Sind das die ersten Bilder des Pixel 4a?
News & TrendsMobile

Sind das die ersten Bilder des Pixel 4a?

Philipp Rüegg
Zürich, am 05.03.2020
Von der Budget-Version des Pixel 4 sind offenbar erste Bilder aufgetaucht. Das Pixel 4a hätte demnach sogar Features, die dem Premium-Modell fehlen. Allen voran ein Kopfhöreranschluss und ein Hole-Punch-Display.

Mit dem Pixel 3a hat Google einen Hit gelandet. Die richtige Mischung aus Preis, Qualität und Kompromissen hat Google im letzten Sommer ein Rekord-Quartal beschert. Kein Wunder, dass die Mittelklasse-Serie fortgesetzt wird.

Auch ein Kopfhöreranschluss soll verbaut sein.
Auch ein Kopfhöreranschluss soll verbaut sein.
Bild: sina

Das Pixel 3a wurde im vergangenen Mai an der Entwicklerkonferenz Google I/O vorgestellt. Der diesjährige Event wurde zumindest in Offline-Form abgesagt. Trotzdem passt der Zeitpunkt für die ersten Leaks. Die kommen aus China und sehen überraschend – aber auch nicht völlig unglaubwürdig – aus. Das erste, was auffällt, ist das Display, das weder einen Notch wie das Pixel 4 XL noch ein Doppelkinn wie das Pixel 4 besitzt. Stattdessen ist auf dem Bild von Slashleak eine Punch-Hole-Kamera zu sehen.

Kehrt der Fingerabdrucksensor zurück?
Kehrt der Fingerabdrucksensor zurück?
Bild: sina

Auf der Rückseite wiederum ist der gleiche Kamera-Hügel zu sehen. Allerdings soll es sich dabei lediglich um eine 12.2-Megapixel-Linse halten. Das Pixel 4 besitzt eine Telelinse. Dieser Verlust wäre zu verkraften, denn der Zweifach-Zoom ist nun wirklich nicht weltbewegend.

Dafür könnte Google dem Pixel 4a wie bei der Pixel-3-Serie wieder einen Fingerabdrucksensor auf der Rückseite spendieren. Und obendrauf soll sogar ein 3.5-mm-Kopfhöreranschluss an der Oberseite verbaut sein.

Die Qualität der Leaks lässt deren Echtheit schwer abschätzen.
Die Qualität der Leaks lässt deren Echtheit schwer abschätzen.
Bild: sina

Wireless Charging soll fehlen und die Masse richten sich laut Leak nach dem Pixel 4 (144.2 x 69.5 x 8.2 mm). Statt Alu und Glas kommt allerdings Kunststoff zum Einsatz. Von einem XL-Model ist bisher nichts bekannt. Unter der Haube wird von 4 GB RAM, 64 GB Speicher sowie einem Qualcomm Snapdragon 730 oder gar 765 gemunkelt. Letzterer wäre 5G-fähig.

Bild: sina
Bild: sina

Was hältst du von diesen Gerüchten? Ist das Budget-Pixel interessant für dich? Schreib's in die Kommentarspalte.

24 Personen gefällt dieser Artikel


Philipp Rüegg
Philipp Rüegg
Senior Editor, Zürich
Als Game- und Gadget-Verrückter fühl ich mich bei digitec und Galaxus wie im Schlaraffenland – nur leider ist nichts umsonst. Wenn ich nicht gerade à la Tim Taylor an meinem PC rumschraube, oder in meinem Podcast über Games quatsche, schwinge ich mich gerne auf meinen vollgefederten Drahtesel und such mir ein paar schöne Trails. Mein kulturelles Bedürfnis stille ich mit Gerstensaft und tiefsinnigen Unterhaltungen beim Besuch der meist frustrierenden Spiele des FC Winterthur.

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren