die Zettelwirtschaft.
Quelle: Lenovo

Der Stift ist immer mit dabei

Das Tablet kommt mit einem Stift. Der Lenovo Smart Paper Pen hat keine Batterie und lässt sich im Gehäuse verstauen. Er muss nicht aufgeladen werden und verfügt gemäss Lenovo über eine sehr geringe Latenz. Das heisst, das Geschriebene wird praktisch zeitgleich aufs Tablet übertragen. Die Stiftspitze ist aus Filz. Zudem kann die Stifteinstellung geändert werden. So kannst du zwischen Kugelschreibern, Bleistiften oder auch Kalligrafie wechseln. Auf dem Tablet kannst du zwischen verschiedenen Papiervorlagen aussuchen: liniert, Millimeterpapier, Blanko und Musikmanuskriptpapier. Durch die Druckempfindlichkeit und Neigungserkennung des Tablets kannst du laut Lenovo auch gut skizzieren und schattieren.

Den Stift kannst du nach deinen Bedürfnissen einstellen.
Den Stift kannst du nach deinen Bedürfnissen einstellen.
Quelle: Lenovo

Software und Funktionen

Durch zwei integrierte Mikrofone kannst du Lenovos Smart Paper auch als Diktiergerät nutzen oder ein Meeting aufzeichnen. Du kannst gleichzeitig immer noch Notizen machen. Wenn du als Studentin oder Student beim Durchlesen deiner Vorlesungsnotizen nicht mehr weisst, was in dem Moment alles gesagt wurde, kannst du auf den Teil deiner Notizen klicken und dir wird die Aufnahme an genau jener Stelle abgespielt. So kannst du auch im Nachhinein noch abgleichen und deine Notizen ergänzen. Das Tablet hat einen Kalender und einen Taschenrechner, PDF-Unterstützung und die Möglichkeit, auf E-Mails zuzugreifen.

Der eher bescheidene Speicherplatz von 50 Gigabyte reiche für über 50’000 Notizseiten. Quer über alle geschriebenen Notizen kannst du auch eine Stichwortsuche starten, falls du nicht mehr weisst, wo genau du etwas Bestimmtes finden musst. Du kannst auch in digitalen Büchern und Artikeln suchen, die du auf dem Gerät gespeichert hast. Bücher kannst du über die App von ebooks.ch kaufen.

Mit der Lenovo-Smart-Paper-App, einer Cloud-App von Lenovo, kannst du auch auf anderen Android-, iOS- und Windows-Geräten auf deine Dateien zugreifen. Dort kannst du auch deine Audioaufnahmen transkribieren oder Text in andere Sprachen übersetzen. Diese App musst du allerdings abonnieren.

Mit dem Tablet lässt sich weit mehr als nur schreiben.
Mit dem Tablet lässt sich weit mehr als nur schreiben.
Quelle: Lenovo

Das Lenovo Smart Paper wird auf dem europäischen Markt voraussichtlich im Januar 2023 zum Preis von 472 Franken oder 479 Euro verfügbar sein.

137 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar

Seit ich einen Stift halten kann, kritzel ich die Welt bunt. Dank iPad kommt auch die digitale Kunst nicht zu kurz. Daher teste ich am liebsten Tablets – für die Grafik und normale. Will ich meine Kreativität mit leichtem Gepäck ausleben, schnappe ich mir die neuesten Smartphones und knippse drauf los. 


Tablet
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

Kommentare

Avatar