Snapdragon 8 Gen 1: Der Prozessor für die Top-Android-Smartphones 2022
News & TrendsSmartphone

Snapdragon 8 Gen 1: Der Prozessor für die Top-Android-Smartphones 2022

Jan Johannsen
Jan Johannsen
Hamburg, am 01.12.2021

20 Prozent mehr Leistung, aber 30 Prozent effizienter: Die Zahlen zum Snapdragon 8 Gen 1 klingen beeindruckend. Am Ende kommt es aber darauf an, wie die Smartphone-Hersteller die neue Hardware ausnutzen.

Direkt im Anschluss an die Vorstellung des Snapdragon 8 Gen 1 beim Tech Summit Qualcomms, kündigten die ersten Hersteller ihre ersten Smartphones mit dem Top-Prozessor an. Ich bin gespannt, was sie aus dem neuen Prozessor heraus holen.

Mehr Power für Kameras

Mehr Leistung und weniger Stromverbrauch ist lobenswert, aber als Durchschnittsnutzer dürftest du die stärksten Veränderungen an der Kamera bemerken. Hier bietet der Snapdragon 8 Gen 1 mit seinen drei Bildprozessoren den Herstellern weitreichende Möglichkeiten: Er kann 240 12-Megapixel-Bilder pro Sekunde verarbeiten oder 8K-Videos in HDR und gleichzeitig Fotos mit 64 Megapixel aufnehmen. Bei Nachtaufnahmen verarbeitet er bis zu 30 Bilder. Der Vorgänger Snapdragon 888 schafft sechs Bilder.

Qualcomm spricht zudem von Verbesserungen an der Künstlichen Intelligenz, Autofokus, Belichtung, Gesichtserkennung und Bokeh-Effekten für 4K-Videos. Bei Ultra-Weitwinkelaufnahmen sollen Verzerrungen und andere störende Effekte an den Rändern entfernt werden können.

Der Snapdragon 8 Gen 1 bietet den Herstellern zudem die Möglichkeit einen vierten Bildprozessor anzusprechen. Dieser ist für eine Kamera gedacht, die immer eingeschaltet ist. Entwickler könnten sie beispielsweise nutzen, um das Display auszuschalten, wenn das Smartphone hingelegt wird oder den Bildschirm zu verdunkeln, sobald dir jemand über die Schulter schaut.

Mehr Power für weniger Stromverbrauch

Die um 20 Prozent verbesserte Performance und die um 30 Prozent effizientere Nutzung des Stroms sind bisher nicht überprüfbare Zahlen, mit denen Qualcomm den neuen Prozessor schmackhaft macht. Der Adreno-Grafikchip des Snapdragon 8 Gen 1 soll Grafiken um 30 Prozent schneller berechnen und beim Stromverbrauch 25 Prozent effizienter sein – alles im Vergleich zum Snapdragon 888.

Für Fans von «Alle meine Schaltkreise»: Der Snapdragon 8 Gen 1 basiert auf der neuesten ARM-Architektur namens ARMv9. Er verfügt über insgesamt acht Rechenkerne. Der Cortex-X2 mit 3,0 Gigahertz ist der Rechenkern für Spitzenbelastungen. Die drei Cortex-A710 mit 2,50 Gigahertz sind für dauerhafte Leistung und die vier Cortex-A510 mit 1,8 Gigahertz für effiziente Aufgaben zuständig. Beim Herstellungsprozess macht Snapdragon den Schritt auf die 4-Nanometer-Technologie.

Mehr Power für Datenübertragung

Zum Snapdragon 8 Gen 1 gehört das X65-Modem. Die vierte Generation von Qualcomms 5G-Modem ist für alle vorhandenen Bänder vorgesehen und unterstützt Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu zehn Gigabit pro Sekunde – in der Theorie. Zudem sorgt der Prozessor dafür, dass die Smartphones mit ihm Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6E ausnutzen können. Im Audiobereich beherrscht er AptX Lossless und als erster Chip von Qualcomm auch Bluetooth LE Audio.

Mehr Power für Smartphones

Mit Black Shark, Honor, iQOO, Motorola, Nubia, OnePlus, Oppo, Realme, Redmi, Sharp, Sony, Vivo, Xiaomi und ZTE nennt Qualcomm 14 Marken, die den Snapdragon 8 Gen 1 in ihren Geräten verbauen wollen. Einige davon dürften noch im Dezember 2021 vorgestellt werden oder vielleicht sogar in den Handel kommen. Details werden folgen.

Xiaomi-Chef Lei Jun kündigt das Xiaomi 12 als erstes Smartphone mit dem Snapdragon 8 Gen 1 an, bleibt zeitlich mit «will be available soon» aber vage. Eile ist aber geboten. Motorola will das Moto Edge X30 mit dem neuen Prozessor am 9. Dezember vorstellen. Aber eine Vorstellung ist noch kein Verkaufsstart. Realme hat das GT 2 Pro als sein Smartphone mit dem Snapdragon 8 Gen 1 in den Ring geworfen – ebenfalls ohne Angabe eines Termins. Weitere Geräte werden in den kommenden Monaten folgen.

5 Personen gefällt dieser Artikel


User Avatar
User Avatar
Jan Johannsen

Als Grundschüler saß ich noch mit vielen Mitschülern bei einem Freund im Wohnzimmer, um auf der Super NES zu spielen. Inzwischen bekomme ich die neueste Technik direkt in die Hände und teste sie für euch. In den letzten Jahren bei Curved, Computer Bild und Netzwelt, nun bei Galaxus.de. 


Smartphone
Folge Themen und erhalte Updates zu deinen Interessen

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader

  • Skeleton Loader

    Skeleton Loader